Probleme mit dem Max7219

Hallo Forum,

ich habe derzeit ein kleines Problem mit der Ansteuerung meiner 8x8 Matrix mittels des Max7219. Ich hab das Tutorial (http://www.arduino.cc/playground/LEDMatrix/Max7219?token=sCyJYtdDsH9QxOyMVfFl) durchgelesen usw. usw. aber irgendwie will alles nicht so recht =(

Wenn ich den Beispielcode uploade, sollte die Matrix ja eigentlich zu einer Hälfte (schräg) leuchten...aber bei mir leuchtet nur ein Rechteck von 4x8 Led´s. Komischerweise leuchtet die andere Hälfte des 8x8 Feldes, wenn ich die colums A-D ausstecke...

Kennt jemand dieses Problem? Oder weis jemand was ich falsch gemacht habe?

danke schonmal im Voraus

Kontrollier nochmal die LED-Matrix: die Kathoden des Displays sollen an die Pins DIG und die Anoden an die Pins SEG des MAX7219 Während des Einschaltens oder bei Shutdown polarisiert der MAX die LEDS umgekehrt.

Grüße Uwe

Hallo Uwefed,

tschuldige dass ich mich jetz erst wieder melde, aber ich war im Urlaub :blush: Also...ich hab die Pins an den Digs und Segs vertauscht...jetz funktioniert garnix mehr^^

Grüße

Hallo Bronko
Mein Ratschlag war nicht die Digs und Segs umzutauschen sondern zu kontrollieren, ob die LED-Matrix richtig angeschlossen ist.
Grüße Uwe

Hall Uwefed,

ich habe es jetz geschafft dass die Matrix komplett leuchtet...aber beide meiner codes funktionieren nicht. Wieso?

(bei sämtlichen Veränderungen bleibt die Matrix unverändert)

Alle LED leuchten wenn Du sie verkehrt angeschlossen hast und der MAX7219 nicht arbeitet.

Da ich Deinen Aufbau nicht kontrolliert, ja nichtmal gesehen habe, kann ich Dir nicht sagen wo der Fehler ist. Ich kann Dir nur raten nochmal die gesamte Schaltung und alle Verbindungen zu kontrollieren ob etwas falsch angeschlossen ist oder ob ein Draht schlechten Kontakt macht.

Viel Grüße Uwe

Das hilft mir schonmal weiterXD

Bedeutet das dann wenigstens dass die 3 Pins zum Arduino richtig angeschlossen sind?

Das Problem ist, dass ich mich mit der kompletten Thematik nur grob auskenne. (wie man sehen kann)

Könnest du mir nurnoch einen Gefallen tun und mir schnell den Schaltplan http://www.watterott.com/download/2088RGBMatrix.pdf erklären? Weil ich aus dem echt nicht schlau werde =(

Du willst also eine RGB 8x8 Matrix mit 3 MAX7219 ansteuern? Grüße Uwe

naja, eigentlich nicht:) ich habe nur derzeit keine normale matrix daheim...aber eine neue is schon unterwegs^^

Also Du willst EINE Farbe einer RGB-8x8-Matrix probeweise ansteuern? Grüße Uwe

genau! sonst müsste ich ja 3Max7219 kaskadieren...und ich glaube nicht dass ich das mit meinen Fähigkeiten schaffe :D

So, die Matrix ist angekommen. jetzt hab ich eigentlich nurnoch 2 Fragen:

  1. Wierum muss ich meine Matrix halten, damit der Schaltplan richtig ist?
  2. Brauche ich tatsächlich einen Wiederstand bzw. weitere Bauteile, damit die Matrix nicht abbrennt? Wenn ja, welche und wo kommen diese dann hin?

Lg, Bronko

Bitte schreib welche Matrix Du hast. Den Code oder die Internetseite wo Du es gekauft hast genügen. Viele Grüße Uew

Das ist die Matrix: http://www.watterott.com/de/LED-Matrix-Dual-Color-Small
kann es sein dass der angegebene Schaltplan irgendwie falsch ist? :fearful:

Das im Anhang will ich nachbauen…Ich hab die Bauteile für den Schwingkreis nicht da und hab mich gefragt ob das überhaupt nötig ist. ich hab jetz einfach mal 820Ohm Wiederstände benutzt. Passt das so?

Da ist kein Schwingkreis. Dei 2 Kondensatoren verhindern Störungen und R1 bestimmt den Strom der LEDs. Um den Wert auszusuchen siehe Tabelle 11 auf Seite 11 oben rechts von http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX7219-MAX7221.pdf. Für 20mA und rot brauchst Du 28kOhm für grün 23kOhm. Nimm einen 33kOhm Widerstand und Du bist auf der sicheren Seite.

Da Du einen 820 Ohm Widerstand genommen hast befürchte ich Du könntest etwas kaputt gemacht haben. Die LED-Matrix kannst DU mit einem Multimeter kontrollieren.

Grüße Uwe

Hmm…also das sind schonmal verwertbare InformationenXD ->Danke

Aber ich hab jetz ewig an dem Zeugsl rumprobiert und hab jetz alles geschafft XD Ich weis zwar nich woran es lag, aber jedenfalls schmort die Matrix nicht ab…trotz 820Ohm Wiederständen

naja, da jetz alles, dank deiner Hilfe, funktioniert könnte man den Thread schließen, oder?

Lg, Bronko

--also es funktioniert ohne den MAx7219^^...wenn ich alles direkt an den UNO anschließe...

Dann machst Du den Arduino kaputt da Du ihn überlastest. Grüße Uwe

Kannst du mir das kurz genauer beschreiben? Wie kann ich den Arduino überlasten? -Ich versuch grade das ganze über den Max7219 zu regeln, aber irgendwie leuchtet schonwieder die komplette Matrix :relaxed:

Gruß Bronko