Motortreiber L293D

Hallo zusammen,

kann der Motortreiber L293D auch mit einem PWM Signal an Pin 1a (2) und 2a (7) betrieben werden, wenn EN immer HIGH hat?

T.

Nein.
Du bremst oder invertierst die Laufrichtung des Motors.
Grüße Uwe

Ich dachte:
Pin 7 2
links PWM 0
rechts 0 PWM
stop 0 0

Schau Dir mal die Wahrheitstabelle im Datenblatt an.

  1. Bei 1A auf LOW ist Y1 auf LOW.
    Bei 2A auf HIGH ist Y2 auf HIGH also dreht der Motor in eine Richtung.
  2. Bei 1A auf LOW ist Y1 auf LOW.
    Bei 2A auf LOW ist Y2 auf LOW; Der motor ist kurzgeschlossen und wirkt als Generator. Er wird aktiv sehr schnell gebremst, Viel schneller als wenn EN auf LOW wäre.

Glaub mir oder laß es auch sein: Es funktioniert nicht!!!

Grüße Uwe

l293 Wahrheitstabelle.jpg

Hallo Uwe,

also ich kann den Motor jetzt steuern. Es funktioniert!
EN ist immer HIGH.
Über Pin 7 und 2 wird mittels PWM die Geschwindigkeit und die Richtung gesteuert. Einer der Pins ist dann LOW.

Wenn ich über EN die Geschwindigkeit steuere, wird der Moror nach dem Datenblatt bei LOW auch sehr schnell gebremst.

Gruß
T.

L293D.jpg

omthomas:
Wenn ich über EN die Geschwindigkeit steuere, wird der Moror nach dem Datenblatt bei LOW auch sehr schnell gebremst.

Nein, das ist ein Fehler in der Tabelle.
Durch !EN = L werden alle Ausgangstransistoren ausgeschaltet und der Motor bremst durch die Reibung.
Wenn beide Ausgänge L oder H sind ist der Motor kurzgeschlossen und bremst aus Reibung und als Niederohmig kurzgeschlossener Generator.
Grüße Uwe