Pololu Power Switch; Probleme beim Ausschalten aus Software heraus

Hallo zusammen.

Ich bastel z.Z. an ner geocaching-box (erstes größeres projekt) und ärgere mich gerade mit dem Pololu Power Switch rum. Habe nach anleitung (instructables.com/id/Using-Pololu-Power-Switch-w-Arduino-projects-to-p/all/?lang=de) versucht, aus dem Programm heraus meinen arduino uno abschalten zu lassen, aber folgendes problem tritt auf:

beim drücken des schalters zuckt der µC kurz und geht sofort wieder aus. nach trennen der off-funktion geht und bleibt er an. aus meiner sicht ist der PIN (bei mir 13) beim einschalten HIGH und bevor er im setup LOW gesetzt werden kann, schaltet er PowerSwitch aus.

darum meine fragen:

  • gibt es einen PIN, der von hause aus erst einmal LOW gesetzt ist?
  • gibt es Möglichkeiten, den PIN noch VOR dem setup zu setzen?
  • hat jemand sonst eine idee, um das problem zu lösen?

für hilfe wäre ich dankbar.. hab schon ne weile gegoogelt, aber sobald ich PIN und LOW mit eingebe, komme ich auf die zahlreichen "wie schalte ich eine LED ein"-threads^^

vielen dank schonmal!

Meine ANtworten

  1. Nein, alle sind anfangs Eingänge
  2. Nein. Du kannst den Bootloader löschen dann ist der Start schneller.
  3. Mußt DU den Arduino ausschalten? genügt es nicht ihn als Standalone in Sleep-Modus zu halten?
    Grüße Uwe

Moin,
versuch mal einen 10 kOhm ( oder ähnlich ) Widerstand vom Pin nach GND zu schalten.

Gruss
Kurti

Problem konnte gelöst werden, Antwort aus dem englischsprachigen Bereich: "Use a different pin. The bootloader flashes the LED on pin 13."

Das mit dem bootloader versteh ich zwar nicht, aber wird auf das hinauslaufen, was du geschrieben hast @uwe. Hab jedenfalls den pin gewechselt (dumm, hätt ich auch so mal probieren können...sry) und jetzt klappts :).

Danke Euch! closed