Probleme mit 433Mhz Modulen

Moin, bin neu hier und würde euch gern direkt mit meiner Unwissenheit belästigen :sweat_smile:

und zwar habe mir ein paar dieser günstigen 433Mhz Module bestellt:

Sender : FS1000a
Empfänger : MX-RM-5V
Empfänger (Alternative) : RXB6
(sollten alle mit dem RadioHead kompatibel sein)

Habe mehrere Arduinos, Breadboards, Module und Libs ausprobiert, aber mit keiner Kombination will es funktionieren.
Bin langsam echt überfragt, kriege über den Seriellen Monitor keinerlei Ausgabe.

Benutze gerade 2x den Nano Klon von AZ

Transmitter und Receiver sind beide an Pin (D2)

Könntet ihr mal über den Sketch schauen ? Vermute da den Übeltäter ...
Vielleicht andere Tipps um Fehler auszuschließen ?

(Fehler zeigt er keine an.)

Transmitter Sketch:

[code]

#include <RH_ASK.h>
#include <SPI.h> // Not actually used but needed to compile

RH_ASK driver(2000, 4, 2, 0); // Bit-Rate // Reciever // Transmitter // push-to-talk


void setup()
{
    Serial.begin(9600);	  // Debugging only
    if (!driver.init())
         Serial.println("init failed");
}


void loop()
{
    int value1 = 1234;
    
    driver.send((uint8_t*)&value1, sizeof(value1));
    driver.waitPacketSent();
    delay(200);
}
[/code]

Receiver Sketch:

#include <RH_ASK.h>
#include <SPI.h> // Not actually used but needed to compile

RH_ASK driver(2000, 2, 4, 5); // Bit-Rate // Reciever // Transmitter // push-to-talk

void setup()
{
    Serial.begin(9600);	  // Debugging only
    if (!driver.init())
      Serial.println("init failed");
}

void loop()
{
    uint8_t buf[RH_ASK_MAX_MESSAGE_LEN];
    uint8_t buflen = sizeof(buf);

    if (driver.recv(buf, & buflen)) // Non-blocking
    {

	// Message with a good checksum received, dump it.
	driver.printBuffer("Got:", buf, buflen);
    }
}

Kannst Du mal bitte die ask-Example genau so aufbauen, wie in den Beispielen angegeben und das mal austesten, was da geht?

Was genau möchtest du mit deinem Aufbau erreichen ?
Hast du Antennen an die Module angeschlossen ?
Wie weit sind die Module (Sender / Empfänger) voneinander entfernt ?

keine Ahnung wo du den Testcode her hast

Ich habe jetzt mit googeln diese beiden Seiten gefunden

RNT ist bekannt dafür, dass die sketche gut getestet wurden.
Im Moment geht es doch darum die Funktion der Funkmodule überhaupt zu prüfen.

Bei Funk müssen da gleichzeitig Sender und Empfänger
schon funktionieren sonst kommt ja nix an.

Dieser hier verwendet eine andere library
https://funduino.de/nr-03-433mhz-funkverbindung

Alternativ könnte man so einen 24 MHz 8 Channel Logic Analyser mit an den Arduino Sendepin anschließen um zu sehen ob sich da was tut.

Wenn es mit der Saleae-Software nicht funktioniert dann SigRok PulseView verwenden

Je nach dem wie die Daten übertragen werden könnte man evtl. auch einmal Sendepin und Empfangspin direkt miteinander über ein Kabel verbinden.

Das funktioniert aber nicht immer.

Daher ist der oben stehende Tipp schon ok. So sollte es auch funktionieren.
Ich würde da auch nichts anderes (andere Library) verwenden.
Erst, wenn mit der RH_ask nichts geht, kann man umsteigen. Was allerdings kaum Sinn macht, denn es wird funktionieren, wenn man alles richtig macht. :wink:
Der Vorteil der rh__ask ist, die läuft auch mit einem ESP. Da muss man dann später nicht umsteigen.

Sorry für die späte Rückmeldung, kam jetzt erst zum testen.

Die 433Mhz Module habe ich jetzt endlich zum laufen gebracht.
Mit der RCSwitch Library, die läuft auch ohne umstände auf diesen kleinen "Digisparks" (so ein ATTiny klon).

Weiß jetzt nicht ob es an den Nanos liegt oder an meinen schlecht verlöteten Headern ... muss jetzt erstmal auf ne Rolle Entlötlitzen warten, um das auszuprobieren...

Werde als nächstes versuchen die RH lib auch auf den ATTINY zu kriegen. (dazu gibt ja schon einige Themen hier)

Trotzdem besten dank an euch alle :grinning:

Wenn du auch unsere Fragen beantworten würdest, könnten wir dir besser helfen.
Alles andere ist nur stochern im Nebel.
Und ohne genau Informationen wird das alles schwierig.
Wieso jetzt ATtiny85, wo du doch vom Nano geschrieben hast.