Netzteilfrage

Hallo liebe community
ich habe folgende Frage:
Ich habe ein cnc shield v3 mit drei nema 17 motoren und drv8825 treiber welches netzteil brauche ich???

Da musst Du genauer werden. "nema 17" sagt nur etwas über die mechanische Befestigung aus und nichts über die elektrischen Kennwerte.
Gib uns am Besten einen Link zu den Motoren.

Gruß Tommy

Hi

Gerade 'in den Tiefen des WWW' gelernt: Die Zahl bei den Nema-Motoren gibt das Rastermaß/den Abstand zwischen den Befestigungs-Löchern in 1/10tel Zoll an.

Ein Nema-10 hätte deshalb einen Lochabstand waagerecht/senkrecht von genau einem Zoll (25,4 mm).

MfG

Netzteil 24 bis 40 V mit 14 A. Das folgert aus den Daten des DRV8825 (8,2 bis 45 V; bis 2,2 A mit Kühlung).

Tut mir leid für die schlechte erklärung ich habe dieses set gekauft:

Netzteil 24 bis 36 V mit mehr als 10 A.

Danke für die antworten

Das komische ist aber ich habs jetzt mit einem netzteil mit 22v und 2,5A probiert und jetzt ist mit auf dem shield die Sicherung durchgebrannt kann es daran liegen das ich vieleicht versehentlich falschpolig angeschlossen habe oder ist es doch zu stark?

Wenn du ein 2,5 A Netzteil hast, dann darf immer nur ein Motor gleichzeitig laufen, da jeder Motor schon 1,7 A aufnimmt!

Dein Netzteil sollte also min. 6 A liefern.

Gruß

MiReu

Ja ok verstanden aber wieso ist mir die sicherung dann schon durchgebrannt?
Und sind die volt des netzteils egal?

Egal ist gar nichts. Leider steht in deinem Link nicht welche Spannung die Motoren brauchen, nur der Strom.

Die Sicherung fliegt rauß weil mehr Strom gezogen wurden als die Sicherung verträgt bzw. wofür sie ausgelegt ist.

Vielleicht solltest du dir erstmal die Grundlagen der E-Technik aneignen :wink:

Wenn auf dem shield die Sicherung durchbrennt, dann war diese zu klein dimensioniert.
Merkwürdig, dass sie schon bei deinem 2,5A Netzteil hochgegangen ist, weil das shield bis zu 4 DRV8825 aufnimmt.
Wenn diese im ungünstigsten Fall alle gleichzeitig die Motoren mit maximalem Strom versorgen sollen, dann sollte die Sicherung eher im Bereich 4x2,5A = 10A ausgelegt sein. Allerdings ist dieser Gleichzeitigkeitsfall in der Praxis nicht wirklich anzutreffen. Daher würde eine 5A Sicherung es auch tun.

Hast du mal den Treiberstrom je DRV8825 richtig eingestellt (Vref-Methode) ?
Ich würde diese Treiber mit dem kleinen Kühlkörper nie über 1,5A hinaus belasten wollen. Dann reicht auch die 5A-Sicherung.

Aha also löte ich einfach wieder ne 5A sicherung ein und probiers nochmal.
Eigentlich binn ich kein kompletter Anfänger i thema Elektronik aber da hab ich mir nicht mehr zu helfen gewus

MiReu:
Egal ist gar nichts. Leider steht in deinem Link nicht welche Spannung die Motoren brauchen, nur der Strom.

Die Sicherung fliegt rauß weil mehr Strom gezogen wurden als die Sicherung verträgt bzw. wofür sie ausgelegt ist.

Vielleicht solltest du dir erstmal die Grundlagen der E-Technik aneignen :wink:

Vieleicht solltest Du selbst Deinen Ratschlag beherzigen mit dem lernen.
Die Treiber sind Stromtreiber darum hängt der Strom nicht von der Versorgungsspannung ab, sondern von der Stromeinstellung des Treibers.

Heislflo:
Das komische ist aber ich habs jetzt mit einem netzteil mit 22v und 2,5A probiert und jetzt ist mit auf dem shield die Sicherung durchgebrannt kann es daran liegen das ich vieleicht versehentlich falschpolig angeschlossen habe oder ist es doch zu stark?

Ja, eine Verpolung kann einen hohen Strom fließen lassen und die Sicherung ansprechen. Leider sind meist die Halbleiter schneller als die Sicherungen und darum ist es wahrscheinlich, daß Du außer der Sicherung noch was kaputt hast.

Grüße Uwe

Heislflo:
Ja ok verstanden aber wieso ist mir die sicherung dann schon durchgebrannt?

Weil Du einen Fehler gemacht hast. Genauer kann ich Dir das erst sagen, wenn Du mir die Aufnahmen der Überwachungskamera in Deinem Zimmer zugänglich gemacht hast ::slight_smile:

Heislflo:
Und sind die volt des netzteils egal?

Der DRV8825 ist ein Stromtreiber, der den Strom regelt. Um der Induktivität für ein möglichst hohes Drehmoment entgegenwirken zu können, benötigt er dazu eine genügend hohe Spannung, die ein Mehrfaches der Nennspannung des Motors sein sollte. Da die Nennspannung nicht angegeben ist, nimmt man eine möglichst hohe, wobei im Angebot 36 V als Maximum angegeben ist. Kleinere Spannung, kleineres mögliches Drehmoment.

rpt007:
... eher im Bereich 4x2,5A = 10A

Bei Pololu lese ich "rated for up to 2.2 A per coil with sufficient additional cooling". Da ein bipolarer Motor zwei Wicklungen hat, müßten das pro Treiber 4,4 A sein. Bei vier möglichen Motoren komme ich auf 17,6 A Gesamtstrom. Oder? Das weiß aber Uwe! -> Es ist nur der Faktor 1,42.

Möglicherweise kann das Shield diese Ströme aber nicht über die Leiterbahnen befördern, weshalb die Sicherung kleiner dimensioniert ist.

rpt007:
Wenn diese im ungünstigsten Fall alle gleichzeitig die Motoren mit maximalem Strom versorgen sollen, dann sollte die Sicherung eher im Bereich 4x2,5A = 10A ausgelegt sein. Allerdings ist dieser Gleichzeitigkeitsfall in der Praxis nicht wirklich anzutreffen. Daher würde eine 5A Sicherung es auch tun.

Wieso ist dieser Fall nicht wirklich anzutreffen? Schrittmotore werden dauernd bestromt und ein Schrittmotortreiber DRV8825 gibt dem Schrittmotor in Summe der beiden Wicklungen je nach Microschrittposition zwischen 100% und 142% des eingestellten Stroms. (siehe Tabelle 2 Seite 14 bis 16 von http://www.ti.com/lit/ds/symlink/drv8825.pdf )
Bei eingestellten 1,7A sind das bis zu 2,4A. Alle 3 Motoren (das zitierte Kit enthält 4 Treiber aber nur 3 Motore) ziehen dann zusammen zwischen 5,1A und 7,24A.
Grüße Uwe

uwefed:
Vieleicht solltest Du selbst Deinen Ratschlag beherzigen mit dem lernen.
Die Treiber sind Stromtreiber darum hängt der Strom nicht von der Versorgungsspannung ab, sondern von der Stromeinstellung des Treibers.
Grüße Uwe

Der war gut, danke, hast mich zum Lachen gebracht :slight_smile:

Gruß

MiReu

So also zusammengefasst i brauche jetzt ein Netzteil mit 5A bis 7,5 A und wie viel volt? Reichen 24?
Aja und noch als anhang ja ich habe die treiber auf 0,7 Eingestellt

Heislflo:
So also zusammengefasst i brauche jetzt ein Netzteil mit 5A bis 7,5 A und wie viel volt? Reichen 24?
Aja und noch als anhang ja ich habe die treiber auf 0,7 Eingestellt

Die induktivität des Motors macht daß der Strom langsam ansteigt. Wenn jetzt die Spule nur kurze Zeit Spannung bekommt weil der Motor schnell drehen soll, kann im Mittel eine erheblich kleinerer Strom fließen und darum der Motor ein kleineres Drehmoment haben.
Wenn Du einen Stromtreiber nimmst, begrenzt dieser den Strom auf den eingestellten Wert. Der Anstieg des Stroms ist umso schneller je höher die Versorgungsspannung des Treibers ist. Sinnvoller Wert für die Versorgungsspannung ist mindestens 4 mal die Nennspannung des Motors. Im konkreten Fall wissen wir nur den Nennstrom das Motors aber nicht den Wicklungswiderstand (ist einfach zu messen) oder die Nennspannung. Eine höhere Versorgungsspannung als die 4fache Motornennspannung ist vorteilhaft.

Miß mal den Wicklungswiderstand des Motors. Ich erwarte mir Werte von einigen Ohm.

Grüße Uwe

Ok ich habe jetzt an allen motoren einen wiederstand von 2,8 ohm gemessen