Newbie Frage(n) ISP Programmierung Arduino Nano => ATTiny 85

Moin zusammen, ich weiß nicht wo ich anfangen soll ..... ?? Angefangen hat es mit einem Arduino Nano und einem "Toggle Switch" Sketch, welches ich geschrieben und dann auf einen Digispark angepasst habe: "klick"

Jetzt wollte ich das Ganze optimieren und auf eine Platine mit einem ATTiny 85 (auch auf dem Digispark verbaut) bringen. Zur ISP Programmierung habe ich diese Anleitung verwendet:

"klick"

Mit dem "Blink" Sketch funzt das super: "klick"

Auf dem 85er ist noch ein anderer Sketch, deshalb die flackernde LED. Ab ca. Sekunde 10 läuft der Flash-Vorgang.

Jetzt meine Frage (evtl. etwas blöd, aber ich bin halt Newbie und habe mit Elektronik sonst nix zu tun): Auf dem "ISP Board" wird der 85er ja über PIN 8 mit Spannung versorgt. PIN 4 ist Masse. Am PIN 1 liegt der Reset (wofür auch immer) PIN 5 und 6 sind MISO und MOSI. Was "passiert", wenn mein zu flashender Sketch PIN 5 und 6 mit digitalIN oder OUT, oder sonste was vorsieht? Ist das egal? Normal ja, oder? Oder muss ich noch etwas beachten? Muss ich nach dem Flashen so schnell wie möglich den 85er "rausreißen", wenn ich am PIN 5 und 6 etwas einlese oder ausgebe?

Danke und Gruß der "Stevie"

Ohne das SCK nicht mit verbunden ist, wird da garnichts passieren. ISP Programmierung klappt in der Regel auch wenn du die IOs andersweitig verwendest

Hmm....

Mach in die betreffenden Leitungen 1K Angstwiderstände. Sobald der Tiny seinen Reset bekommt, werden seine Pins Hochohmig.

Hallo Stevie, ich habe mal einen kurzen Blick in den Sketch ArduinoISP geworfen. Da finde ich

void end_pmode() {
  pinMode(MISO, INPUT);
  pinMode(MOSI, INPUT);
  pinMode(SCK, INPUT);
  pinMode(RESET, INPUT);
  pmode = 0;
}

Ich verstehe das so, daß alle relevanten Pins auf Eingang und damit hochohmig gesetzt werden. Da kann der ATtiny dann machen, was er will.

steview_de: Am PIN 1 liegt der Reset (wofür auch immer)

Wenn Reset LOW ist, läuft das Programm vom ATtiny nicht, sondern er verhält sich wie ein zu programmierender Speicher. So stelle ich mir das zumindest vor.

Wenn Du aus irgendwelchen Gründen doch eine Trennung vornehmen möchtest und Dir 1K-Widerstände zu simpel sind, funktioniert, ich habe es probiert, auch ein 74HC4316, weil der Eingang E (aktiv LOW) direkt mit dem Reset verbunden werden kann.

Wenn der Tinny in einer Schaltung verbaut ist und eine der ISP-Leitungen ist ein Eingang, der sehr niederohmig angesteuert wird (z.B. ein gedrückter Eingangstaster auf Masse oder +Ub), kann der Fall eintreten, das er nicht auf die ISP Signale reagiert. Oder wenn dir die Pins ausgehen und du den Reset programmtechnisch als weiteren I/O nutzt, dann reagiert er logischerweise nicht mehr auf Reset. In dem Fall hilft nur noch HV-Programmierung und das IC erst mal in en Herstellerzustand zurückversetzen ;)