Programm auf Computer starten

Korrekt

Du kannst damit ein HID (Human Interface Device) erzeugen - also Maus/Tastatur. Nun musst Du 'nur noch' dem Käfer beibringen, sämtliche Schritte durchzuführen, Die Ihn wiederholbar und aus (wenn möglich) sämtlichen Lebenslagen zu dieser Batch-Datei führt.

Wenn der PC z.B. NICHT im StandBy vor sich hindümpelt oder ein User angemeldet ist, wird eine eventuelle Passwort-Eingabe wohl 'blöd kommen'.

Wobei man auch erst die Batch 'normal' - also vom angemeldeten User ausgehend aufrufen kann - bei Abgemeldetem User wird Das ins Leere laufen. Und im Anschluss daran die komplette Prozedur mit Anmelden, Terminal öffnen, Batch-File starten. Ggf. hier im Batch unterbinden, daß irgend was doppelt ausgeführt wird, wenn der erste Durchlauf bereits funktioniert hat - es sei, ein weiteres Ausführen hat keine negativen Auswirkungen - dann ist's 'wurscht'.

MfG

PS: Solange Du am Entwickeln bist, solltest Du Dir einen Test-User anlegen, damit nicht in den Tiefen des WWW die Zugangsdaten des Feuerwehr-PC versickern ... Vll. ist hier VirtualBox interessant für ein Spiel-System (bei Win ist eine Lizenz erforderlich ... wollte Es ja nur gesagt haben - mein Win ist ebenfalls nicht aktiviert, weil die blöde Kiste Das bei der Version nicht online macht und telefonisch ein Festnetz fordert - jo ... habe ich seit Jahren nicht mehr ...)

Jetzt muss ich nochmal nachhaken, hier wird ja immer noch rumgerätselt.... Was passt denn an der von mir geposteten Anleitung nicht, das ist doch genau das, was TO sucht, oder nicht?

DerLehmi:
Jetzt muss ich nochmal nachhaken, hier wird ja immer noch rumgerätselt…
Was passt denn an der von mir geposteten Anleitung nicht, das ist doch genau das, was TO sucht, oder nicht?

Das frage ich mich auch ?
Ich vermute, der TO hat sich deinen Link nicht angesehen, oder nicht verstanden.
Evtl. ist es auch so, dass er nicht von seinem (Irr)Weg abweichen möchte.

Manchmal ist es auch so, dass Anfänger erst mal auf die Nase fallen müssen, bevor sie einem Vorschlag glauben.

DerLehmi: Was passt denn an der von mir geposteten Anleitung nicht, das ist doch genau das, was TO sucht, oder nicht?

Er will kein TouchPad und PiezoSummer, er weiß dass er ein Board mit HID braucht und hat bereits eines mit ATtiny85 bestellt, den postmaster-ino und combie erwähnt haben.

jackii: Er will kein TouchPad und PiezoSummer,

Kann es sein, dass du die verlinkte Seite nicht einmal angeschaut hast? Oder genauso begriffstutzig bist wie der TE?

jackii: Wenn du einen Uno, Nano,.. verwendest brauchst du auf dem Pc ein kleines Programm dass die Daten über USB annimmt und deine batch aufruft. Was aber nicht funktioniert wenn, wie du schreibst, dein Windows Benutzer ausgeloggt ist. Wenn du einen Micro, Leonardo, ATTINY85,.. verwendest brauchst du das nicht. Man kann auch die Firmware das Uno's tauschen so dass er sich wie einer der anderen verhält und sich auch als Tastatur ausgeben und so Eingaben direkt ausführen kann.

Für deinen ATTINY85 kannst folgendes mal das versuchen.

Wie hier gezeigt die Digispark Boards installieren. https://digistump.com/wiki/digispark/tutorials/connecting

Diese Library installieren (Sketch > Bibliothek einbinden > ZIP Bibliothek hinzufügen) https://github.com/ernesto-xload/DigisparkKeyboard/archive/master.zip

Und dann diesen Sketch auf dein Board laden. Es ruft den Ausführen Dialog auf und startet deine batch. Beim println ist schon ein Enter dabei. Den Win Login kannst du einfach noch ergänzen.

#include "DigiKeyboard.h"
int buttonPin = 0;

void setup() { pinMode(buttonPin, INPUT); digitalWrite(buttonPin, HIGH); }

void loop() { DigiKeyboard.sendKeyStroke(0); if (digitalRead(buttonPin) == LOW){ DigiKeyboard.sendKeyStroke(KEY_R , MOD_GUI_LEFT); DigiKeyboard.delay(100); DigiKeyboard.println("C:\Alarm_aus.bat"); DigiKeyboard.delay(1000); } }

Hallo zusammen,

ich habe jetzt das neue Board ausprobiert und das Sketch drauf geladen. Allerdings wird das Boards seites Windows 10 nicht richtig erkannt. Im Gerätemanger wird es als unbekannt Erkannt. |500x37

Driver von Digistump sind bereits Installier (https://github.com/digistump/digiStumparduino/releases)

Anbei noch ein Bild von der Verkabelung. |500x243

Kann mir jemand bei diesem Problem helfen?

Danke und Gruß,

Tobias

Wenn ich das richtig sehe, war von einem "nackten" Attiny85 die Rede, nicht von dem komischen Digistump-Teil, mit dem kaum einer zurecht kommt.

Gruß Tommy

Hi

Das sollte aber auch 'nur' ein ATtiny85 mit BadUSB sein - zumindest las ich in der Richtung.

MfG

togoze: ich habe jetzt das neue Board ausprobiert und das Sketch drauf geladen. Allerdings wird das Boards seites Windows 10 nicht richtig erkannt. Im Gerätemanger wird es als unbekannt Erkannt.

Kann mir jemand bei diesem Problem helfen?

Wenn dein Board nicht erkannt wird, kannst du auch keinen Sketch drauf laden. Also wie soll das gehen ?

Kann mir jemand bei diesem Problem helfen?

Ich nicht! Mein Digispark, wird mit deinem Programm von meinem Win 10 erkannt.

Treiber sind nicht nötig, denn es ist ja ein HID. Für den Upload, ja, aber für HID, no.

Deine Meldung sagt klar, dass dort ein Kommunikationsproblem besteht. Ich tippe auf: Schlechtes/Grenzwertiges kabel.

Wenn dein Board nicht erkannt wird, kannst du auch keinen Sketch drauf laden. Also wie soll das gehen ?

Der Bootloader ist ein anderes Programm. Die Kommunikation mit diesem scheint zu gelingen.

Die mit dem Hauptprogramm nicht.

combie: Der Bootloader ist ein anderes Programm. Die Kommunikation mit diesem scheint zu gelingen.

Die mit dem Hauptprogramm nicht.

Dann habe ich den TO wohl falsch verstanden. Danke für die Klarstellung.

combie: Ich nicht!

Deine Meldung sagt klar, dass dort ein Kommunikationsproblem besteht. Ich tippe auf: Schlechtes/Grenzwertiges kabel.

Die mit dem Hauptprogramm nicht.

Auch mit einem neuem bzw. anderem Kabel sagt Windows das selbe.

Das Arduino Programm sagt auch wenn das Sketch installiert wurde steht folgendes: Running Digispark Uploader... Plug in device now... (will timeout in 60 seconds)

Plug in device now...

In dem Moment hast du den Digispark rein zu stecken.

Also, von Anfang an....

  1. Digispark raus ziehen
  2. Programm in der IDE öffnen
  3. Board Digispark default 16,5MHz auswählen.
  4. Upload drücken
  5. Bei "Plug in device now..." tust du das dann auch !sofort!.
  6. Upload fertig abwarten.

Keinen Port auswählen, der ist egal... Keinen Programmer wählen, der ist auch egal.

Hallo zusammen,

ich habe jetzt nochmal etwas probiert.
Leider ohne weiteren Erfolg.
Ich habe die Treiber auch mal manuell via “hdwwiz” installiert (wie hier Beschrieben: Digispark Verbindungsprobleme).
Allerdings wird das Board immer noch nicht erkannt.

Gibt es zu den Attiny85 eine Alternative?

Gruß,

Tobias

togoze: ..... Gibt es zu den Attiny85 eine Alternative?

Z.B. dieser hier.

Ich kapier' noch immer nicht, warum der TO den kompliziertesten Weg wählt.

togoze: Gibt es zu den Attiny85 eine Alternative?

Ich würde das nicht unbedingt "Alternative" nennen, aber ich würde zu einem Arduino Micro oder Leonardo raten. Die sind für Kommunikation via USB mit entsprechender Hardware ausgestattet.

Ein ATtiny85 ist ja eigentlich nicht für USB-Kommunikation gedacht. Dementsprechend unzuverlässig kann das funktionieren - vor allem mit "neuerer" Hardware.

Als ich von einigen Jahren die Möglichkeit entdeckt habe ATtinys als HID-Hardware "auszugeben" war ich begeistert und habe das für einige Projekte eingesetzt. Das hat damals auch ziemlich gut funktioniert. Allerdings habe ich mit aktuelleren Rechnern immer öfter Probleme und verwende deshalb eher "echte" USBfähige Mikrocontroller (Arduino Leonardo, Micro oder Teensy), damit funktionier die Kommunikation über USB deutlich zuverlässiger.

uxomm: Ich würde das nicht unbedingt "Alternative" nennen, aber ich würde zu einem Arduino Micro oder Leonardo raten. Die sind für Kommunikation via USB mit entsprechender Hardware ausgestattet.

Ein ATtiny85 ist ja eigentlich nicht für USB-Kommunikation gedacht. Dementsprechend unzuverlässig kann das funktionieren - vor allem mit "neuerer" Hardware.

Als ich von einigen Jahren die Möglichkeit entdeckt habe ATtinys als HID-Hardware "auszugeben" war ich begeistert und habe das für einige Projekte eingesetzt. Das hat damals auch ziemlich gut funktioniert. Allerdings habe ich mit aktuelleren Rechnern immer öfter Probleme und verwende deshalb eher "echte" USBfähige Mikrocontroller (Arduino Leonardo, Micro oder Teensy), damit funktionier die Kommunikation über USB deutlich zuverlässiger.

Das wäre dann dieser hier oder? https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F253050640080

Gruß Tobias

togoze: Das wäre dann dieser hier oder? https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F253050640080

Gruß Tobias

Ist das immer noch so, dass du unsere Beiträge nicht liest ? Ich hatte dir schon einen Link einer Alternative gepostet.

... Und es ist mir noch immer nicht klar, warum der TO nicht einen einfachen funktionierenden Weg nimmt. Aber mei, ich muss nicht alles verstehen ...