PDF Arduino Handbücher & Arduino PIN Belegungsübersichten der einzelnen Typen

von anderen PIC´s/ Boards bin ich es gewohnt, dass man vom Hersteller PDF Handbücher zur Verfügung gestellt bekommt, in denen die Befehlstruktur und auch die einzelnen Boards mit ihren PIN-Belegungen mit Schaltbildern angezeigt bekommt.

Ist das auch irgendwo für die Arduinoreihe vorhanden?, oder muss man hier immer umständlich die Arduinoseite besuchen um die einzelenen Links dann einsehen zu können!? ...das wäre mehr als umständlich! Klar gibt es Bücher, aber trotzdem würde ich das bei Arduino welcher ja weit verbreitet ist, vom Entwickler als Grundvoraussetzung sehen. Wenn man das gleich von Beginn an macht, dann ist das keine Mehrarbeit, und könnte jedem USER nur als schnelleren Einstieg verhelfen!

Oder aber ich habe heute eine abgedunkelte Brille auf!?

Für die Pin-Belegung gibt es schöne Diagramme:

Die Arduino Software ist für alle Boards mehr oder weniger gleich. Für die interne Struktur der Prozessoren gibt es auf der Atmel Seite Datenblätter. Oder Google nach " datasheet"

Arduino ist kein Hersteller wie Microchip (PIC). Wie auch eigentlich jeder andere Halbleiterhersteller bietet auch ATMEL alle nötigen Unterlagen. Gerade die AVR Serie halte ich als SEHR gut dokumentiert.

Arduino selber nutzt nur eine handvoll Controller von ATMEL. Boards, die diese Controller nicht nutzen, haben meist den Nachteil, dass man die Pinouts selber heraussuchen muss. Kann jedem Anfänger nur abraten, etwas anderes als die Standard Arduinos zu verwenden (Arduino Uno, Arduino Mega und deren kleineren Varianten ua. ProMini). Auch gehört ein ESP sicherlich nicht zu Einstieg dazu. Dieser wird weitesgehend mit Addons von IDE unterstützt, doch haben diese dennoch ein paar Eigenschaften, die sich nicht mit Anfängertutorials decken.

Index of /test ← Pinouts

hi,

übrigens: vorgestern hat der hersteller der PICs (microchip) atmel gekauft. vielleicht passen die die dokus ja an...

gruß stefan

Hmmm.....
Warum sollte MicroChip die Arduino Doku anpassen?

Eisebaer:
... vielleicht passen die die dokus ja an...

Solange sie nichts „verbessern“ sollen sie nur machen.

Gruß

Gregor

Eisebaer:
hi,

übrigens: vorgestern hat der hersteller der PICs (microchip) atmel gekauft. vielleicht passen die die dokus ja an...

gruß stefan

Ja, direkt mitbekommen :wink: Was die aber an den Dokus anpassen wollen? Microchip hat nicht die schlechtesten Dokumentationen zu ihren Halbleitern. Jedoch bezweifel ich ganz stark, dass sich hier bei den AVRs überhaupt was tun wird. Meine Meinung:
Die ARM, AVR32Bit und AVR8Bit werden weiterhin von Atmel vermarktet. Microchip hat sich eingekauft, um mit Atmels Hilfe vom ARM Markt zu profitieren. Den soweit ich weiß, hat Microchip zwar einige 32Bitter im Angebot, aber keine ARMs.
@Combie: Richtig, was interessiert Atmel, Microchip, ... die Arduino Doku! Arduino bedient sich doch lediglich an dem Repertoire von Atmel.

wie immer bin ich sehr angetan, von euren schnellen Hilfen.

So lässt sich arbeiten. Und naja, nicht alle sind halt in allem so fit, oder können sich denken,
was Bastler / Newcomer gerne haben möchten, und auch am Anfang dringend benötigen!

Besten Dank und ich werde euch weiter empfehlen!
Wohin weis ich noch nicht....:slight_smile:

Zusatzfrage:
Ist es gestattet, einzelne PDF´s die hier und da im deutschen Arduino-Forum aufgeführt wurden, als gesammeltes PDF-Werk hier jedem User bereit zu stellen? Kann das ziemlich rasch erledigen! Kann aber gut sein, dass man so gegen die einzelnen copyrights verstößt! Aber wenn schon in den einzelnen Threads einzelne PDF´s aufgelistet wurden, wäre es doch naheliegend diese zusammen zu fassen!?

Ich habe für all meine Interessen Tausende von Seiten als PDF-Katalog zusammengefasst, und indexiert, so dass ich nur einmal im Netz zu suchen brauchte, um an diese Infos zu gelangen. So brauche nicht zweimal im Netz alles wieder zusammen zu tragen, und Online zu sein.

Alles Weitere kann ich dann völlig autark und Offline erledigen, da ich die allermeisten Kataloge und auch die selbst erstellten, auf einer Festplatte habe. 1/4-jährlich überprüfe ich dann auf Aktualisierungen, und so bin ich immer up-to-date.

Habe selber diverse Sammlungen an PDFs rund um Atmel AVR/ARM Programmierung. Jedoch obliegt die Freigabe immer der Genehmigung des Erstellers. Deshalb würde ich davon abraten, oder aber jeden einzelnen Anfragen.

das habe ich mir gedacht, dass das so ist, und man kann es auch nachlesen!

Frage an dich:
Habe mal ein Testprgramm auf meinen Arduino geschickt, was auch funktioniert.
Nur ein weiteres Laden ist nicht möglich. Es wird immer nur das erste Programm
abgearbeitet. Muss man vor jedem neuen Hochladen irgendwo zuvor reseten?

Musste man glaub nur beim Due damals. Es gibt nur EIN Programm auf dem Arduino.

das ist mir klar, dass man immer nur ein einziges Programm laden und ausführen kann.
Aber warum wird das Alte-Programm nicht durch das Neue ersetzt!
Das wäre die Frage? Es kommt zu keinem Ladefehler und ich erkennen, das das
Programm auf den Arduino übertragen wird.

hi,

Warum sollte MicroChip die Arduino Doku anpassen?

ich hab’ den ersten beitrag nur überflogen und die atmel-dokus gemeint.

are-du-dino:
das ist mir klar, dass man immer nur ein einziges Programm laden und ausführen kann.
Aber warum wird das Alte-Programm nicht durch das Neue ersetzt!
Das wäre die Frage? Es kommt zu keinem Ladefehler und ich erkennen, das das
Programm auf den Arduino übertragen wird.

Welches Board? Hast du das Programm vielleicht nur kompiliert und nicht übertragen? Was meldet der Compiler?

Eisebaer:
hi,
ich hab' den ersten beitrag nur überflogen und die atmel-dokus gemeint.

Das habe ich mir schon fast gedacht....

Nur...
Die Arduino Pin Bezeichner wirds wohl nicht betreffen.

Auch:
Viel mehr, als auf der ersten Seite Atmel durchzustreichen und stattdessen Microchip drauf schreiben, wird nicht mit den PDFs passieren.
Dutzende solcher Übernahmen durfte ich schon beobachten.

Köpfe werden rollen!
(höchstvermutlich)

combie:
Auch:
Viel mehr, als auf der ersten Seite Atmel durchzustreichen und stattdessen Microchip drauf schreiben, wird nicht mit den PDFs passieren.
Dutzende solcher Übernahmen durfte ich schon beobachten.

Wenn überhaupt der Name Atmel hier gestrichen wird. Gerade weil Atmel → ATMEL AVR ein bekannter Name mit Wiedererkennungswert ist. Selbst wenn die von heute auf morgen komplett die AVRs einstampfen, würde dass der Hobbybastler vermutlich die nächsten Jahre nicht einmal merken.