Mittelwert von Sensordaten ausgeben

Hallo Alle,
bin noch ziemlicher Anfänger in der arduino Programmierung,daher weiss jemand Rat?: Ich möchte für ein Bewässerungsprojekt meine Sensordaten stabilisieren, natürlich habe ich versucht die “smoothing” - Beispielprogrammierung einzubinden - kommt nur Chaos bei raus.

arbeitversion_jan_Mittelwert.ino (2.39 KB)

Hombre_sin_nombre: bin noch ziemlicher Anfänger in der arduino Programmierung,daher weiss jemand Rat?: Ich möchte für ein Bewässerungsprojekt meine Sensordaten stabilisieren, natürlich habe ich versucht die "smoothing" - Beispielprogrammierung einzubinden - kommt nur Chaos bei raus.

Ich habe Deinen Code nicht oberübergründlich angeguckt, aber mir ist aufgefallen, dass Du die Variable „messwert“ mit „A2“ initialisierst. „messwert“ soll aber (so sieht‘s für mich aus) nicht den Pin enthalten, sondern die Rückgabe von „analogRead(A2)“ bekommen. IMO wirfst Du da etwas durcheinander.

Gruß

Gregor

int messwert=A2; //ist natürlich Unsinn, aber halb so wild.

Blöder ist, dass dein Mittelwert gar nicht verwendet wird. Und noch blöder, dass die Summe und Anzahl nie zurückgesetzt wird und beide unabhängig voneinander überlaufen und ab dann immer falsche Ergebnisse liefern.

Schau dir gleitende Mittelwerte an.

Am allerblödesten sind übrigens DoppelPosts.

michael_x: Am allerblödesten sind übrigens DoppelPosts.

Und ich habe mich schon gefragt, wo denn das Posting von Dir hin ist, das ich zuerst noch gesehen hatte. Du hast halt im falshcen Thread gepostet – aber das ist wie das mit den Kassen im Supermarkt: Man stellt sich immer an der lfaschen an :-)

Gruß

Gregor