Programm nur in einem Bestimmten Ort ausführbar

Moin moin zusammen. Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Ausführung des Arduinos Örtlich zu begrenzen.

Hintergrund: Wir basteln gerade eine "Bombe" für Airsoft. Diese soll wenn der Timer abgelaufen ist ein Akustisches Signal geben. Das stellen, entschärfen und "explodieren" der Bombe funktioniert bereits. Jetzt würden wir gerne vor dem spiel einen Bereich deklarieren in dem die Bombe Platziert werden kann.

Die Große Frage: Wie realisieren. Ich habe schon einige an Informationen im Internet gesucht, aber nichts brauchbares oder bezahlbares gefunden.

per Funk Entfernung messen: Ist der Arduino zu langsam.

per Signalqualität. Die Signalqualität nimmt im Umkreis von 5m um den Sender nicht Stark genug ab.

GPS bzw. DGPS zu Ungenau oder zu aufwendig um das System jedes mal auf einem anderen Spielfeld bzw. andere stelle zu benutzen.

per LongRange RFID war bisher am vielversprechendsten. 5€ der aktive Tag ist ok. Mehre Tags gekauft dann können auch mehrere Bombenplätze deklariert werden. Allerdings haben wir bisher nur einen aktiven Leser gefunden, der mit dem Arduino benutzt werden kann. Dieser kostet jedoch 200€.

Fällt euch eine Lösung für das Problem ein?

wie groß soll der Ort sein und wie genau muss die Erkennung sein? Es macht einen Unterschied, ob er sich in einem 1 x 1 Meter großen Bereich befinden muss und das mit +/- 10 cm festgestellt werden soll oder ob es 5 x 10 Meter mit 1 Meter Toleranz sein soll.

Könnte mir zum Beispiel Infrarot vorstellen, wie bei der Fernbedienung zuhause. (Mehrere) IR Sende-Dioden "leuchten" einen zulässigen Bereich aus. Im Arduino reicht dann ein IR Empfänger.

Ich halte auch IR für am geeignetsten. (zumindest nach dem "Bezahlbar" - Kriterium) Über optische Abdeckungen kann der Bereich sehr einfach ziemlich genau eingegrenzt werden. Oder muss die Position unsichtbar sein?

Eine andere Möglichkeit wäre eventuell eine Induktionsschleife. Damit sollte man ziemlich klar zwischen innerhalb und ausserhalb der Schleife unterscheiden können. Damit hab ich allerdings keine praktische Erfahrung.

Ich verstehe das jetzt so, dass die "Bombe" an einem bestimmten Platz nicht "losgehen" soll, richtig? Dann würde ich einfach in die Bome einen Hallsensor einbauen und einen Magneten auf den Boden legen.

Ich verstehe das so, dass das ein etwas zu kleiner Bereich wäre ( ca. 1 cm Umkreis um den Magneten )

Kommt auf die Größe des Magneten an... :) Es gibt ja auch Magnetfolie. Wobei ich noch nicht ausprobiert habe, ob die für den Hallsensor ausreicht.

wir sind gerde noch ein wenig mit funk am rumspielen. (funk Tastatur) mit einer reichweite von ca.3m

Die Idee dahinter war so wie aus dem Computer CounterStrike. Es gibt einen oder mehrere Bomben plätze. Dort kann irgendwo die Bombe platziert werden. Das eine Team kann die Bombe nur in dem Bereich von 3m um den Sender Platzieren und scharf machen. Das zweite Team muss dann die Bombe finden und entschärfen. Der Börsenspezialist hat einen Schlüssel, um die Bombe schneller zu entschärfen.