nuelectronics Datalogging Shield

Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon mit diesem Shield gespielt? Ich überlege mir das Teil zu kaufen. Bin aber einwenig von der Beschreibung verwirrt....

Auszug:

The following table shows the one-wire socket and the their pin assignment in Arduino platform

Socket No. # Arduino Signal,Analog # Arduino Signal,Digital

P4 ADC0 14 P5 ADC1 15 P6 ADC2 16 P7 ADC3 17 P8 ADC4 18 P9 ADC5 19

Der Arduino hat doch nur 14 Pins und nicht 19?????

Gruß Kirk

14 Pins schon, aber auf beiden Seiten :sunglasses:
ATmega168/328-Arduino Pin Mapping

Der nutzt die orginalen Analog In als One Wire Konfiguriert für die Steckbaren Sensoren 14-18 Analog In 0-3 Und die andern durch verbunden als I2C auf Analog In 4-5, wenn man in der Beschreibung des Shiedls nur ein bisschen weiter scrollt werden einem die Fragen beantwortet.

Alles muss man vorkauen ;)

Achso die SD Karte hängt auf der SPI Interface (dig 10-13)

Hallo Kirk1701 Der ATmega328 im DIL Gehäuße hat 20 Ein-Ausgänge eben 14 Digitale Ein/Ausgänge und 6 Analoge Eingänge. Die Analogen Eingänge können auch als Digitale Ein/ausgänge verwendet werden. Grüße Uwe

Hmm, eigentlich bin ich grade hin und hergerissen und weiß nicht, ob ich meckern soll oder es gutheissen soll. denn dieses shield, nur in einer anderen bauart hat lady ada schon gebaut und wird schon in der zweiten version benutzt.

damals hat sie ein gps-shield gebaut und darauf folgte ein reines sd.logger shield. die bauteile des von dir angesprochenen boards sind "überraschenderweise" dieselben, wie auf dem sd-loggershield von lady ada ;)

einzig anders ist die rtc, die bei deinem shield mittels digitaler i/o-pins angesprochen wird und bei lady ada mittels I²C und damit leider 2 analoge pins belegt. grenzwertig finde ich darüberhinaus auch die anschlüsse der sensoren auf dienem board. da muss man dann wohl für jedes anschlusskabel passende stecker dazukaufen, oder?

ferner habe ich noch nicht reingelesen, ob und wie die die rtc auslesen bzw programmieren. liefern die den quellcode mit dazu?

ich habe lediglich dies hier gefunden, was zu dem loggershield mitgeliefert wird an demoprogramm:

Since the Petit FatFs cannot create and extend a file, to use the data logger example, you need to create a big blank file, for example a 1 MB file called 'data1.csv' full of blank spaces.

:o dies lässt mich schauern... ehrlich.

damit die software läuft, musst du jedesmal ne datei mit genügend aufnahmekapazität im vorfeld erstellen? ja, ich glaub, es hackt!

nichtsdestotrotz könnten die verwendeten libraries von lady ada passen, so die pins für die spi auch stimmen (hab ich grad nicht verfiziert).

meine meinung, lass die finger von diesem board, wenn du nicht genau weißt, was du alles wirklich brauchst und wofür du es verwenden willst. meine empfehlung, so interessant für dich, kauf dir das von na du weisst schon von wem ;D ich habe jenes board schon auf leistungen gebracht um damit mit bis zu 10ms alle 6 kanäle eine Stunde lang aufzeichnen zu lassen. nach dem neustart des programms wurde einfach eine neue datei geschrieben, die eine fortlaufende nummer erhiel. also alles kein stress. auch keine defekte sd.karte beim schreibabbruch. für einen echten datenlogger wirklich perfekt. ich versuche den nun auf interruptbasis zeitgetreu zu programmieren, damit eben keine zeitdifferenzen (1ms) auftreten.

liebe grüße