Problem mit Pin-Pegel

Hallo zusammen,

ich arbeite gerade an einem Projekt, an dem eine Maschine mit einem Arduino Mega 2560 mit Ethernet Shield W5100 wahlweise über Taster oder Wlan gesteuert werden kann. Zu beginn habe ich nur den Tasterbetrieb implementiert und getestet. Alles lief wunderbar.

Als ich anschließend den "Web-Betrieb" implementiert habe (mit den dazugehörigen Bibliotheken sd.h, spi.h und ethernet.h) wurde der Sketch komplementiert, die Maschine machte aber nicht mehr das gewünschte. Es scheint so als wäre der NOT-Aus-Taster ständig betätigt (Interrupt-Pin 2). Pin 2 wird auch über einen Pull-Down (10k) auf Masse gezogen, aber er schein nie Low zu werden. Ich habe bereits gelesen, das beim Ethernet shield die Pins 4,10,11,12 und 13 für die Kommunikations verwendet werden.

Nun meine Frage: Warum bekomme ich den Pin 2 nicht auf Ground? Wird über die Bibliotheken irgendwelche Pins verwendet bzw. definiert, sodass ich diese nicht mehr als IO-Port verwenden darf? Oder Benutzt das Ethernet shield doch mehr Pins?

Ich hoff ich habe mein Problem einigermaßen gut schildern können Vielen Dank für eure Unterstützung

Wie hast du denn den Pin2 definiert. Zeig uns mal deinen Sketch.

Hab den Sketch leider gerade nicht zur Hand, da er nur auf dem Rechner an meinem Arbeitsplatz ist... der Pin wird zum einen über pinMode als Output definiert und über attachinterrupt(2, not_aus_routine, FALLING) als Interrupt-pin deklariert.

Das hat ohne die fürs Ethernet notwendigen Bibliotheken auch einwandfrei funktioniert...

... meinte natürlich, dass der Pin als Input deklariert ist

Dann wird der Input doch durch den Pulldown ständig auf Low gezogen. Damit löst er doch wohl immer einen Interrupt aus. Oder sehe ich das falsch?

Wenn der Taster nicht betätigt ist ja Sobald der Taster betätigt ist fallen 5V am pull-down ab und liegen gleichzeitig am Input an Aber wie bereits gesagt, ist es eigentlich kein Hardware-Problem, da der Sketch bei reinem Tasterbetrieb ja funktioniert hat

RaJo: Wenn der Taster nicht betätigt ist ja Sobald der Taster betätigt ist fallen 5V am pull-down ab und liegen gleichzeitig am Input an Aber wie bereits gesagt, ist es eigentlich kein Hardware-Problem, da der Sketch bei reinem Tasterbetrieb ja funktioniert hat

Das versteh ich nicht. Wieso fallen 5Volt am Widerstand ab? Ist der Widerstand in Reihe zum Taster geschaltet?

Das Beste ist, du zeigst uns mal ein Schaltbild.