mehrere Variablen an Python übergeben

Hallo,

ich nehme mit meinem Arduino Board ein paar Werte auf und möchte diese dann mit einem Python Programm weiter verarbeiten.

Mit readline(); und split(); schreibe ich die Daten in ein Array, bloß leider kann ich sie danach nicht mehr unterteilen.

Wäre es möglich, dass ich sage, Wert 1 in Array "a" und Wert 2. in Array"b" usw.?

Oder ganz anders gefragt, kann ich auch einfacher Variablen übergeben?

Vielen Dank im Voraus

Zeig uns doch mal deinen bisherigen Sketch, dann können wir auch sehen, was genau du machen möchtest.
Sketch bitte in Code-Tags (Schaltfläche </>) verwenden.

Python läuft üblicherweise nicht auf einem Arduino, also musst du wohl ein bisschen mehr erzählen, was du da vorhast...

(Ist wohl eigentlich auch keine Arduino-Frage, aber wir lernen gern gemeinsam dazu)

Mein Python ist etwas eingerostet, aber die bei split() entstehenden Arrayelemente lassen sich in alles mögliche umwandeln, auch in Arrays.

Hallo,

ja, es ist wohl nicht wirklich eine Arduino Frage und sry, dass der Eingangspost nicht so ausführlich war.

mein Arduino Code(vereinfacht) sieht so aus

int potPin0 = 0;
int potPin1 = 1;
int val0 = 0;
int val1 = 0;

void setup() {

 Serial.begin(9600);
}

void loop() {

 val0 = analogRead(potPin0);
 val1 = analogRead(potPin1);  

 Serial.println(String(val0));
 Serial.println(String(val1));
 
 delay(100);
}

und hier der vereinfachte Python Teil

 ser = serial.Serial("COM3")
   
...
    while i<=a:

##    print (ser.name)
        mess1 = ser.readline();
        mess2 = ser.readline();

        print "Ponti1:" + (mess1)
        print "Ponti2:" + (mess2)

So ließt das Python Programm die erste Zeile und schreibt diesen Wert in mess1 und den Wert der zweiten Zeile in mess2.
Ich weiß nicht, was ich davor falsch gemacht habe aber so funktioniert es jetzt.

Problem gelöst

so funktioniert es jetzt.
Problem gelöst

Schön für dich, Glückwunsch.

Allerdings ist  delay(100); keine wirklich saubere Synchronisation.
Immerhin ist die Chance groß, dass das python Programm entweder vorher oder in dieser Pause gestartet wird, so dass die paarweise Zuordnung immer stimmt.

Alle 100 ms kommen ca. 10 Zeichen (das dauert 10 ms bei 9600). Wenn python in der Pause oder spätestens während der ersten Zeichen startet, ist alles gut (Also eine Chance von ca. 95/100, dass es stimmt)