Problem beim Wechsel von 5V USB zu 12V Netzteil

Hallo
Ich habe vor mir einen Uno-Klon liegen, der unter anderem einen Toshiba TB6612FNG als “Motorshield” integriert hat.
Daran habe ich einen 3pin, 0.33A, 12V PC-Lüfter angeschlossen.

Solange ich das Board über 5V USB versorge funktioniert es und ich kann die Lüftergeschwindigkeit mit ‘analog write’ steuern. Auch ein am Board angeschlossener MQ-135 Sensor liefert mir realistische Werte im Monitor. Sobald ich aber das Board an ein Netzeil anschliesse (12V, 1.5A, Center-positive) funktioniert nichts mehr, die LEDs am Motorshield, schalten sich willkürlich wirkend ein und aus und der Lüfter bleibt nach wenigen Sekunden stehen. Auch vom MQ-135 Sensor erhalte ich nur noch Hieroglyphen im Monitor.

Der Dc In auf dem Board ist mit 6-15V beschriftet, wie auf den Bildern ersichtlich ist.
Via Jumper kann ich den Motorentreiber auf 5V oder Vin setzen, hat aber bei der Netzteilversorgung keinen Einfluss auf das Verhalten. Getestet wurden bereits 4 Netzteile, immer mit dem gleichen Ergebnis.

Was kann ich nun machen/testen, dass es doch mit dem externen Netzteil funktioniert? Vielen Dank in voraus!

Das Board:
Link
Bilder

Beispiel-Sketch:

int AirPin = A0;
int AirValue = 0;
int PWMB = 6;
int DirB = 7;

void setup() 
{
    
//Setup AirSensor  
 Serial.begin(9600);
 pinMode(AirPin, INPUT);

//Setup Fan
 pinMode(6, OUTPUT); 
 pinMode(7, OUTPUT); 
 
 }

void loop() {

AirValue = analogRead(AirPin);
Serial.println(AirValue);
 delay(500);


 digitalWrite(DirB, HIGH); 
 analogWrite(PWMB, 255); 
 
 }

Was ist das für ein Netzteil ?
Wie hast du das Netzteil angeschlossen ?
Bitte ein Schaltbild posten.

Das ist kein UNO-Clone, der sieht mehr nach Duemillanove aus (ein UNO hat als USB2Serial einen ATmega16U2-Koprozessor, hier ist wahrscheinlich ein FTDI verbaut). Diese Unterscheidung mag kleinlich klingen, aber z.B. der Treiber auf dem Rechner dürfte ein anderer sein.

Hast Du irgendwo das Schema für das Board gefunden? Ich könnte mir vorstellen, dass der Spannungsregler defekt ist. Somit kriegt der Prozessor nicht genügend Saft und wird vom BOD neu gestartet.

Wie bezieht der Lüfter seine Spannung ?
Wenn diese aus dem Uno genommen wird, (Schaltbild ist nötig) dann ist der Strom für den Regler auf dem Uno dein Problem.

Die getesteten Netzteile sind z.B. von externen Festplatten sowie auch dieses hier Link

Angeschlossen ist das Netzteil über die DC In-Buchse des Boards. Der Lüfter ist am integrierten Motor-Shield angeschlossen.

Ein Schaltbild, wie ich alles angeschlossen habe, kann ich heute Abend hochladen. Ein Schema des Boards habe ich leider nicht gefunden.

Die Uno-Clone-Bezeichnung hatte ich von der verlinkten Seite übernommen.

Optical:
Angeschlossen ist das Netzteil über die DC In-Buchse des Boards. Der Lüfter ist am integrierten Motor-Shield angeschlossen.

Dann wird die Gesamtverlustleistung für den Onboard-Regler zu groß sein.
Der schafft das nicht.
Immerhin muss der 7 Volt bei einem Strom von ca. 300 mA vernichten.

pylon:
Das ist kein UNO-Clone, der sieht mehr nach Duemillanove aus (ein UNO hat als USB2Serial einen ATmega16U2-Koprozessor, hier ist wahrscheinlich ein FTDI verbaut). Diese Unterscheidung mag kleinlich klingen, aber z.B. der Treiber auf dem Rechner dürfte ein anderer sein.

Leider falsch. Lesen hilft:

Der Juliet wird normal über USB angeschlossen, als Treiber-IC kommt ein CH340 zum Einsatz.

Es ist kein FTDI sondern ein CH340 USB Adapter.

Grüße Uwe

HotSystems:
Dann wird die Gesamtverlustleistung für den Onboard-Regler zu groß sein.
Der schafft das nicht.
Immerhin muss der 7 Volt bei einem Strom von ca. 300 mA vernichten.

Das macht sinn.
Verstehe es als Laie dann halt nicht, dass in der Beschreibung steht "Für die Stromversorgung ist neben dem USB-Anschluss eine Strombuchse vorhanden, welche mit 6V - 15V gespiesen werden kann." Ausser es sind die 300mA des Lüfters, die dann das Problem verursachen.

Wie dem auch sei, komme ich wohl so nicht auf die gewünschte Lösung, das Board und den Lüfter mit nur einem Netzteil zu versorgen.

Optical:
Das macht sinn.
Verstehe es als Laie dann halt nicht, dass in der Beschreibung steht "Für die Stromversorgung ist neben dem USB-Anschluss eine Strombuchse vorhanden, welche mit 6V - 15V gespiesen werden kann." Ausser es sind die 300mA des Lüfters, die dann das Problem verursachen.

Ja, den benötigten Strom muss man dabei immer berücksichtigen.

Wie dem auch sei, komme ich wohl so nicht auf die gewünschte Lösung, das Board und den Lüfter mit nur einem Netzteil zu versorgen.

Doch, wenn du ein 5 Volt Netzteil verwendest und dies am 5 Volt Pin anschließt.

Ob das natürlich auch für dein Nachbau-Board auch so funktioniert, kann man nur anhand eines Schaltbildes sicher feststellen.

HotSystems:
Doch, wenn du ein 5 Volt Netzteil verwendest und dies am 5 Volt Pin anschließt.

Mit einem 5V Netzteil kann ichs ja mal probehalber testen, aber ich benötige die 12V für den Lüfter, sonst reicht mir die Leistung leider nicht.

Optical:
Mit einem 5V Netzteil kann ichs ja mal probehalber testen, aber ich benötige die 12V für den Lüfter, sonst reicht mir die Leistung leider nicht.

Verstehe ich nicht.
An USB hast du doch auch nur 5 Volt.

Optical:
Verstehe es als Laie dann halt nicht, dass in der Beschreibung steht “Für die Stromversorgung ist neben dem USB-Anschluss eine Strombuchse vorhanden, welche mit 6V - 15V gespiesen werden kann.”

Das ist auch korrekt. Die 12V sind völlig in Ordnung wenn sich der Strom über den Regler auf dem Board in Grenzen hält. Also entweder wenn man wenig bis keine Peripherie hat. Oder wenn man Peripherie hat die auch mit den 12V versorgt wird und die 5V nur den Prozessor betreiben

Letzteres sollte aber bei einem 12V Lüfter theoretisch der Fall sein.

HotSystems:
Verstehe ich nicht.
An USB hast du doch auch nur 5 Volt.

Genau, dann wird das Board mit 5V und der Lüfter am integrierten Motorshield mit 5V versorgt.

Ich muss aber den Lüfter mit bis zu 12V versorgen können, damit ich auf 900rpm komme, bei 5V komme ich nicht mal auf 400rpm und habe eine dementsprechende schwache maximale Fördermenge.

Auf der Rückseite des Boards steht "Motor Power:
5~15V und ich kann an der Vorderseite den Jumper von 5V auf Vin für das Motorshield wechseln.

Oder ich verstehe etwas komplett falsch :confused:

Optical:
Genau, dann wird das Board mit 5V und der Lüfter am integrierten Motorshield mit 5V versorgt.

Ich muss aber den Lüfter mit bis zu 12V versorgen können, damit ich auf 900rpm komme, bei 5V komme ich nicht mal auf 400rpm und habe eine dementsprechende schwache maximale Fördermenge.

Auf der Rückseite des Boards steht "Motor Power:
5~15V und ich kann an der Vorderseite den Jumper von 5V auf Vin für das Motorshield wechseln.

Oder ich verstehe etwas komplett falsch :confused:

dann solltest du dir die Anleitung zum Board genau ansehen, wie das zu machen ist.
ich kenne das Board nicht weiter, kann also keine Empfehlung geben.