NodeMCU ESP8266 LED per WLAN schalten

Hallo zusammen,

ich bin noch Anfänger im Bereich ESP8266 und gerne eine LED, die am NodeMCU Board angeschlossen ist über den Browser ein- und ausschalten. Ich habe folgende Internetseite gefunden: http://esp8266-server.de/
Dort wird eine LED über den Browser ein- und ausgeschaltet, so ich auch gerne haben möchte. Jedoch muss man sich dazu mit den Smartphone an ein vom ESP erzeugtes WLAN anmelden, und man währenddessen logischerweise nicht das Internet benutzen.
Auf dieser Seite C - Temperaturwerte ins Heimnetz übertragen | Funduino - Kits und Anleitungen für Arduino wird beschrieben, wie man mit dem ESP einen Server erstellt, der im "normalen" WLAN aufgerufen werden kann. Ich diese beiden Ansätze gerne sozusagen miteinander verbinden, um die LED von einem Server im normalen WLAN zu schalten, und sich dazu nicht in dem WLAN von ESP anmelden zu müssen.

Daher meine Frage: Ist das überhaupt möglich und könnt ihr mir vielleicht ein paar Denkanstöße geben, da ich in Bereich ESP noch relativ wenig Erfahrung habe?

Für alle Antworten bedanke ich mich im Voraus!

Es ist möglich. Schau Dir mal die Seiten von Fips an. Da hast Du alles, was Du brauchst und noch viel mehr. Wenn Du etwas Konkretes nicht verstehst, kannst Du gern hier fragen.

Gruß Tommy

peter57683:
... ein paar Denkanstöße ...

  • Der ESP kann sich mit einem Router (STA-Mode = Station Mode) verbinden. Wenn der Router Zugang zum Internet hat, kann auch der ESP dies nutzen.
  • Der ESP kann als Webserver fungieren und kann von einem Browser über die vom Router vergebene IP erreicht werden.

Ein Webserver stellt aus Sicht des Browsers Dateien zur Verfügung, also beispielsweise html- und css-Dateien. Bei einem Apache-Server gibt es diese Dateien in Verzeichnissen. Beim ESP kann man die Dateien ebenfalls in seinem Dateisystem LittleFS oder veraltet SPIFFS ablegen. Fips bietet dazu den Filesystem Manager zum Upload an. Das wäre OnBoardLed Tab.

Im Beispiel EspBoardLed wird der Text der html-Nachricht im Programm zusammengestellt und an den Browser geschickt. Diese Variante ist für den Einstieg möglicherweise einfacher, da sie ohne Javascript auskommt. Aber das hängt von Deinen Vorkenntnissen ab, die ich nicht kenne.

Danke für Eure Antworten und den Tipp mit der Seite von Fips, die hab ich nicht gekannt!

Sind ja tolle Programme die Fips da entwickelt hat. Aber ob das das richtige für einen Anfänger ist???

Als Anfänger macht man da entweder copy und flash und hat keine Ahnung wie es intern funktioniert oder man hat wochenlang zu tun das Programm zu verstehen.

Es gibt auch Sachen die kleiner anfangen

Wenn du englisch kannst dann schau mal bei Random Nerd Tutorial vorbei
Build an ESP8266 Web Server – Code and Schematics (NodeMCU)

ESP32/ESP8266: Control Outputs with Web Server and a Physical Button Simultaneously

viele Grüße Stefan

StefanL38:
Sind ja tolle Programme die Fips da entwickelt hat. Aber ob das das richtige für einen Anfänger ist???
.....

Es gibt auch Anfänger, die das verstehen.
Und Fips hat mit seinen Modulen genau das geschrieben, was der TO braucht.
Zudem kann er hier mit weiterer Hilfe rechnen, wenn Probleme auftreten.

StefanL38:
Aber ob das das richtige für einen Anfänger ist???

Wenn du englisch kannst dann schau mal bei Random Nerd Tutorial vorbei
Build an ESP8266 Web Server – Code and Schematics (NodeMCU)

Ob meine Programme das richtige für Anfänger sind, mag ich nicht beurteilen.

Den WiFi Server würde ich auf keinen Fall empfehlen. Von dem wird hier im Forum von den Esp-Freunden abgeraten!

Versuch doch mal mit einem zweiten Client drauf zuzugreifen.

Gruß Fips