mit Arduino machbar oder ne Kanone auf Spatzen?

Hallo,
mich interessiert ob ich folgende Lösung mit Arduino realisieren kann oder ob es da eine andere einfachere Lösung für gibt:
Möchte eine LED blinken lassen sobald ein Taster gedrückt wurde, diese soll solange blinken, bis ein 2. Taster gedrückt wurde.
Dabei sollen die Taster ähnlich denen einer Maustaste funktionieren. Hoffe das war einigermaßen verständlich.

Da ich ein totaler Noob bin, weiß ich nicht ob ich für die Realisierung ein Arduino benötige (zwecks Programmierung der Blinkfolge) oder ob es da elektrotechnisch eine einfachere Lösung für gibt.

Könnt ihr mir helfen?

Es kommt ja ganz darauf an, was Du danach noch machen möchtest. Analog lässt sich sowas mit einem Flip-Flop IC oder nem 555er aufbauen. Viel billiger als ein Arduino, wenn Du nur genau diese eine Anwendung realisieren möchtest. Soll jedoch danach noch mehr kommen, ist ein Arduino sicherlich deutlich flexibler.

markbee

Also im Prinzip könntest Du sowas auch mit zwei Kippstufen machen, aber ein Arduino wird heutzutage die technisch einfachere Lösung sein.

Naja, ich will mich langsam an die elektronische Programmierung rantasten, und hab mir ein Projekt ausgedacht, welches für den Anfang reichen sollte, genauer gesagt, soll der eine Taster mit der Briefkastenklappe verbunden sein, und die LED am Namensschild bei mir innen, der 2. Taster (zum Ausschalten) soll an der Tür innen sein, wirft nun jemand etwas in den Briefkasten, so wird durch das Zufallen der Klappe, der Taster 1 gedrückt, dadurch soll nun die LED am Namensschild blinken, und zwar solange, bis ich den Taster 2 manuell drücke, wenn ich die Post herausnehme.

Später wäre noch eine Erweiterung denkbar, zum Beispiel E-Mail-Versand, aber bisweilen will ich das Projekt nur mit den Vorgaben machen, um überhaupt einen Einstieg in die Elektronik zu machen.

Die Stichworte Flip-Flop IC oder nem 555er werden mir sicher helfen, muss ich mal schauen, wie und wo ich was dazu finde, es sei denn ihr könnt mir da weiterhelfen.

Bei "Briefkastenklappe" muss ich immer an Reed-Relais denken.

markbee

Habe mir mal die Funktionsweise angeschaut, wie kann ich dann den Sinn realisieren, dass die Lampe mit dem Taster 2 ausgeschaltet wird und die Lampe nur leuchtet wenn die Klappe bewegt wurde? So wie ich das sehe würde sie ja blinken sobald die Klappe geschlossen wurde, nur möchte ich das ja mit dem Taster 2 unterbrechen... oder habe ich da einen Denkfehler?

Das ist Kleinkram, Du könntest Deinen Blinker auslösen wenn die Leitung am Briefkasten unterbrochen wird (= die Klappe öffnet).

hmm, wie gesagt, ich bin totaler noob, und hatte gehofft ihr könnte mir da ein wenig weiterhelfen, dass das geht, ist klar, aber wie? :)

ich meine ihr sollt mir keinen fertigen Schaltplan liefern, aber in etwa sagen, was man dazu alle benötigt... weil wenn ich so ein Reed-Relais zwischen Batterie und LED schalte, dann ist die Logik der Schaltung nicht die, welche ich eigentlich haben wollte, nämlich eine Auslösung des Blinkvorgangs, wenn der Kontakt unterbrochen wurde, bzw ein Taster gedrückt wurde.

Wenn Du einen Arduino verwendest wäre das nur eine umgekehrte Abfrage, statt "digitalRead() == HIGH" eben eine "digitalRead() == LOW" oder so. ;)

nobbie: Naja, ich will mich langsam an die elektronische Programmierung rantasten, und hab mir ein Projekt ausgedacht, welches für den Anfang reichen sollte, genauer gesagt, soll der eine Taster mit der Briefkastenklappe verbunden sein, und die LED am Namensschild bei mir innen, der 2. Taster (zum Ausschalten) soll an der Tür innen sein, wirft nun jemand etwas in den Briefkasten, so wird durch das Zufallen der Klappe, der Taster 1 gedrückt, dadurch soll nun die LED am Namensschild blinken, und zwar solange, bis ich den Taster 2 manuell drücke, wenn ich die Post herausnehme.

Später wäre noch eine Erweiterung denkbar, zum Beispiel E-Mail-Versand, aber bisweilen will ich das Projekt nur mit den Vorgaben machen, um überhaupt einen Einstieg in die Elektronik zu machen.

Ich würde nicht mit der Brifkastenklappe triggern sondern mit einer Kontrolle ob etwas im Briefkesten drin ist. Eine oder mehrere Lichtschranken in der richtigen Höhe müßte reichen. Altenativ zu den Lichtschranken könnte auch ein Endschalter oder eine Reedkontakt mit einem Hebel könnte gehen aber da ist die Mechanik kritisch.

Grüße Uwe

So sieht es aus, aber dein Hinweis hat mich auch eine Idee gebracht, werde da mal was ausprobieren, jedoch weiß ich immernoch nicht, was ich alles benötige an Bauteilen für sowas... :(

Ein Arduino und ein passendes 5V-Netzteil, einen Taster fürs Ausschalten, einen Reedkontakt plus Magneten für den Briefkasten (sollte es auch im Baumarkt geben), zwei LEDs plus Vorwiderstand (150 Ohm oder so), ein paar Meter zweiadriges Kabel ("Klingeldraht").

Das sollte es sein. :)

Das ist doch mal ne ordentliche Einkaufsliste ;) ich danke dir :) so werde mir das nun mal besorgen :)