PIR: AM312, HC-SR505 oder MH-SR602

Hallo zusammen

Suche ein PIR Sensor, welches ziemlich klein ist, aber sehr zuverlässig.

Bin auf folgende Sensore gestossen: AM312, HC-SR505 oder MH-SR602 hat jemand gute Erfahrungen mit einem dieser Sensoren gemacht.

Viele Grüsse
Martin

Ich habe bisher mit diesem PIR sehr gute Erfahrungen gemacht und kann den nur empfehlen.

Hi

Was verstehst Du unter 'sehr zuverlässig'?
Erkennt jeden Muckenfurz
oder eher
Löst nicht bei jeder Fliege aus, sondern nur, wenn eine Fußballmannschaft durch läuft

Zwei Dinge, Die durchaus 'funktioniert super' bedeuten können, sich aber gegenseitig ausschließen.

  • was darf's kosten?

MfG

Gute Fragen, schon mal danke dafür!

Ich möchte in einem Briefkasten dedektieren, wenn post eingeworfen wird. Somit zuverlässig bei Posteinwurf :slight_smile:

Kostenpunkt natürlich so günstig wie möglich, aber das ist alles relativ. Alle Sensoren im Bastelbereich sehe ich im moment bei ca. 1 euro.

Momentan tendiere ich auf den AM312, da er sehr klein ist, falls es aber gehr, würde ich gerne noch etwas kleineres haben. Es sollen neben meinem Device auch noch Post platz haben :wink:

mrexperiments:
Gute Fragen, schon mal danke dafür!

Ich möchte in einem Briefkasten dedektieren, wenn post eingeworfen wird. Somit zuverlässig bei Posteinwurf

Dann empfehle ich dir eine andere Lösung.
Mit dem PIR ist das zu unzuverlässig.
Der reagiert auf Wärmeänderung, die dann nicht immer sicher gegeben ist.

Nimm eine Lichtschranke oder Mikroschalter der beim Öffnen der Klappe ein Signal ausgibt.

mrexperiments:
Gute Fragen, schon mal danke dafür!

Ich möchte in einem Briefkasten dedektieren, wenn post eingeworfen wird. Somit zuverlässig bei Posteinwurf :slight_smile:

Kostenpunkt natürlich so günstig wie möglich, aber das ist alles relativ. Alle Sensoren im Bastelbereich sehe ich im moment bei ca. 1 euro.

Momentan tendiere ich auf den AM312, da er sehr klein ist, falls es aber gehr, würde ich gerne noch etwas kleineres haben. Es sollen neben meinem Device auch noch Post platz haben :wink:

Ein PIR detektiert keine Briefe oder andere Sachen die in den Briefkasten gesteckt werden.
Ein PIR kann höchstens den Briefträger detektieren wenn er vor dem Briefkasen steht. Wenn Dein Briefkasten nicht alleine in der Gegend Steht ist es schwierig zu verstehen ob Dein Briefkasten beglückt wurde oder der des Nachbarn.

Grüße Uwe

Hi

Selber habe ich zwei Micro-Schalter in meinem Briefkasten - und wenn ich Mal wieder die Strippe zwischen Briefkasten und Arduino flicke, würde Der mir auch anzeigen, ob seit der letzten Entnahme zumindest die Klappe geöffnet wurde.

Microschalter per 2K-Kleber auf Alu-Leiste verklebt, ebenfalls Magnete angeklebt und im (chinesischem) Edelstahl-Briefkasten an-magnet-gebäppt.
(Edelstahl ist NICHT magnetisch, somit wird der günstige Briefkasten chinesischer Herstellung, zumindest im Kern, wohl doch nur schnödes Eisen sein).

Bis ist die vier Drähte abgerissen hatte, funktionierte Das ganz gut - hatte eine WS2812B Beleuchtung, Deren ersten 8 (?) LEDs bei Post ein Lauflicht in Blau bildeten - Das schaltete Sich auf Normal-Betrieb zurück, wenn die Entnahme-Klappe geöffnet wird.

MfG

Interessant, dass ihr es mit einer Lichtschranke oder einen Microschalter machen würdet.

Was mir an beiden Lösungen stört: Beides ist ein ziemliches Gebastel, bis es eingebaut ist. Mit einem PIR könnte ich es alles in einem kleinen Case haben und an die Decke kleben. Fertig.

Bei einer Lichtschranke muss auf beiden Seiten etwas verbaut werden und wenn möglich auf den gleichen Höhe. Bei einem Microschalter ist die Herausforderung, dass eine mechanische Konstruktion wahrscheinlich nur mit viel Gefummel funktioniert. Oder schätze ich da was falsch ein?

mrexperiments:
Interessant, dass ihr es mit einer Lichtschranke oder einen Microschalter machen würdet.

Was mir an beiden Lösungen stört: Beides ist ein ziemliches Gebastel, bis es eingebaut ist. Mit einem PIR könnte ich es alles in einem kleinen Case haben und an die Decke kleben. Fertig.

Bei einer Lichtschranke muss auf beiden Seiten etwas verbaut werden und wenn möglich auf den gleichen Höhe. Bei einem Microschalter ist die Herausforderung, dass eine mechanische Konstruktion wahrscheinlich nur mit viel Gefummel funktioniert. Oder schätze ich da was falsch ein?

Du verstehst es nicht.
Mit einem PIR wird es nicht oder sehr unsicher und fehlerhaft funktionieren.

Nochmal für dich in Worten.
Ein PIR reagiert auf die Wärme des menschlichen Körpers, nicht auf Briefumschläge. Es sei denn, diese werden vorher bei dir aufgewärmt.

Macht aber nix, wenn du unsere Vorschläge in den Wind schlägst, dein Problem und deine Arbeit.

Hi

Meine Konstruktion sitzt eigentlich bombenfest im Briefkasten - klar war ein/zwei Mal 'Probesitzen' mit provisorisch befestigtem Mikroschalter nötig, um die passende Position zu finden - aber durch den wenig edlen chinesischen Edelstahl beißen die Neodym-Magnete doch sehr gut.

Vll mache ich mich heute noch Mal 'stadtfein' und entlocke dem Kasten ein Foto.

MfG

postmaster-ino:
Vll mache ich mich heute noch Mal 'stadtfein' und entlocke dem Kasten ein Foto.

Wieso....hast du im Kasten etwa keine Kamera, die gleich ein Foto vom Brief versendet ? :wink:

Na da fehlt doch noch die OCR-Software, die die Postkarten gleich inhaltlich überträgt :wink:

Gruß Tommy

Und schon hat er ein neues Projekt.
Auch den Brief im Kasten öffnen und ebenfalls die Seiten übertragen.

Das wäre die Steigerung.

Gruß Tommy

Und wir haben wieder in neues, geiles Projekt.

... so viel zum Thema 'stadtfein' ... war immer noch nicht vor der Tür, da nicht wirklich für diesen Event 'gekleidet' ... Wochenende und Urlaub (ja, ich muß Urlaub machen, um daheim bleiben zu dürfen ... Corona ... tolle Wurst) sind dem sozialem Umgang nicht sonderlich zuträglich ... und man will ja die Nachbarn nicht verschrecken :wink:

Bin gestern über ein projekt auf kickstarter gestolpert:

Das basiert auch auf einem PIR. Ihr seid der Meinung. dass es nicht optimal funktioniert. Die Demo beweist aber Gegenteiliges.

Hi

Warum fragst Du uns dann?
Gerne darfst Du auch das Billigste nehmen, was sich auf dieser Steinkugel finden lässt - ich war eh schon immer der Überzeigung, daß die ganze Wahrheit in YouTube-Videos zu finden ist, warum sollte auch Jemand einen Kompromiss oder Unzulänglichkeiten äußern, wenn Er schon mehr Zeit in ein Video, als die Elektronik gesteckt hat :wink:

MfG

PS: 'stadfein' wäre ich zwar akut, aber ohne PIR traue ich mich gar nicht, überhaupt die Klappe zu öffnen :slight_smile:

mrexperiments:
Bin gestern über ein projekt auf kickstarter gestolpert:

Das basiert auch auf einem PIR. Ihr seid der Meinung. dass es nicht optimal funktioniert. Die Demo beweist aber Gegenteiliges.

Und warum baust du es nicht einfach nach ?
Da du hier ja eh niemandem glaubst, brauchen wir auch keine weiteren Tipps geben.

Viel Erfolg.

Auch nach dem Viedeo in diesem diesen Kickstarter Beitrag bezweifle ich daß ein PIR einen Brief detektieren kann.
Vieleich die Hand die den Brieb einwirft. Ob das dann bei jeder Witterung und Temperatur funktioniert ist auch noch zu kontrollieren.
Mein Englisch ist zu schlecht um diesen Kickstarter Beitrag zu rezensieren.
Grüße Uwe