Plexiglas schneiden?

Gleich die nächste Frage :)

Ich habe eine Plexiglas Platte von 1x0,70mtr jetz möchte ich mit Abstandshalter einen abschnitt von 30x45cm davon haben um diesen Abschnit mit Abstandshalter von Vorne for die meine gebastelte UHR zu machen. Hat einer einen Tipp wie ich den Abschnitt vom Plexiglas am besten mache. 2 Versuche sind schon schief gegangen, ich habe das Plexiglas mit einen Teppischmesser von beiden Seiten angeritzt und wollte es dan brechen, aber das ging in die Hose.

l.G.Jürgen

Hallo Jürgen, ich habe das Plexiglas mal mit einer Dekupiersäge geschnitten, Schnittenkanten abkleben und Säge auf langsam stellen sonst schmilzt das Plexisglas. Eventuell müsste auch eine Laubsäge gehen, müsstes du mal versuchen. Dünnes Plexiglas geht doch auch mit dem Cuttermesser. Bin übrigens ein Berufskollege.

Grüsse Heinz und viel Erfolg.

Hallo Berufskollege :)

Ja dünnes Plexiglas ist auch nicht das Problwem, aber das Plexiglas was ich habe hat 7mm und ich habe es 2x versucht mit einem Cuttermesser aber es bricht mir weg. mal sehn mit einer Laubsäge probiere ich einmal aus.

Danke für den Tip

l.G.Jürgen

Sägen geht wunderbar, wenn es nicht zu heiss wird. Evtl. kühlen, wenns denn mit der Maschine sein muss, oder eben per Hand und einfach langsam sägen. Die Kanten kann man anschliessend zurechtschleifen, und sogar wieder polieren- bei _manchen: Kunstoffen geht auch kurzes erhitzen (bitte an nem Reststück probieren, es klappt nicht bei allen!): einfach kurz die Kante an ner Flamme entlangführen.

Ja Rabenauge, ich bin schon an überlegen ob ich mir nich so einen Heissen Draht baue, den haben wir früher immer bei Wärmedämmung auf dem Bau verwendet um Platten zu schneiden, mal sehen vieleicht geht das ja.

l.G.Jürgen

Ja, schneiden mit Stichsäge, Metallblatt und langsam geht sehr gut. Oder wie auch schon gesagt von Hand. Oder zuschneiden lassen.

malerlein: Ja Rabenauge, ich bin schon an überlegen ob ich mir nich so einen Heissen Draht baue, den haben wir früher immer bei Wärmedämmung auf dem Bau verwendet um Platten zu schneiden, mal sehen vieleicht geht das ja.

l.G.Jürgen

Geht nicht. Am besten Kreissäge mit Hartmetallblatt. Grüße Uwe

Wie sieht es denn mit einer Bandsäge aus der Schreinerei aus, Meine Regierung sagt mir gerade das sie in der Firma in der Werkstatt so eine Säge haben, das müsste doch gehen, dann messe ich Morgen mal die Teile aus und gebe es meiner regierung mit , mal sehen was wird.

l.G.Jürgen

Hallo Jürgen, sitze gerade vorm Fernseher und warte auf den Spielbeginn Dortmund gegen M Heißer Draht geht nicht haben wir auch versucht, Kreissäge schwärzt dir die Schnittkanten ein weil zu heiß.

Von Plexiglas halte ich seit geraumer Zeit Abstand, wenn es ums zuschneiden geht. Bis 3mm klappt das mit dem Anritzen und anschließend brechen. Bei dickeren Materialien habe ich immer mit einer Laubsäge gearbeitet. Ging auch, aber viel Aufwand, wenn es genau werden soll.

Mit dem Dremel gehts leider nicht gescheit, die Minimale Drehzahl ist für das Plexiglas zu hoch. Einzig gravieren geht hierbei recht gut. Habe jemanden, der in einer Kunstoffverarbeitungsfabrik arbeitet. Gebe ihm immer Stücke mit, die er mir dort zu rechtschneidet.

sschultewolter . Ich habe mir so eine Handsäge bestellt, die ist besonders beschichtet, hat keine Zähne sondern sieht aus als wenn sie mit Diamantstaub beschiechtet worden ist. Jedoch ich habe es versucht mit dem Sägen, es geht ganz gut aber um die 70cm zu sägen bist du einen Tag dran. Da muss es eine andere Lösung geben. Ich bin gespannt ob sie bei meiner Regierung in der Firma was mit der Bandsäge erreichen. wenn nicht bestelle ich mir lieber die Passenden teile.

l.G.Jürgen

Plexi/Acryl glass Schneid ich immer mit der Stichsäge. Blatt für Holz, also nicht zu fein und langsame säge Geschwindigkeit. Klappte bisher super.. Wenn vorhanden geht auch ne Tischkreissäge ganz gut.

hi,

ich mach’ einiges mit plexiglas, zb habe ich die fronten meiner wohnzimmermöbel mit plexiglas gebaut. geschnitten, heiß gebogen, und die kanten geschliffen.

schneiden geht gur mit einer normalen stichsäge. feine holzsäge, bei www.plexiglas-shop.de gibt es spezielle sägeblätter, sind aber nicht notwendig. dort gibt es auch die größte auswahl zu superpreisen (glaubt mir, ich hab’ lange gesucht).

gruß stefan

PS.: das holz ist bei beiden möbeln gleichfarbig, sieht nur auf den fotos verschieden aus. schreibtisch gibt es auch noch.

Noch was. Nach dem Bearbeiten (schneiden, bohren, schleifen, polieren) sollte Plexiglas einige Stunden bei 80°C temperiert werden. So können die durch die Bearbeitung entstendenen Spannungen abgebaut werden und das Plexiglas bekommt nicht nach einigen Jahren feine Sprünge.

Grüße Uwe

Danke Eisebaer, für den Link. Da brauche ich nicht mehr zu schneiden :) da bestelle ich mir das was ich brauche auf mass. Ich hatte das Plexiglas noch vom Wohnwagen über aber das ist 7mm und so besch... zu schneiden. Aber mit den Möbeln sieht schön aus. Nur noch eine Frage, wie biegst Du das Plexi das würe mich interessieren, geht das mit einem Heissluft Föhn? denn ich habe da auch noch ein Paar sachen die ich mit Plexi ummanteln möchte.

l.G.jürgen

hi,

meine großen teile konnte ich nicht im backrohr erwärmen (ca. 170 grad übrigens). die mußte ich von unten mit badezimmerstrahler und von oben mit heißluftfön anheizen (zweiseitig, weil extrem schlechter wärmeleiter, 6mm plexiglas unten 220 grad, oben 65 grad). immer mit laserthermometer gemessen und dann über eine selbstgebaute 150x70cm-lehre gebogen. da hab' ich lange getüftelt.

kleinere sachen im backrohr, bei der adresse, die ich geschrieben habe, gibt es viele tips für selberbauer und auch etliche videos. das ist der größte hersteller weltweit (und auch der einzige, der das wort plexiglas verwenden darf), und trotzdem haben sie diesen rührigen kleinen shop.

plexiglas kann man auch super mit dem richtigen laser schneiden, wenn man eine firma sucht und findet. in wien macht das das metalab, ist so ein lustiger hackerverein. https://metalab.at/ bei mir in der firma haben wir einen 60watt-laser, zu schwach, und einen 4000watt, zu stark, der schneidet 12cm stahl. leider nix dazwischen. ich laß mir demnächst meine equinox im metalab schneiden, wenn das funktioniert und du was kompliziertes schneiden willst, können wir das gerne mit der post machen, jürgen.

gruß stefan

Stefan,

weiß du schon, wie du deine Equinox aufbaust? Du sagtest mal, dass du das nicht mit den kleinen "Kacheln" wie beim Orginal machen möchtest. Kannst dich mal melden, wenn dein Prototyp fertig ist, bis dahin hab ich hoffentlich meine kleine Tisch-Equinox fertig ;)

Meine Bestellung von Ali ist auch noch nicht eingetroffen. Status vom Fr, 27.09.2013 18:39 Uhr Die Sendung ist im Zielland eingetroffen.

hi,

ja klar melde ich mich, wenn's da weitergeht. bei mir dauert immer alles ewig... das mit den kacheln finde ich unnötig kompliziert. ich werde einen 1,5cm breiten plexiglasstreifen alle 1,66cm(ws2812-abstand) ca. 1cm einschneiden und dann biegen. der schwarze ring wird die "zusammenhängenden" 0,5mm (etwas mehr) verdecken.

gruß stefan

Morgen zusammen

Eisbear, bei Metalab werde ich mich wahrscheinlich im Sommer einmal sehen lassen, das ist ein super Projekt. Ich habe mir die Nacht noch die Videos und die Web mal rein gezogen. Mal sehen wenn im Sommer meine Regierung mit Ihrer Schwester Ihren ersten Urlaub am Wohnwagen macht, werde ich eventuell mal für eine Woche nach Wien fliegen und mir das mal ansehen. Ich finde es Klasse wenn sich so Gruppen zusammen tuen und experimentieren. www.plexiglas-shop.de werde ich mir einmal heute Morgen zu Gemüte führen, ist ja noch nichts los im Netz :) Schön das man hier über solche Quellen erfährt.

l.G.Jürgen