MPU 6050 - Signal bei bestimmten Winkel unterbrechen

Hallo, ich möchte eine Schaltung mit Arduino realisieren, weiß aber noch nicht so recht wie ich anfangen soll.

Hier mal eine Erklärung was ich damit machen möchte:

Ich habe einen Brushlessregler an einem Servotester hängen. Mit dem Servotester kann ich dann über den Brushlessregler einen Motor von 0-100% laufen lassen. Das läuft alles ohne einen Arduino.

Jetzt möchte ich aber das Signal unterbrechen, wenn ein bestimmter Winkel erreicht ist. Der Motor ist an einer Platte fixiert und soll nur in einem bestimmten Bereich über den Servotester ansteuerbar sein. Wenn er aus dem Bereich heraus bewegt wird, soll er sich automatisch ausschalten. Ein Piezo sollte dann einen Ton ausgeben um das auch zu signalisieren.

Auf dem Bild habe ich das mal verdeutlicht:

Blau ist der Motor und Orange das Brett auf dem er montiert ist. Auf diesem Brett soll auch der Sensor sein.

Rot ist der Bereich in dem der Motor abgeschaltet werden soll wenn sich der Winkel vom Brett ändert.

Nur im grünen Bereich soll der Motor sich drehen dürfen.

Jetzt habe ich mir mal die Möglichkeiten überlegt, wie ich den Motor überhaupt abschalten kann.

  1. Das Signal vom Servotester wird über den Arduino gekappt.
  2. Das Plus- oder Minuskabel wird vom Regler getrennt. Damit erkennt der Regler einen Signalverlust und schaltet den Motor ab.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich über ein Poti, das am Arduino hängt den Regler ansteuern kann. Dann würde ich mir den Servotester sparen.

Ich habe vor zwei Jahren eine Servoansteuerung gebaut. Über zwei Taster konnte ich damit das Servo von Links nach rechts in unterschiedlichen Schritten bewegen.

Wie ich aber diese Steuerung realisieren kann, weiß ich noch nicht und würde mich sehr über die Hilfe von Euch freuen.

Ich habe hier einen Arduino Nano und Mini, einen ITG/MPU 6050 (GY-521) Sensor und eine Piezo zur Verfügung.

Vielen Dank und Grüße,
Florian

Mit dem Servotester kann ich dann über den Brushlessregler einen Motor von 0-100% laufen lassen.

... verstehe ich nicht ganz.

Was ich rate ist: wenn der Motor eine zeitlang läuft, erreicht er den roten Bereich, entweder oben oder unten.
Da macht es wohl nicht viel Sinn, alles stromlos zu machen, denn wie soll das ganze sich sonst wieder in den grünen Bereich zurückbewegen können ?

Der Servotester dient nur dazu den Brushlessregler anzusteuern. Also 0% - 100% Regleröffnung. Der Motor soll ja nicht das Brett mit ihm dran drehen sondern er treibt eine Welle an.

Ich möchte nur, dass sich der Motor innerhalb des grünen Bereiches dreht und so dann eine Welle antreibt.

Der Motor ist auf der orangenen Platte montiert und kann nur manuell geneigt werden. Wenn man das ganze jetzt aber über den kleinen grünen Bereich hinaus neigt, soll der Motor sich abschalten. Neigt man es wieder in den grünen Bereich läuft der Motor wieder an.

Gruß, Florian

Mutumba:
wie wäre es mit einigen geschickt angebrachten Neigungsschaltern (Quecksilberschalter) ?

Danke! Das hat mich auf eine super Spur gebracht!

Hier ein Neigungssensor der in einem gewissen Grad einstellbar ist!

Auch einfache Endschalter sind meiner Meinung geeignet. jewils 2 zum regeln der Ansteuerung über Arduino und 2 weiter draußen montiert die den Motorstrom abschalten.

Grüße Uwe

Also ich werde es jetzt erst einmal mit dem Neigungssensor probieren. Was das Poti auf dem Neigungssensor jetzt genau macht weiß ich noch nicht sicher. Die Empfindlichkeit kann wohl damit verstellt werden aber mal schauen.

An den Arduino Mini Pro werde ich ein Potentiometer anschließen, um damit meinen Brushlessregler ansteuern zu können und der Servotester wird damit auch überflüssig.

Der Neigungssensor soll dann einfach nur das Poti auf 0 stellen wenn er den Winkel überschritten hat und somit den Motor abstellen. Wird der Winkel wieder kleiner läuft der Motor wieder weiter.

Das ist die Theorie! Mal schauen ob das auch praktisch was wird! :wink:

Scheint so erst einmal die einfachste Variante zu sein. Mit der MPU 6050 probiere ich es dann aber auch noch. Verspreche mir davon vor allem, dass ich den Winkel exakt einstellen kann.

So, ich hab endlich Zeit gefunden es fertig zu machen. Mit dem Tilt Sensor hat es überhaupt nicht geklappt und das Teil ist echt vibrationsanfällig.

Also habe ich es gleich mit dem MPU6050 probiert und mit dem Kalman Filter hat es auch super funktioniert. Ich spare mir jetzt auch den Servotester und steuere den Brushlessregler mit dem Poti.

Hier ein kleines Video.

Als nächstes kommt noch ein Buzzer dran der einen Ton ausgibt wenn der Regler ausgeschaltet ist. Dann soll noch eine Überwachung kommen die bei einer bestimmten Temperatur und Amperezahl den Motor auch abschaltet.