Mein erstes Arduionoprojekt, EMG, EKG, Temperatur-Infrarot, Haut, Co2

Hallo,

ich möchte folgendes Realisieren mit Arduiono's.

#1 EMG - Hierzu würde ich mich an folgenden Sensor halten:
```


```

https://www.amazon.de/SHIELD-EKG-EMG-SHIELD-EKG-EMG-PA-SHIELD-EKG-EMG-PRO-Elektrokardiographie-Electromiography/dp/B00YXCKA4C/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=ekg+arduino&qid=1577280324&sr=8-2&fbclid=IwAR031YV17g0wCSwO9ewjqUY_aQLIA3iRZxxd0Pr1wWcG8zTEFT4SHKOrNfI

Genaue beschreibung und Anleitung:

Frage: Bauche ich mehr wie bei Amazon erwähnt? Gibt es neuere ev mit besseren Software für ein EMG / EKG?

Temperatursensorik und CO2:

Arduiono: ARDUINO UNO REV 3: Amazon.de: Gewerbe, Industrie & Wissenschaft

(Raumtemp müsste dieser messen können?

Sensor für Heizkröper: https://www.amazon.de/AZDelivery-digitaler-Temperatursensor-Temperaturfühler-wasserdicht/dp/B07CZ1G29V/ref=sr_1_2_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=arduino+sensor+temperatur&qid=1577324051&s=industrial&sr=1-2-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUFaSFlPUFBMUVA2V04mZW5jcnlwdGVkSWQ9QTA0ODA5ODIyMUtZNUkzVDZWOUs5JmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA4ODQ0ODcxREhUTFg5TFJRTk1TJndpZGdldE5hbWU9c3BfYXRmJmFjdGlvbj1jbGlja1JlZGlyZWN0JmRvTm90TG9nQ2xpY2s9dHJ1ZQ==

CO2 Sensor für Raum: ?

Atmung CO2 und Sauerstoff

Arduiono der gleiche wie oben. Sauerstoffsensoren Masimo - SET-Pulsoximetrie

Sauerstoff Ohr: Masimo - Spezialsensoren Zudem auch Sirnsensor von Mashimo: Masimo - Spezialsensoren

CO2 Masimo - Spezialsensoren

Fehlt da noch was beim bestellen?

So ein Projekt ist nichts für Anfänger, eher vom Fortgeschrittenen hin zum Experten. Was Du bislang als Information gefunden hast ist noch nicht ausreichend zu einer Beurteilung, dafür braucht man die detaillierten Datenblätter der Komponenten. Und was bei so exotischen Sensoren niemand voraussagen kann sind eventuelle Inkompatibilitäten zwischen den Bibliotheken für die einzelnen Sensoren. Da kann es notwendig werden, Teile des Projekts auf eigene Controller auszulagern.

Ich würde mit einem Arduino Starterkit anfangen und erst einmal die einfachen Sensoren und Abläufe in den Griff kriegen. Zur Anzeige hast Du noch garnichts gesagt, da bietet sich ein Display oder gar eine Verbindung zum Smartphone an. Zum Debuggen bietet sich ein PC an, und damit ggf. ein Arduino Mega mit mehr seriellen Schnittstellen und Timern. Dann die gewünschten Sensoren einen nach dem anderen in Betrieb nehmen, erst jeden für sich und erst später mehrere zusammen. Fertige Projekte von anderen zu übernehmen ist zwar eine Möglichkeit, doch wird es kaum möglich sein, mehrere solcher Projekte einfach zu einem neuen zu verschmelzen.

Zu Deinen Kenntnissen und Erfahrungen hast Du noch garnichts gesagt. Bei EKG und EEG kommt es auch noch auf die Technik an, mit der die Elektroden richtig angebracht werden.

Last not least ein Wort zum Forum: hier reicht es nicht, Amazon Angebote aufzulisten und Wünsche zu äußern und darauf zu warten, daß irgendjemand ein Link zur fertigen Lösung angibt. Da muß jeder seinen eigenen Code entwickeln und darauf hoffen, daß dieser so verständlich ist, daß andere Leute bei Problemen weiterhelfen können. Deshalb eben: klein anfangen und mit dem Projekt mitwachsen. Mit der nötigen Ausdauer wird das dann schon noch was werden :slight_smile:

IammnuelT8:
Fehlt da noch was beim bestellen?

Nimm noch irgendwas mit „cloud“ :slight_smile:

Nee, ernsthaft: Als „erstes Projekt“ solltest Du Dir die Beispiele in der IDE angucken - was Du Dir vorgenommen hast, ist für einen Einsteiger deutlich zu hoch gegriffen.

Gruß

Gregor

Du willst Blutsättigungssensoren kaufen von denen Du den Stecker nicht hast und Du null Ahnung hast wie sie funktionieren. Hast Du Dir mal die Preise angeschaut?
Hast Du Dir mal die Risiken Überlegt und die einschlägigen Normen angeschaut? Wahrscheinlich nicht da diese alleine schon nahe 1000€ kosten.
Wenn Du schon die Hauttemperatur mit einem Infrarot-Temperatur-sensor messen willst, dann nimm doch die Version die für diesen Zweck konstruiert ist und um 37°C rum 0,1°Genauigkeit hat und nicht die Standartversion auch wenn die ca 1 - zehntel kostet.

Ich kann Motivation für dieses Projekt wegen Deiner gesundheitlichen Probleme verstehen und es tut mir leid daß Du sie hast aber Du hast einerseits nicht das Wissen (weder medizinisch, noch technisch, noch programmier, noch sicherheitsrilevant um ei solches Projekt zu realisieren.
Laß es bleiben.
Grüße Uwe

Hallo,

zu den Sensoren gibts ja zT schon auf Hacker den fertigen Source Code, wenn ich wo hänge habe ich auch einen Programmierer von Porsche, der hat nur fast nie Zeit. Was genau wird denn das Problem sein? Medizinisch arbeite ich seit 15 Jahren und kenne genug Professoren, Sensoren habe ich schon da (die medizinisch zugelassenen), leichtes C/C+ hatten wir mal in der HTl. Habt ihr konkrete Punkte wo ich hängen würde? Ich schreibe den Code ja nicht selbst, da nutz ich OS von hacker.io und wenn ich das auf 10 Arduionos aufsplitten müsste, dann wärs auch egal. Ich mache ja alles nach und nach.

Mit meinem Kumpel hatten wir schonmal was ähnliches geplant, da muss noch Zeug da sein, also das senden von Sättigung in die Cloud per UMTS. Bis der aber wieder Zeit hat wollte ich mal anfangen. Ich bin jetzt ziemlich krank, aber das macht nichts, wenn es wieder besser gehen sollte, dann bin ich bei solchen Sachen ziemlich hartnäckig was das umsetzen angeht. Da will ich erstmal alle Sensoren haben. Am wichtigsten ist mir erstmal das EMG und das etCO2 Messgerät. Wenns 1/2 Jahr dauert, dauert eben solange, ich will aber dennoch schon alle Sensoren da haben.

"Wenn Du schon die Hauttemperatur mit einem Infrarot-Temperatur-sensor messen willst, dann nimm doch die Version die für diesen Zweck konstruiert ist und um 37°C rum 0,1°Genauigkeit hat und nicht die Standartversion auch wenn die ca 1 - zehntel kostet."

Welche wäre das? Für die Hauttemperatur weiß ich noch nicht welchen Sensor, der soll die Wand messen.

LG