Mega 2560 + mSD-Shield v2 und Adapter MI0283QT-9 TFT R/W auf SD unzuverlässig

Hallo,

falls jemand auch obige Kombination hat, hat der/die-jenige auch nur rel. unzuverlässige Read/Write-Vorgänge? Ich probiere die beigelegten und unveränderten Read/Write-Beispiele von Watterott aus.

Das Problem scheint das Mounten der SD-Karte (FAT16 ) zu sein. Insbesondere, wenn die Karte bereits im Shield ist, wenn man den Mega mit Strom versorgt. Nimmt man die Karte kurz raus und dann wieder rein, dann funktioniert das Mounten und dann auch die Lese/Schreibvorgänge.

Aber das kann es ja nicht sein. Entweder sowas läuft zuverlässig oder am liebsten gar nicht.

Hat jemand hier andere Erfahrungen?

Gruß Andreas

Hast Du schon im Forum von Watterott gepostet? Grüße Uwe

Soviel ich weiß, ist dieses Forum nicht mehr aktiv und verweist auf dieses Forum hier.

Hallo! Das V2 Shield passt ja beim Uno. Am Mega gesockelt stehen doch die Pins 11 und 12 im "freien". Mit "Strippen" MISO/MOSI von 11/12 (UNO) noch 20/21 ( Mega) bringen.

mfg Martin

phthalo: Soviel ich weiß, ist dieses Forum nicht mehr aktiv und verweist auf dieses Forum hier.

Dann bemühe mal den support: http://www.watterott.com/de/Kontakt?x3f947=282d2a9e48bf7ce96df5dfb53c8c44fe Grüße Uwe

Das V2 Shield passt ja beim Uno. Am Mega gesockelt stehen doch die Pins 11 und 12 im "freien". Mit "Strippen" MISO/MOSI von 11/12 (UNO) noch 20/21 ( Mega) bringen.

Das mSD-Shield v2 benutzt den 6-Pin ISP-Anschluss für den Abgriff der SPI-Pins. Daher funktioniert das Shield mit allen Arduino Boards.

Gruß Andreas

Das Problem scheint das Mounten der SD-Karte (FAT16 ) zu sein. Insbesondere, wenn die Karte bereits im Shield ist, wenn man den Mega mit Strom versorgt. Nimmt man die Karte kurz raus und dann wieder rein, dann funktioniert das Mounten und dann auch die Lese/Schreibvorgänge.

Wenn Fehler bereits beim Mounten/Initialisieren der Karte auftreten, dann könnte etwas mit der Stromversorgung nicht in Ordnung sein. Bei einer Versorgung über USB, einmal eine externe Versorgung über ein Netzteil testen.

Gruß Andreas

Wenn die Pins falsch belegt wären, dann würde es ja nie funktionieren.
Das ist aber ja nicht der Fall.
Ich hab’s nun mit Hilfe von Watterott hinbekommen.
An mir lag es nicht, an Watterott auch nicht. Es lag an einer Lib, die ich damals als ich das Shield kaufte, die war die man nehmen musste, welche aber mittlerweile aktualisiert wurde.
Ob das Mounten nun zu 100% klappt, kann ich noch nicht sagen, aber es schaut ganz gut aus.
Toller Support bei Watterott - man bekommt meist am gleichen Tag noch kompetente Antwort.

Danke und Gruß
Andreas