Lichtsteuerung mit akkubetrieb ?!

Mahlzeit zusammen,

Ich möchte einen Arduino o.ä. mit einem lichteffekt (WS2812b) ansteuern und per akku betreiben

hier meine frage:

  1. wieviele leds kann ich betreiben ohne das ich ein mega akku mitnehmen muss!
  2. ich möchte 3 verschiedene programme haben
  1. pulsieren (innen nach aussen)
  2. fließend heller bzw. dunkler werden " rapunzels leuchtendes haar"
  3. innen dunkel außen hell pulsierend
  1. welche akkuart sollte ich verwenden mit welcher V A
  2. möglich die 3 programme per taster an / aus zu schalten?
  3. button zum ein bzw ausschalten des arduino möglich? man sollte das teil nicht immer öffnen müssen zum einschalten
  4. lademodul möglich das man das noch mit einbaut oder muss ich den akku zum laden entfernen (hatte an usb c oder micro gedacht)

info zum bild: das gelbe sollen die leds sein
1 (im turm) soll der arduino rein
2 (in der blume) soll das akku verbaut werden
3 knöpfe in der nähe der blume (punkt2)

vielen dank für eure mithilfe

Gruß Lucky ( Mike )

PupLucky:
info zum bild: das gelbe sollen die leds sein

Ich würd Dein Bild gerne sehen wollen.
Dazu gehe bitte in Deinen Post und unten rechts auch modify message.
Dann löscht Du den link, der aus der Erfahrung heraus da bald sowieso verschwunden ist und unten am Editorfenster dann auf attachment - add - Dein Bild von Deiner lokalen Quelle anhängen - absenden - voila. Dann ist das Bildchen hier gleich mit drin....

my_xy_projekt:
Ich würd Dein Bild gerne sehen wollen.
Dazu gehe bitte in Deinen Post und unten rechts auch modify message.
Dann löscht Du den link, der aus der Erfahrung heraus da bald sowieso verschwunden ist und unten am Editorfenster dann auf attachment - add - Dein Bild von Deiner lokalen Quelle anhängen - absenden - voila. Dann ist das Bildchen hier gleich mit drin....

Gleich mal geändert und danke für den tip :wink:

PupLucky:
Gleich mal geändert und danke für den tip :wink:

Na bitte gerne!
Und danke für die schnelle Reaktion!!
Kannst Du mal irgendwas an Maßen (nicht Massen) machen?
Also das Bildchen nochmal aufnehmen mit nem Maßband daneben oder nen Link zu irgendeiner Zeichnung?

Ich denke, das der Nano oder noch was Kleineres die besser Variante wäre - aber schaun wa mal, was da an Platz ist.

Platz genug ist da, nano hatte ich vor zu nehmen.
habe 2 akkus hier die ich verbaut bekommen würde bsp. 5000mah 7.4V lipo maße LxBxH140 45 30
schwert hat eine gesamtlänge von 1200mm
das haar ect wird den leds bzw den elektronikbauteilen angepasst (noch nichts fix und fertig)

PupLucky:
nano hatte ich vor zu nehmen.
habe 2 akkus hier die ich verbaut bekommen würde bsp. 5000mah 7.4V lipo maße LxBxH140 45 30
(noch nichts fix und fertig)

Na das ist doch mal ein Ansatz.
Ausgangspost:

  1. wieviele leds kann ich betreiben ohne das ich ein mega akku mitnehmen muss!

Gegenfrage: Wie lange soll das nachher laufen ohne Akku zu tauschen?
Das sieht nach einem (Bühnen-)Requisit aus...

das wird ein cosplay modell

sollte so ca 2 stunden halten (akkutausch sollte möglich sein)

hier mal ein bild mit ca maßen

PupLucky:
cosplay modell

sag ich doch. Requisit - ich bin für das Neue Sprech zu alt :wink:
Also zurück zum Ausgangspost:

  1. Bin ich noch nicht sicher
  2. geht - Taste 1x drücken, 2x drücken, 3x drücken
  3. 7,2 V sind schick - siehe 6)
  4. meine Meinung: fertige Zellen mit integrierter Ladeintelligenz
  5. ja geht - Im code dann einen Ausgangszustand nach Start definieren
  6. Dann brauchst noch ne zusätzliche Boost-Steuerung, weil über USB kommen nur 5V - die reichen nicht für 7,2V Ladespannung :wink:
  1. ja gut, würde zur not auch mehrere taster nehmen, dann kann man unabhängig steuern…
    3)7.2V (würde die dann über ladegerät laden damit ich kein wandler brauch) "unnötig)
  2. fertige zellen ??
  3. null ahnung vom coden, hab schon einiges gelesen aber bekomme das nicht wirklich hin
  4. wechesl batterie über ladegerät :wink:

PupLucky:
5) null ahnung vom coden, hab schon einiges gelesen aber bekomme das nicht wirklich hin

Kurz vor Schluß bei mir, die Frage der Fragen:
Willst mit anfangen?

Dann eine SEHR gute-Nacht-Lektüre zuḿ drüber schauen - nicht auswendig lernen! Nur mal als Anregung, was geht. Einmal durch und gut. Der Rest kommt.
pdf dort zum runterladen:
https://www.arduinoforum.de/code-referenz

PupLucky:
… WS2812b …

  1. wieviele leds kann ich betreiben ohne das ich ein mega akku mitnehmen muss!

Bei WS2812b mußt Du mit 0,3 W je Pixel rechnen, bei WS2815 nur 0,12 W bei 12 V ggf. mittels StepUp.

x WS2812bPixel = Akkuleistung Wh / (0,3 W * 2 h)

x WS2815Pixel = Akkuleistung Wh / (0,12 W * 2 h)

agmue:
Bei WS2812b mußt Du mit 0,3 W je Pixel rechnen, bei WS2815 nur 0,12 W bei 12 V ggf. mittels StepUp.

DANKE!
Hatten wir hier das nicht gerade - war zu faul zum suchen und ehrlich auch für DaBlas rezitieren.

Gute Nacht!

schwert hat eine gesamtlänge von 12000mm

Wirklich ein 12m Schwert?

  1. wieviele leds kann ich betreiben ohne das ich ein mega akku mitnehmen muss!

kommt darauf an. Die notwendige Energie hängt von der Anzahl der LED, die Farbe bzw die Farbspiele die Du programmierst. LiPo sind die leichtesten Akkus bei gleicher Energiemenge.

  1. button zum ein bzw ausschalten des arduino möglich? man sollte das teil nicht immer öffnen müssen zum einschalten

Ich würde zu einem Schalter zum Ausschalten raten. Zusätzlich ein Taster zum Umschalten der Modi.

Grüße Uwe

my_xy_projekt:
Kurz vor Schluß bei mir, die Frage der Fragen:
Willst mit anfangen?

Dann eine SEHR gute-Nacht-Lektüre zuḿ drüber schauen - nicht auswendig lernen! Nur mal als Anregung, was geht. Einmal durch und gut. Der Rest kommt.
pdf dort zum runterladen:
https://www.arduinoforum.de/code-referenz

lektüre wird heut nachmittag mal gelesen :wink:
vielen dank schonmal dafür

agmue:
Bei WS2812b mußt Du mit 0,3 W je Pixel rechnen, bei WS2815 nur 0,12 W bei 12 V ggf. mittels StepUp.

x WS2812bPixel = Akkuleistung Wh / (0,3 W * 2 h)

x WS2815Pixel = Akkuleistung Wh / (0,12 W * 2 h)

gut und schön, aber ich find keine 2815 im netz, mit stepup würd ich auch noch hin bekommen

uwefed:
Wirklich ein 12m Schwert?
kommt darauf an. Die notwendige Energie hängt von der Anzahl der LED, die Farbe bzw die Farbspiele die Du programmierst. LiPo sind die leichtesten Akkus bei gleicher Energiemenge.
Ich würde zu einem Schalter zum Ausschalten raten. Zusätzlich ein Taster zum Umschalten der Modi.

Grüße Uwe

nein natürlich nicht 12m. es sind 1,2m, ich hatte versehentlich eine null zu viel getippt. hätte man sich aber denken können :sunglasses:
hatte auch an lipo gedacht, sind die nicht zu gefährlich um direkt am handgelenk damit rum zu spatzieren ?

Taster und schalter sind schon klar, wie bekomm ich das in ein vernünftiges programm mit meiner steuerung ?!

vielen dank für die vielen antworten

Gruß Mike

in der Arduino IDE gibt es Beispiele, wie man Taster ausliest.
Alle Beispiele findest du hier:

geh mal die Beispiele 1 Basic, 2 Digital, 3 Analog durch ob das für dich verständlich ist. Das sind die Grundlagen die du behersschen musst.

Dann gibt es für die WS2812 / Neopixel auch viele Beispiele die man nachbauen kann.

Anschließend kannst du beginnen dein eigenes Programm zu schreiben. Aber die Basics musst du dir vorher aneignen.

hatte auch an lipo gedacht, sind die nicht zu gefährlich um direkt am handgelenk damit rum zu spatzieren ?

Du spazierst auch dauernd mit einer Lipo in der Hosentasche, Am Ohr oder bei drahtlosen Ohrstöpsel direkt im Ohr herum.
Wenn Die Lipo richtig geladen werden (geeignete Ladeschaltung) und einen Über, Unter-Ladeschutz und Überstromschutz haben dann sind sie sicher. Einige LiPos haben den Schutz eingebaut ansonsten gibt es den zusammen mit der Ladeschaltung auf einer Platine.

Grüße Uwe

PupLucky:
... aber ich find keine 2815 im netz, ...

Dann tausche Deine Suchmaschine! Bei "WS2815" bekomme ich "Ungefähr 285.000 Ergebnisse".

Sonst suche beispielsweise bei www.led-stuebchen.de, die haben die als "LED Stripes mit Controller".

Moin zusammen, erstmal vielen dank für die ganzen Tipps.

ich hab soweit mein modell (freiliegend) fertig.
jetzt ha ich aktuell das problem mit der Farbe, ich möchte einen anderen Farbton haben, wenn ich aber die RGB ändere dann kommt da ganz wirres buntes zeugs raus, den code hab ich mal dran gepackt und auch ein bild von dem farbton den ich gerne hätte, vielleicht habt ihr ja eine lösung für mich :slight_smile:

#include <Adafruit_NeoPixel.h>
#define PIN D9
#define NUM_LEDS 80
// Parameter 1 = number of pixels in strip
// Parameter 2 = pin number (most are valid)
// Parameter 3 = pixel type flags, add together as needed:
//   NEO_KHZ800  800 KHz bitstream (most NeoPixel products w/WS2812 LEDs)
//   NEO_KHZ400  400 KHz (classic 'v1' (not v2) FLORA pixels, WS2811 drivers)
//   NEO_GRB     Pixels are wired for GRB bitstream (most NeoPixel products)
//   NEO_RGB     Pixels are wired for RGB bitstream (v1 FLORA pixels, not v2)
Adafruit_NeoPixel strip = Adafruit_NeoPixel(NUM_LEDS, PIN, NEO_GRB + NEO_KHZ800);

void setup() {
  strip.begin();
  strip.show(); // Initialize all pixels to 'off'
}

void loop() {
  meteorRain(0xff,0xff,0xff,10, 64, true, 30);
}

void meteorRain(byte red, byte green, byte blue, byte meteorSize, byte meteorTrailDecay, boolean meteorRandomDecay, int SpeedDelay) {  
  setAll(0,0,0);
 
  for(int i = 0; i < NUM_LEDS+NUM_LEDS; i++) {
   
   
    // fade brightness all LEDs one step
    for(int j=0; j<NUM_LEDS; j++) {
      if( (!meteorRandomDecay) || (random(10)>5) ) {
        fadeToBlack(j, meteorTrailDecay );        
      }
    }
   
    // draw meteor
    for(int j = 0; j < meteorSize; j++) {
      if( ( i-j <NUM_LEDS) && (i-j>=0) ) {
        setPixel(i-j, red, green, blue);
      }
    }
   
    showStrip();
    delay(SpeedDelay);
  }
}

void fadeToBlack(int ledNo, byte fadeValue) {
 #ifdef ADAFRUIT_NEOPIXEL_H
    // NeoPixel
    uint32_t oldColor;
    uint8_t r, g, b;
    int value;
   
    oldColor = strip.getPixelColor(ledNo);
    r = (oldColor & 0x00ff0000UL) >> 16;
    g = (oldColor & 0x0000ff00UL) >> 8;
    b = (oldColor & 0x000000ffUL);

    r=(r<=10)? 0 : (int) r-(r*fadeValue/208);
    g=(g<=10)? 0 : (int) g-(g*fadeValue/208);
    b=(b<=10)? 0 : (int) b-(b*fadeValue/98);
   
    strip.setPixelColor(ledNo, r,g,b);
 #endif
 #ifndef ADAFRUIT_NEOPIXEL_H
   // FastLED
   leds[ledNo].fadeToBlackBy( fadeValue );
 #endif  
}

void showStrip() {
 #ifdef ADAFRUIT_NEOPIXEL_H
   // NeoPixel
   strip.show();
 #endif
 #ifndef ADAFRUIT_NEOPIXEL_H
   // FastLED
   FastLED.show();
 #endif
}

void setPixel(int Pixel, byte red, byte green, byte blue) {
 #ifdef ADAFRUIT_NEOPIXEL_H
   // NeoPixel
   strip.setPixelColor(Pixel, strip.Color(red, green, blue));
 #endif
 #ifndef ADAFRUIT_NEOPIXEL_H
   // FastLED
   leds[Pixel].r = red;
   leds[Pixel].g = green;
   leds[Pixel].b = blue;
 #endif
}

void setAll(byte red, byte green, byte blue) {
  for(int i = 0; i < NUM_LEDS; i++ ) {
    setPixel(i, red, green, blue);
  }
  showStrip();
}

vielen dank und ein schönes wochenende

RGB.png

RGB.png

PupLucky:
wenn ich aber die RGB ändere dann kommt da ganz wirres buntes zeugs raus,

Dann las Dir doch den Inhalt der Variablen erstmal auf dem seriellen Monitor ausgeben, an der Stelle wo Du das Ergebnis erwartest.