Mikrofon analog Read funktioniert nicht

Hallo!
Ich habe vor das ich einen Klatschsensor mache, da ich sowieso noch ein Mikrofon für meinen Arduino rumliegen habe.
Jetzt wollte ich erstmal ganz einfach die Werte des Mikrofons einlesen lassen und dann mit dem Seriellen Monitor probieren ob das funktioniert.
Aber es sendet immer nur werte im Bereich 0-3.
Hier das Mikrofon:

Bei dem kleinem schrauben hab ich auch schon in beide Richtungen sehr lang gedreht und es hat sich nichts verändert.
Ich habe A0 mit dem ersten Analogen Pin verbunden also A0, G mit GND und + mit den 5 Volt.
Was das D0 ist weiß ich nicht.

Und hier den Code:

int mikroPin = 0;
int mikroAusgabe = 0;

void setup() {
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  mikroAusgabe = analogRead(mikroPin);
  Serial.println(mikroAusgabe);
}

So, ist das Mikrofon einfach Kaputt(die LED am Mikrofon leuchtet noch.) oder was mache ich falsch?

LG Motzi:)

Ich hatte mir zwei exakt so aussehende Geräusch-Sensoren gekauft, da ich die dazu nutzen wollte, um die Beleuchtung meiner Schlittschuh-Kufen an das Fahrverhalten anzupassen. Dabei habe ich aber genau dieselben Erfahrungen gemacht wie du, sie sind dafür scheinbar nicht zu gebrauchen.
Auch meine Recherchen haben ergeben, dass man mit diesen Dingern nicht viel anfangen kann. Die einzige Möglichkeit ein Signal zu erhalten war bei mir, wenn ich mit einem Schraubenzieher direkt gegen das Mikrofon geschlagen habe, und das auch nicht immer...

Mit dem Potentiometer konnte ich die Ausgaben aber durchaus verändern, allerdings hat das bezüglich der Empfindlichkeit nichts geholfen.

motzi_k:
Was das D0 ist weiß ich nicht.

Probier es doch mal aus. Zuvor kannst du das mal messen.
Meist ist es ein digitaler Ausgang, der auf den Schall reagiert.
Evtl. brauchst du noch einen Pullup-Widerstand.

Da du aber keinen Link deines Mikrofons postest, dürfen wir raten.
Ein Bild alleine sagt nicht viel, da es tausende davon gibt.

Was das D0 ist weiß ich nicht.

Das IC auf dem Board ist ein Komparator. Der vergleicht die Spannung von der Mikrofonkapsel mit der Spannung am Poti und gibt entsprechend Low oder High aus. Um Klatschen zu detektieren ist das besser als analog zu messen.

HotSystems:
Probier es doch mal aus. Zuvor kannst du das mal messen.
Meist ist es ein digitaler Ausgang, der auf den Schall reagiert.
Evtl. brauchst du noch einen Pullup-Widerstand.

Ich hab es schon mit dem Digitalen input versucht.
Wenn das Mikrofon angeschlossen ist gibt es immer 1 aus.
Wenn ich das Kabel entferne gibt es immer in unregelmäßigen Abständen entweder 1 oder 0 aus.

HotSystems:
Da du aber keinen Link deines Mikrofons postest, dürfen wir raten.
Ein Bild alleine sagt nicht viel, da es tausende davon gibt.

Ich habe mir ein Starter Set auf Amazon bestellt. Bei der Beschreibung steht nur Schallsensor.

motzi_k:
Ich hab es schon mit dem Digitalen input versucht.
Wenn das Mikrofon angeschlossen ist gibt es immer 1 aus.
Wenn ich das Kabel entferne gibt es immer in unregelmäßigen Abständen entweder 1 oder 0 aus.
Ich habe mir ein Starter Set auf Amazon bestellt. Bei der Beschreibung steht nur Schallsensor.

Hast du denn auch den digitalen Ausgang des Mikrofonmoduls genommen ?
Und beim Starterset sind keine Beispiele bei ?

Wenn das Mikrofon angeschlossen ist gibt es immer 1 aus.

Mit dem Poti wird die Vergleichsschwelle eingestellt. Die Spannungen kann man auch mit einem Multimeter messen