Neues vom Flipperprojekt

Moin. Danke für die tips mit der com. Also serielles byte mit 115200 war tatsächlich so schnell, dass ich kein delay an den flippern spüre. Welche geschw. Läuft denn noch stabil bei ca 20 cm kabellänge? Es wird wie gesagt nur ein byte übertragen mit serialwrite.

Nun will ich noch die soundausgabe (momentan noch über pc) integrieren. Kennt jemand ein vernüftiges soundmodul, welches per uC (Arduino) steuerbar ist? Folgende Eigenschaften muss es zwingend besitzen:

-Möglichst geringes delay, also sofortiges anspielen der soundclips

-Mind 2 clips müssen gleichzeitig abspielbar sein

Hier mal n bild vom aktuellen stand

hi,

dachte ich mir doch, daß man da keine "superdrupatüftellösung" braucht, um kurze mitteilungen zu schicken.

20cm ist ja ohnehin recht kurz. mit einem mega, der ja auch nicht schneller ist, habe ich über dreambox > USB > FTDI > serial1 > "weiterschickprogramm" > serial2 > FTDI > USB > pc problemlos mit 500.000 baud arbeiten können,

gruß stefan

Dennis_Nedley: -Mind 2 clips müssen gleichzeitig abspielbar sein

Mir ist kein Soundmodul bekannt, das "gleichzeitig" kann. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das gehen soll. Mehrere Dateien nacheinander abspielen, ist kein Problem. Wahrscheinlich benötigst Du mehrere Soundmodule.

Nimm 2 dfPlayer. Die sind preiswert und können sehr einfach vom Arduino gesteuert werden. Aber 2 Clips gleichzeitig auf einem Player geht nicht, wie agmue schon schrieb.