Musikanlage einschalten

Vor einiger Zeit habe ich mir einen eigenen Wecker, betrieben von einem Arduino Pro Mini, gebaut. Hier sind ein paar Bilder dazu: Arduino Wecker | Flickr

Jetzt möchte ich noch in die Front eine IR-LED einbauen welche meine Stereo-Anlage (gegenüber vom Wecker, Entfernung ca. zwei Meter) einschaltet. Mein Problem ist allerdings, dass ich noch nicht genau weiß, wie ich das anstellen soll. Kennt jemand ähnliche Projekte bzw. hat selber schon etwas vergleichbares gebaut?
Da ich keine Daten über die Anlage finde muss ich zusätzlich auch noch selber das Signal der Fernbedienung heraus bekommen, womit mache ich das am besten?

Wenn der Codec der Fernbedienung dir nicht bekannt ist, ist das schon etwas schwerer.
Du könntest ein einfachen IR Empfänger an ein Oszilloskop anschließen und dir das Signal anzeigen lassen, das deine Fernbedienung sendet.

Anhand der Pulse kannst du dann Zählen wo eine Änderung stattfindet und welcher der Knöpfe das "Ein" Signal darstellt.
Dann musst du noch die Pausenzeiten heruasbekommen.

Wenn alles bekannt ist:

  • Pausenzeiten
  • Pulszeiten

könntes du das Signal mit einer IR Diode vom Arduino aus senden.

Ich vermute aber mal das deine Fernbedienung irgend einen Standart Code Verwendet. Das würde das ganze leichter machen.

Schnapp Dir eine Videokamera, digitalen Fotoapperat, oder Webcam....

Stell sie gegenüber deiner Fernbedienung auf... und Du müßtest das IR Signal visuell sehen können....

Wenn das der Fall ist, zeichne eine Sequenz als Video auf...
Wenn Du glück hast, ist die Sequenz kleiner/langsanmer als 25Frames/Sekunde.

Dann suchst Du Dir ein Programm, welches die einzelbilder extrahieren kann...

Dann hast Du eine ziemlich genaue Abfolge der High/Low Impulse...
die kannst du als Grundlage nehmen... um den Arduino zu programmieren... dann kommst nurnoch auf die Abspielgeschindigkeit an.

Alternativ, gibts in Kombination Arduino/Processing ein "Scope"sketch... das könntest Du als virtuelles Oszi nehmen...
sofern Du keins im Keller stehen hast.

PS: Wenn es per Webcam nicht geht.... und sie nicht mehr gebraucht wird... über dem Sensor hinter dem Objektiv ist meist ein kleines quadratisches Glasplättchen.... farblich Schillernd.... ich glaube blau/grünlich... das ist der IR >Filter... den kann man rausbrechen... dann sieht man das IR-Signal auch per Webcam... allerdings später dann auch jegliche Infrarotanteile im Webcam-Chatbild... und das ist bei Tageslicht mehr als man denkt.

Lieber Gruß
ChrisS

Von welchem Hersteller ist die Anlage? Die meisten senden mit RC5, und den kannst Du auch senden (an die Einzelbildanalyse würde ich nicht glauben - das Signal ist mit 36-28 kHz moduliert)

Die Frequenz des Infrarotsignals liegt eher im Bereich von ein paar hundert µs bis ms. Da bräuchte man ne flotte Kamera um das sehen zu können. Probiert hab ich es nicht, aber ich denke, den Aufwand kann man sich sparen.
Hier gibt es einen Sketch, um IR-Signale zu analysieren: http://www.arduino.cc/playground/Code/InfraredReceivers. Probier am besten mal damit aus, dein Signal aufzuzeichnen, dann weißt du schon mal mehr und kannst das Ein-/Aus-Signal vielleicht auch direkt kopieren.

edit: ups, da kam Martin mir wohl zuvor während ich noch recherchierte :wink:

Kann ich den Code der Fernbedienung auch mit dem Arduino auslesen? Ich habe bereits Projekte gesehen wo man einfach einmal den Arduino mit dem entsprechendem Signal programmiert hat und dann hat er es gesendet, dummerweise weiß ich nicht mehr wo. Ein Ozilloskop habe ich nicht zur Verfügung, ich könnte theoretisch meinen Physiklehrer fragen aber das wäre natürlich immer sehr aufwendig.
Die Idee mit der Videokamera funktioniert übrigens nicht.
RC5 kann ich ja einfach einmal ausprobieren, schaden kann es nicht. (die Musikanlage ist von Sharp)
Welche Materialien benötige ich denn, also brauche ich eine Spezielle IR-LED da die Wellenlängen ja doch teilweise stark voneinander abweichen? Und womit empfange ich das Signal am besten, Fotowiderstand, Fotodiode oder Transistor?

Mir fallen dazu 2 Dinge ein:

  1. Das Signal greift man am einfachsten an der Diode ab. Nicht mit einem Fototransistor, einfach Messleitungen direkt an die Sendediode klemmen.

  2. Schau mal was die LIRC Leute so tun http://www.lirc.org/.

Gruß, Udo

Hallo,

Auf den Seiten von Ken Shirriff ( dem Autotor der Arduino IR LIbrary) solltest du auch einiges Arduino spezifisches finden

Viele Grüsse, Michi

So, also mit dem Ossi klappt das ganz gut.

Ich lade einfach mal unsere Sachen vom Studium hoch da ist das genau drin erklärt. Mit Programm, auch wie man dann ein Signal Sendet steht dort beschrieben.

Viel spass

Projektwoche: http://nilsfeld.de/r/studium/projektwoche/project_ir.rar

"Ein Ozilloskop habe ich nicht zur Verfügung",

"So, also mit dem Ossi klappt das ganz gut."

Schöner Gruß aus Dresden :wink:
ChrisS

Ersteinmal vielen Dank für eure Antworten.
Ich werde bei Gelegenheit einfach einmal alles was ich benötige bestellen und mich anschließend durch eure Seiten arbeiten.
Ich melde mich dann wenn ich alles habe.

Gruß Sebastian