Problem mit MSGEQ7 und dem Programm von GreatScottLab

Hallo zusammen,

da es mein erster Post ist, stelle ich mich kurz mal vor.
Ich heiße Alex, bin 35 Jahre alt und gelernter Mechatroniker. Seit ca. einem halben Jahr bin ich auf Arduino gekommen und hab bis jetzt ein paar spielereien gemach und viel zum Thema gelesen.

Vor kurzem habe ich eine Lichtorgel von GreatScottLab entdeckt und wollte das ebenfalls nachbauen. Nach demAufbau auf dem Steckbrett habe ich nach langen hin und her, weil es nicht lief festgestellt, dass selbst wenn ich nur die LED’s angeschließe, diese permanent leuchten.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und ihr mir helfen könnt.

VG,
Alex

Edit: Anbei noch Quellcode und Bild

//http://www.youtube.com/channel/UC6mIxFTvXkWQVEHPsEdflzQ
//GreatScott!
int analogPin=0;
int strobePin=2;
int resetPin=3;
int ledred=9;
int ledblue=10;
int ledgreen=11;
int spectrumValue[7];
int filter=80;

void setup(){
  
  Serial.begin(9600);
  pinMode(analogPin, INPUT);
  pinMode(strobePin, OUTPUT);
  pinMode(resetPin, OUTPUT);
  pinMode(ledred, OUTPUT);
  pinMode(ledblue, OUTPUT);
  pinMode(ledgreen, OUTPUT);
  digitalWrite(resetPin, LOW);
  digitalWrite(strobePin, HIGH);
}

void loop(){
  
  digitalWrite(resetPin, HIGH);
  digitalWrite(resetPin, LOW);
  for (int i=0;i<7;i++){
    digitalWrite(strobePin, LOW);
    delay(30);
    spectrumValue[i]=analogRead(analogPin);
    spectrumValue[i]=constrain(spectrumValue[i], filter, 1023);
    spectrumValue[i]=map(spectrumValue[i], filter,1023,0,255);
    Serial.print(spectrumValue[i]);
    Serial.print(" ");
    digitalWrite(strobePin, HIGH);
  }
  Serial.println();
  analogWrite(ledred,spectrumValue[0]);
  analogWrite(ledred,spectrumValue[1]);
  analogWrite(ledblue,spectrumValue[3]);
  analogWrite(ledblue,spectrumValue[4]);
  analogWrite(ledgreen,spectrumValue[5]);
  analogWrite(ledgreen,spectrumValue[6]);
}

Hallo Alex,
bitte editiere (#1) und bringe Deinen Sketch in Code-Tags, das ist der Button </> links oben im Editor, damit aus [ i ] nicht kursiv wird.

Das Bild kannst Du auch direkt zeigen.

EDIT: Alles bereinigt, gut :slight_smile:

Ein Versuch:

int filter=0;

weil kleine LEDs im oberen PWM-Bereich fast wie eingeschaltet leuchten.

Hallo und danke fürdie schnelle Antwort und Tipps sowohl bezgl. Forum als auch Scatch.

Den Scatch habe ich gerade mit deinem Tipp ausprobiert, das Problem bleibt bestehen. :frowning:

Hallo, wenn das Foto die "Schaltung" ist, was wird denn in A0 eingespeist? Nichts? Gruß und Spaß Andreas

SkobyMobil: wenn das Foto die "Schaltung" ist, was wird denn in A0 eingespeist? Nichts?

Einfach das Bild ein wenig schräg halten...;) Das orange Kabel vom MSGEQ7 geht auf den A0.

Stimmt, ich gebe zu, auf dem Fotoist es schlecht zu sehen aber die orangene Leitung geht auf A0.

Des Weiteren habe ich festgestellt, dasswenn ich den Eingang vom MSGEQ mit dem Lappi verbinde, kommt da ein surendes Signal dauerhaft raus und der Serial-Monitor zeigt immer nahezu gleichen Werte um 70 auf allen 7 Array-Stellen an.

Hallo,
für mich- steckt das orange Kabel in Vin.
Gruß und Spaß
Andreas
Bildschirmfoto 2017-06-01 um 22.46.png

SkobyMobil:
Hallo,
für mich- steckt das orange Kabel in Vin.
Gruß und Spaß
Andreas
Bildschirmfoto 2017-06-01 um 22.46.png

Wie gesagt, auf dem Foto sieht das nicht so aus aber der ausgang vom Chip geht an A0.

Übrigens habe ich jetzt noch ein bisschen weiter gespielt und gemerkt, dass Surren bleibt, auch wenn der Chip nicht an Arduino angeschlossen ist und verschwindet erst wenn ich entweder die LED’s vom Arduino trenne oder die Masse von der unteren Schiene des Breadboards.

Also da gebe ich SkobyMobil recht. der steckt definitiv nicht in A0.

So verzerren kann kein Foto. A0 ist frei.

Gruß Tommy

Hallo, "dass Surren bleibt" na, ja...

wenn es "surrt" dann würde ich die SpannungsVersorgung sofort trennen. Da stimmt etwas nicht. Beim MSGEQ fehlen auch die Widerstände am Eingang. Gruß und Spaß Andreas

Tommy56: Also da gebe ich SkobyMobil recht. der steckt definitiv nicht in A0.

So verzerren kann kein Foto. A0 ist frei.

Gruß Tommy

Das verzerrt deutlich. Einfach mal zählen...von rechts A7..A6..A5 usw., dann landet man bei A0.

Auch wenn der Blick verzerrt ist. ;)

02alex12: Des Weiteren habe ich festgestellt, dasswenn ich den Eingang vom MSGEQ mit dem Lappi verbinde, kommt da ein surendes Signal dauerhaft raus und der Serial-Monitor zeigt immer nahezu gleichen Werte um 70 auf allen 7 Array-Stellen an.

Das solltest du dir mal mit einem Oszi ansehen.

Ich vermute schlecht Betriebsspannung oder Brummschleife. Da kann man mit NF-Signalen in digitalen Schaltungen schnell Schiffbruch erleiden.

Hallo,
Gruß und Spaß
Andreas
Bildschirmfoto 2017-06-01 um 23.06.png

Ok, danke erstmal für die Tipps, ich werde mein Oszi reaktivieren und dann berichten. 8)

SkobyMobil:
Hallo,
Gruß und Spaß
Andreas
Bildschirmfoto 2017-06-01 um 23.06.png

Da bleibt dir die Sprache weg. :wink:

Hallo, wenn er den VerdrahtungsFehler nicht zugibt, setze ich noch einen drauf. Gruß und Spaß Andreas

Evtl. kann der TO uns ja noch ein besseres Foto liefern.

Dennoch bin ich fest der Meinung (lt. aktuellem Bild), das Kabel steckt im richtigen Pin (A0).

Hallo,
schau´n wir mal mas es ab gibt…

Er wird sich wohl erst einmal einen neuen MSGEQ7 besorgen müssen. Denn er geht
ja mit Vin (> 5V ?) auf OUT des MSGEQ7. D.h er hat ihn getoastet- u.a.?
Das würde auch das “surren” erklären. Eigentlich sind Schaltungen dieser Art
am Arduino lautlos.
Gruß und Spaß
Andreas

Nochmal zum Foto: Links neben A0 ist die Lücke in den Anschlüssen zu Vin hin. Die sieht man in der Vergrößerung eindeutig und damit ist A0 nicht beschaltet.

Gruß Tommy

Hallo, genau!

Gibt ja noch Leute ohne Tomaten auf den Augen. ;)

Mal sehen, ob wir beide hier aufs Maul fallen.

Schöne Pfingsten wünsche ich euch- und mir. Gruß und Spaß Andreas