Motor ohne Endschalter stoppen

Hallo

Ich habe eine Arduino mit einem Motorshield. Damit treibe ich einen Schlitten auf einer Schiene an. Sobald der Schlitten am Ende der Schiene ankommt soll der Motor abschalten.
Nun frage ich mich ob es auch ohne einem Endschalter funktioniert.

Liefert das Motorshield ein auswertbares Signal wenn der Motor nicht mehr weiterdrehen kann?

handyaner:
Liefert das Motorshield ein auswertbares Signal wenn der Motor nicht mehr weiterdrehen kann?

Ja, Rauchsignale, wenn der Motor und das Shield durchbrennt. :wink:

Nein im Ernst, wie sollen wir das beantworten, wenn du uns nicht schreibst, welche Teile du verwendest.
Ein Link ist da schon wichtig.

ich nutze das arduino uno folgendes Motoshield und den Getriebemotor RB 35 1:600

Du könntest den genauen Motorstrom messen und bei Anschlag und Stromerhöhung abschalten. Ist aber nicht einfach bei der Übersetztung die du hast. Kommt auch drauf an wie hoch deine Grundlast ist.

Gruß

Grundlast sind 1-2 Kg.

Kann man den mit Arduino den Motorstrom messen?

Es gibt Sensoren dafür die du an den Arduino anschließen kannst. Such einfach mal danach

Kannst auch den Spannungsabfall messen.
Dafür sollte ein bzw zwei Widerstände reichen.

@Scherheinz meinst du solche Sensoren Strom - Watterott electronic ?
Der Motor wird mit bis zu 12 V betrieben. Die Sensoren die ich dort gesehen habe, haben eine Betriebsspannung von5,0V

@kolja82 wie meinst du das mit den zwei Widerständen?

D.h. das Motoshield bringt selbst nicht die Funktion mit den Spannungsabfall zu messen?

Du kannst keinen 2,1A Motor an einen L293 betreiben.

Alle Lösungen mit Strommessung sind kompliziert und nicht unbedingt sicher . Montiere 4 Endschalter 2 für stop über SW und 2 die den STrom des Motors unterbrechen und etwas später betätigt werden.

Grüße Uwe.

Der Motor wird mit 12Volt und 1A betrieben

Uwe hat dich auf den maximalen Laststrom hingewiesen, mit dem Wert solltest du arbeiten.

handyaner:
Der Motor wird mit 12Volt und 1A betrieben

Die Beschreibung beim Verkäufer sagt was anderes.
Auch 1A sind für einen L293D zu viel.

Grüße Uwe

Durch zerstören des Motoshield den Motor zum halten zu bringen ist auch ne Möglichkeit.

Abgesehen davon:
Wenn du an die Welle vor dem Getriebe kommst, könntest du z.b. mit Hall-Sensoren die Umdrehungen zählen und so den Weg bestimmen den dein Schlitten fährt.
Für die Technik brauchst du aber auch ein Endeschalter um deinem Zähler ein Startpunkt (Reset) zu geben.
Diesen Endschalter kannst du aber an einem beliebigen Punkt an der Schiene setzen.
Wenn du die Umdrehungen nach dem Getriebe misst wird die Sache ungenauer aber auch möglich.