Mega 2560, USB <-> Tx/Rx 0 Brücke

Hallo,
ich habe einen Uno, einen Mega 2560 (alt), einen Mega 2560 (neu)

Wenn ich auf den Uno und den Mega (alt) einen leeren Sketch (oder BlinkSketch)
übetrage, dann kann ich über die USB-Buchse auf die Tx/Rx 0 zugreifen.
Das Signal wird durchgeschliffen.

Bei dem neuen Mega funktioniert das nicht!
Gibt es da eine Lösung, kann man den USB-Chip des neuen Mega die Firmware
der alten Mega beibringen?
Gruß und Dank
Andreas

alt= alte Generation, vor Rechtestreit
neu= neue Generation, nach Rechtestreit

Ich habe da mal vor langer Zeit was vorbereitet, siehe Anhang.

Inhalt des Zip/hardware in SketchBook/hardware entpacken.
Arduino IDE Neustart.

ISP Programmer auf den ISP Stecker des XXU2 stecken,
Passendes Board auswählen,
Passende Variante wählen
Passenden Programmer wählen
Bootloder brennen drücken.

Ich verstehe Dich nicht.

Wenn ich auf den Uno und den Mega (alt) einen leeren Sketch (oder BlinkSketch)
übetrage, dann kann ich über die USB-Buchse auf die Tx/Rx 0 zugreifen.
Das Signal wird durchgeschliffen.

Bitte erklähre es mir besser. Danke

Grüße Uwe

Ich sehe auch nicht, was da die neuen und alten Boards unterscheiden sollte.

Hallo,
alter Mega oder ein UNO…

-Leeren Sketch oder BlinkSketch geladen
-über USB mit dem PC verbunden

  • an TxRx 0 einen Corzir oder ein XBee seriell verbunden

Diesen beiden Geräte kann ich jetzt über den PC erreichen. Entweder über
original Software oder auch über ein Terminal Programm.
Der Arduino dient als TTL-Wandler.

Das funktioniert mit dem neuen Mega nicht!
Gruß und Spaß
Andreas

P.S. bist Du sicher, das Deine Firmware das kann?

Das funktioniert mit dem neuen Mega nicht!

Und genau das kann ich mir nicht/kaum/schlecht vorstellen.
Befürchte also, dass der Fehler woanders steckt.

P.S. bist Du sicher, das Deine Firmware das kann?

Was bringt dich zum zweifeln?

Folgende Firmware ist in dem Paket:

  1. für die ausgestorbenen MEGA mit 8U2
  2. für den Arduino Mega mit 16U2
  3. Für den Genuino Mega mit 16U2

Und für noch einen MegaADK , den du nicht hast und die ganzen UNOs.

Die Firmware habe ich nur neu verpackt, damit der Upload einfacher geht.
Auch in deiner Arduino IDE finden sich die Dateien.
Gehören zum Auslieferungszustand der IDE.
Bei mir liegen sie in: E:\Programme\arduino\hardware\arduino\avr\firmwares\atmegaxxu2

Kann natürlich sein, dass in meiner Boarddefinition noch ein unerkannter Fehler schlummert....

Nachtrag:
Du hast nach einer Möglichkeit gefragt die Firmware auf dem USB Kontroller zu erneuern.
Und von mir die Antwort bekommen.

Du könntest berichten, ob es geklappt hat.

So, ich habe jetzt auch noch die Restlichen, etwas exotischen Firmwares dazu genommen.
Damit solltest du genug zum spielen haben.

Und die Zip im vorherigen Beitrag entfernt.

ArduinoFirmwareRestore.zip (81.2 KB)

Ist der "Arduino MEGA2560 Neu" ein echter Arduino oder ein Nachbau?

Also ich glaube es ist wirklich so.

Ich habe ein original Arduino Mega ADK, ca. 2-3 Monate alt und hab ihn mit einem FTDI Adapter verbunden: Tx/Rx 0: konnte keine Daten ‘abfangen’.
Serial Passthrouth über Rx/Tx 1 funktioniert einwandfrei. :confused:

Und wenn ich Tx (Arduino) und Tx (FTDI) verbinde, funktioniert es einseitig. Der FTDI empfängt Daten. Ein loopback, sozusagen, aber woher? :confused:

Es ist wirklich so, wie beschrieben (kann es auf fotografieren), über Serial Passthrouth funktioniert es und dann steck ich 1:1 um (also Rx1 auf Rx0 und Tx1 auf Tx0) und es funktioniert nicht mehr. ← Hab ich da nen Denkfehler?

lg dony
Nachtrag: Auf einem originalen Arduino Uno (Genuino, also während des Streit gekauft) funktioniert das einwandfrei.

Ja ja, immer die Probleme mit dem Originalen Zeugs. :slight_smile:

Hallo,
“Ist der “Arduino MEGA2560 Neu” ein echter Arduino oder ein Nachbau?”

Die Geschichte zum Mega 2560

das am Rande…

also es funktioniert ohne FirmWareUpdate.

Der Fehler bin ich selbst, kalte Lötstelle- und ich nehme an, ein Fehler in
meiner Schaltung. Ja, jaa!?
Ich weiß aber noch nicht wo.

Es ist der Arduino aus dem o.g. Link. Als TTL-Adapter funktioniert der also.
Zur Info…
Arduino Mega RX-0 - TX externes Gerät
Arduino Mega TX-0 - RX externes Gerät

Vielen Dank für eure Mühe.
Gruß und Spaß
Andreas

B-01.png

B-02.png

SkobyMobil:
...Arduino Mega RX-0 - TX externes Gerät
Arduino Mega TX-0 - RX externes Gerät...

Das wußte ich nicht und erklärt den "loopback". Ich schätze bei mir war die andere Richtung auch ein Kontakt Problem, bin dem nicht näher Nachgegangen.

Vielen Dank!
lg dony