Phototransistor + Arduino?

Hallöchen :wink:
Ich habe schon versucht, etwas über die Suche zu finden, aber die google-Suche hier im Forum liefert mir eher… Hm… naja… reden wir nicht drüber :wink:

Zu meinem Problem:

Ich habe bei Reichelt Fototransistoren mitbestellt (neben Fotowiderständen und einem anderen haufen Zeugs, welche man bestimmt mal mit dem Arduino benutzen kann). Da ich nicht wirklich weiß, wie man solche Transistoren verwendet (Da fehlt mir ein Stückchen aus meinem Elektronischen verständnis… Hier ein Denkeschön an meinen Physiklehrer, der das Thema nicht erklären konnte ^^), würde ich nun gerne wissen, wie ich das ganze mit dem Arduino nutzen kann um zu sehen, ob irgendwo eine Lichtveränderung stattfindet.

Muss ich z.B. einen Pulldown Widerstand (Wie beim Fotowiderstand) einlöten?

Letztendlich solls dabei um eine Nachtbeleuchtung im Flur gehen, welche erkennt, ob an einer Seite des Flurs jemand entlanggeht. Hierbei ist es sehr wahrscheinlich, dass sich durchs türöffnen die Lichtverhältnisse ändern. Ich könnte natürlich auch ne Lichtschranke nehmen, aber das wäre ja einfach, und das wollen wir ja nicht.

Wäre Super, wenn ihr mir da einen Anstoß in die richtige Richtung geben könntet.

Äh... sollen wir hier für DIch googlen? http://www.rn-wissen.de/index.php/Fototransistor