Programm von I2C auf CAN umstellen

Hallo Arduino-Forum,

ich bin komplett neu in der Programmierwelt und müsste ein bereits vorhandenes Skript, das über I2C läuft auf eine CAN-Steuerung umschreiben. Als Microcontroller wird ein Teensy verwendet.
Ich habe ein wenig recherchiert und hab gelesen, dass man die Library umändern muss? Hat jemand von euch Erfahrung? Wäre um jede Hilfe dankbar. Wie gesagt für mich ist das Ganze komplett Neuland.

Vielen Danke

Mit freundlichen Grüßen

Marcel

Moin,

Was genau erwartest du jetzt hier?

Wahrscheinlich geht das was du vor hast.

Da du aber überhaupt nicht schreibst was du hast und wo das Problem liegt kann man dir im Moment nur viel Erfolg bei deinem Vorhaben wünschen....

Hi

Dann will ich auch Mal meine Glaskugel hervor kramen:
Bei I²C kannst Du 32 Byte (ist ein Puffer in der Lib) an Daten am Stück versenden - bei CAN ist bei 8 Schluss (was aber am Protokoll liegt).
Du wirst also die Kommunikation - das Senden und Empfangen - umbasteln müssen.
Auch hast Du beim I²C eine Empfänger-Adresse - beim CAN eine Absender-Kennung (Die muß Einzigartig sein!! Sonst kann Es Dir den CAN-Bus aufhängen)

Mein Vorgehen:
Schauen, was wie verschickt werden soll
Funktionen bauen, Die diese Daten per CAN übermitteln
Den I²C-Kram auf meine Funktionen 'umbiegen'

MfG

Marcel12:
Hat jemand von euch Erfahrung?

Im Thema UNO - Mega - Teensy mittels CAN-Bus verbinden habe ich auch einen Teensy mit entsprechender Hardware verwendet. Möglicherweise hilft Dir das.

Marcel12:
Ich habe ein wenig recherchiert und hab gelesen, dass man die Library umändern muss?

Eher eine andere Bibliothek verwenden.

Leider sind Deine Informationen sehr dürftig. Also

  • welcher Teensy?
  • welche Treiberhardware am Teensy?
  • woher kommen die CAN-Bus Daten oder was soll wohin gesendet werden?
  • hast Du einen zweiten Teensy zum Probieren?