Pro Mini und ILI9340

Hallo Forum! Habe einen Pro Mini. Nach etlichen Versuchen habe ich es geschafft, Daten via CP2102 an den Mini zu übertragen. Habe nun ein Beispiel geladen (ILI9340 grapicstest) und das Display laut Sketch angeschlossen (Pin 8-13). Die Hintergrundbeleuchtung funktioniert (welch Wunder) und via seriellen Monitor erhalte ich folgende Werte: Adafruit 2.2" SPI TFT Test! Benchmark Time (microseconds) Screen fill 2102468 Text 255300 Lines 2383196 Horiz/Vert Lines 179364 Rectangles (outline) 119068 Rectangles (filled) 4367184 Circles (filled) 915768 Circles (outline) 1037940 Triangles (outline) 756016 Triangles (filled) 1835964 Rounded rects (outline) 391324 Rounded rects (filled) 4861828 Done!

Nur sehe ich nichts?! Was mache ich falsch? Danke für Eure Hilfe und BG Moach

Moach: Nur sehe ich nichts?! Was mache ich falsch?

Wir sehen auch nichts und das machst du falsch.

Wenn du uns kein Schaltbild und keinen Sketch lieferst, können wir nichts sehen und somit auch nicht helfen.

Hallo! Auszug aus dem Sketch:

/*************************************************** This is an example sketch for the Adafruit 2.2" SPI display. This library works with the Adafruit 2.2" TFT Breakout w/SD card ----> http://www.adafruit.com/products/1480

Check out the links above for our tutorials and wiring diagrams These displays use SPI to communicate, 4 or 5 pins are required to interface (RST is optional) Adafruit invests time and resources providing this open source code, please support Adafruit and open-source hardware by purchasing products from Adafruit!

Written by Limor Fried/Ladyada for Adafruit Industries. MIT license, all text above must be included in any redistribution ****************************************************/

include "SPI.h"

include "Adafruit_GFX.h"

include "Adafruit_ILI9340.h"

if defined(SAM3X8E)

undef __FlashStringHelper::F(string_literal)

define F(string_literal) string_literal

endif

// These are the pins used for the UNO // for Due/Mega/Leonardo use the hardware SPI pins (which are different)

define _sclk 13

define _miso 12

define _mosi 11

define _cs 10

define _dc 9

define _rst 8

// Using software SPI is really not suggested, its incredibly slow //Adafruit_ILI9340 tft = Adafruit_ILI9340(_cs, _dc, _mosi, _sclk, _rst, _miso); // Use hardware SPI Adafruit_ILI9340 tft = Adafruit_ILI9340(_cs, _dc, _rst);

void setup() { Serial.begin(9600); while (!Serial);

Serial.println("Adafruit 2.2\" SPI TFT Test!");

tft.begin();

... ...

Anschluss laut Sketch:

define _sclk 13

define _miso 12

define _mosi 11

define _cs 10

define _dc 9

define _rst 8

Das Sketch findet man unter Beispiele / Adafruit ILI9340 / graphicstest. Ich wollte damit die Funktion des Displays testen.

BM Moach

Link zum Display/Datenblatt?

Es handelt sich um 2.2" Serial SPI TFT LCD Display Module 240x320 Chip ILI9340C PCB Adapter SD Card

http://www.ebay.de/itm/131133739989?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Ich kann leider nicht sehen, wo irgend etwas auf das Display geschrieben wird.

Hast du den Sketch an irgend einer Stelle verändert? Oder ist der Sketch original? Wenn original, dann liegt evtl. ein Hardware/verdratungsfehler vor.

Bist du sicher, dass alle Leitungen richtig angeschlossen sind? Ohne Schaltbild können wir das nicht beurteilen und vermuten da evtl. Fehler.

Hallo! Folgendes steht auf Rückseite des Displays: QVGA 2.2 TFT SPI 240x320 V1.1 Links die 4 Anschlüsse für die SD Karte Rechts die Anschlüsse von oben nach unten: VCC GND CS RST D/C MOSI SCK LED MISO

Versuche Bilder upzuloaden!

NACHTRAG: Ich bin mir grade nicht sicher welchen Treiber ich verwenden muss ILI9340 oder ILI9341?!

Ist es ein Pro Mini mit 3,3V oder 5V? Das Adafruit Display kann wohl beides, bei dem China-Modell fehlen ein paar ICs, daher könnte dies nur mit 3,3V arbeiten.

Fotos:

Am Arduino steht Promini

Auf der Rückseite ist die Spannung und die Frequenz angekreuzt. Das mußt Du auch in der IDE richtig auswählen.

Mutumba: hast Du die Steckerleisen am ProMini selbst gelötet ?

gelötet ist wohl das falsche Wort :D

Versucht zu löten :)

Mach mal den Lötkolben etwas heißer, dann verfließt das Lötzinn vielleicht besser. Du musst Kegel formen. Keine Kugeln. Warten bis das Lötzinn fließt und dann den Kolben entlang des Pins abziehen. Aber es muss eben die richtige Temperatur haben.

Bei den oben rechts ist generell zu wenig Lötzinn drauf.

Du schreibst 9340. In dem Link wird aber der 9341 als Chip angegeben. Hast du es damit schon probiert?

versuche einmal in die Leitungen an den Pins 8,9,10,11,und 13 einen 1kOhm Widerstand einzubauen

Wenn man so wenig Löterfahrung hat, wie Moach, sollte er das unbedingt vorher an einer anderen Platine (z.B. Lochraster) üben. Ich befürchte, wenn er an der Pro mini weiter seine Lötfähigkeit ausprobiert, ist die Platine hin. Die feinen Lötaugen und Leiterbahnen lösen sich sehr schnell von der Platine und dann ist diese reif für den Müll.

er kann die Widerstände wunderbar auf dem Steckbrett einfügen

ardubu: er kann die Widerstände wunderbar auf dem Steckbrett einfügen

Das stimmt, aber die Lötstellen müssen dennoch überarbeitet werden. Da gibt es mit Sicherheit einige "kalte" Lötstellen drunter.

Und möglichst nach dem Einfügen der Widerstände ein Foto machen. Auch kann ich nicht verstehen, warum totale Anfänger nicht mit einen UNO anfangen, da braucht nichts gelötet werden.

agmue: Auf der Rückseite ist die Spannung und die Frequenz angekreuzt. Das mußt Du auch in der IDE richtig auswählen.

Bei vielen china Clones steht es zwar drauf aber ist nicht markiert, welche Spannung es tatsächlich ist.

HotSystems: Bei vielen china Clones steht es zwar drauf aber ist nicht markiert, welche Spannung es tatsächlich ist.

Dann muß man auf den Quarz schauen

| 16 MHz | = | 5 V | | - | - | - | | 8 MHz | = | 3,3 V |

agmue: Dann muß man auf den Quarz schauen

| 16 MHz | = | 5 V | | - | - | - | | 8 MHz | = | 3,3 V |

Und da gibt es das nächste Problem. 8) die meisten werden heute mit einem Keramikresonator (kein Quartz) ausgeliefert. Die sind so klein, da steht keine Frequenz drauf. Die, die ich hier (16 MHz) liegen habe, sind mit "A a" oder "A Y" beschriftet.