NVRAM Breakout?

Weiß jemand wo ich ein NVRAM-Breakout herbekomme?

Müssten nur ~40 Bytes sein, habe wegen des mir zu starken Uhrenfehlers meines DS1307 auf einen DS3231 gewechselt, und jetzt fehlen mir die 54 Bytes NV -SRAM des DS1307. :(

Kannst Du nicht das EEPROM des Atmega verwenden? Warum benutzt Du nicht beide (DS1307 fürs RAM und DS3231 für die Uhr) Ansonsten ein IC vom Ramtron mit Fram und RTC. http://www.ramtron.com/products/integrated/processor-companion.aspx Manche Modelle haben ein Register für die Kalibratione der RTC. Grüße Uwe

uwefed: Kannst Du nicht das EEPROM des Atmega verwenden?

Zu wenige mögliche Schreibzyklen. :(

uwefed: Warum benutzt Du nicht beide (DS1307 fürs RAM und DS3231 für die Uhr)

Beide verwenden die selbe I²C-Adresse, und die lässt sich, wies scheint, bei keiner der beiden umstellen. :(

uwefed: Ansonsten ein IC vom Ramtron mit Fram und RTC. http://www.ramtron.com/products/integrated/processor-companion.aspx

Das war auch mein Gedanke, deswegen die Suche nach einem entsprechenden Breakout. ;)

uwefed: Manche Modelle haben ein Register für die Kalibratione der RTC.

Die DS1307 leider nicht. :(

Joghurt:

Warum benutzt Du nicht beide (DS1307 fürs RAM und DS3231 für die Uhr)

Beide verwenden die selbe I²C-Adresse, und die lässt sich, wies scheint, bei keiner der beiden umstellen. :frowning:

Es gibt I2C Bus Expander die einen Sub-Bus machen wo I2C Komponenten in jedem Sub-Bis gleiche Adressen haben koennen. Kann Dir aber keinen konkreten Baustein nennen.
Ansonsten such Dir eine andere RTC mit RAM und anderer Adresse.

Manche Modelle haben ein Register für die Kalibratione der RTC.

Bezog sich auf die Verschiedenen Modelle von RAMTRON

ginge sowas SDA2516-5 auch, oder hat das wieder zu wenig schreibzyclen ?

mfg hofisoft

Das Datasheet sagt:

More than 10^4 reprogramming cycles per address

-> 10.000 Wenn ich da alle paar Sekunden den aktuellen Stand speichere dann ist das Ding nach nem Tag hin. :(

Ich werd wohl doch den DS1307 benutzen, eine hundertsteleskundengenaue Gangkorrektur hab ich in meinen Code schon eingebaut, da gibts zwar irgendwo noch nen kleinen Bug aber ansonsten funktioniert das. Kostet mich halt knapp drei prinzipiell unnötige Kilobyte, und wie die Gangabweichung ist muss sich auch noch rausstellen... :(

Hallo,

als Ram kann ich Fram von Ramtron empfehlen. Es gibt sogar eine RTC incl Ram: FM3130

Es gibt auch größere Modelle als SOIC14 Ausführung. Bei denen kann man auch Adressen einstellen.

PCA9546 ist ein I2C Switch, der 2 Bausteine mit 2 gleichen Adressen möglich machen sollte.

Gruß Reinhard

spaceball: als Ram kann ich Fram von Ramtron empfehlen.

Ja, über die Dinger bin ich auch schon gestolpert, aber bisher hab ich noch kein Breakout-Board oder die Chips in einem deutschen Shop mit moderaten Kleinstmengenpreisen gefunden. Kennst Du da was?

Hallo,

hab sie über RS-online bezogen. Anschliessend hab ich sie auf eine 2,54mm Lochrasterplatine gelötet, wobei die Leiterbahnen halbiert wurden (2 Leiterbahnen werden so zu 4).

Gruß Reinhard

http://www.soselectronic.de/?searchstring=ramtron&str=378 kenne den laden allerdings ned.

mfg hofisoft

Dann einen solchen Adapter: http://www.watterott.com/de/SOIC-DIP-Adapter-8-Pin Gruesse Uwe

uwefed: Dann einen solchen Adapter: http://www.watterott.com/de/SOIC-DIP-Adapter-8-Pin

Cool, den kannte ich noch nicht. Danke! :)

Hab jetzt mal Watterott angeschrieben, ob sie das F-RAM von Ramtron nicht vielleicht in ihr Sortiment aufnehmen wollen:

Ich wollte fragen ob sie es vielleicht in Erwägung ziehen könnten ein größeres, schnelles, günstiges NVRAM wie z.B. das FM24W256 von Ramtron in Ihr Sortiment aufzunehmen.

Ich suche jetzt schon seit längerem ein NVRAM, in das ich mehr als 100.000 Zyklen schreiben kann, und komme immer wieder bei Ramtron heraus (das DS1307 ist zwar eine Alternative, mit 56 Bytes aber einfach zu klein), nur leider ist das nicht so einfach zu beschaffen. :(

Daher dachte ich, dass das Problem doch sicher auch andere Ihrer Kunden haben und wollte daher einfach mal fragen. :)

PS: Das FM24W256 deshalb weil ich es ohne Adapter sowohl an meinen 3V-als auch an meinen 5V-Arduinos betreiben könnte.

Antwort:

Hallo,

Wir werden mal schauen, was wir da machen können.

Mit freundlichen Gruessen / Best Regards

Schaun wir mal. :)

Vielleicht kann ja der ein oder Andere, der das Problem auch hat/schon hatte ne EMail schreiben oder so, vielleicht erhöht das etwas den Druck... ;)

Joghurt: Vielleicht kann ja der ein oder Andere, der das Problem auch hat/schon hatte ne EMail schreiben oder so, vielleicht erhöht etwas das den Druck... ;)

Stephan und Andreas Watterott sind Mitglieder dieses Forums und antworten auch manchmal hilfbereit. Grüße Uwe

uwefed: Stephan und Andreas Watterott sind Mitglieder dieses Forums und antworten auch manchmal hilfbereit.

Alles klar, dann sehen sie ja dass das Bedürfnis nach einem langlebigen NVRAM da ist... 8)

Bedürftige, meldet Euch mal! :)

Ich bin auch sehr interessiert daran. Da ich plane meine Urspriungsprojekt wieder aufzunehmen und da brauche ich ca 1K platz nur für Variabeln mit Korrekturwerten und die schnell verfügbar.

Also meinste ne mail an Watterott oder einfach mal hinten dran hängen.

volvodani

volvodani: Also meinste ne mail an Watterott oder einfach mal hinten dran hängen.

Ich weiß halt nicht ob die hier diesen Thread mitlesen, insofern könnte eine EMail warscheinlich nicht schaden... :)

Andreas liest definitiv dieses Forum: http://arduino.cc/forum/index.php/topic,70234.msg521179.html#new Grüße Uwe