Projekt Verkehrsleitanlage

Hallo!

Ich bin neu auf diesem Formum da ich Hilfe bei einem Projekt brauche. Ich möchte für ein Auto eine Verkehrsleitanlage entwickeln, wie sie bei der Feuerwehr verwendet wird. Es sollen mittels Arduino 6 bis 8 Led-Blitzer angesteuert werden. Diese benötigen 12V Spannung. Bisher habe ich keinen passenden Controller gefunden um das Projekt zu realisieren.

Zur allgemeinen Frage:
Welcher Prozessor bietet:

->4 bis 5 digitale Eingänge (Kippschalter oder Taster für Blitzmodi --> <-- <--> Modus 1 Modus 2
->6 bis 8 digitale Ausgänge
->12V Ausgangsspannung an den Ausgängen

Betrieben wird es mit einem 12V Kfz Stecker und einem selbst gebautem Bedienteil

Bitte seriöse Antowrten. Irgendwie muss alles möglich sein also positiv bleiben.

Vielen Dank schon Mal und bin offen für Tipps!

lg Martin

Anhang:

martinstossier:
->12V Ausgangsspannung an den Ausgängen

Die Arduinos ohne Zusatzbeschaltung: keiner.

Gruß Tommy

Wow danke für die schnelle Antwort.
Wie erreiche ich 12V mit Zusatzbeschaltung?
Bleibt genug Leistung für die Led Blitzer übrig?
Brauche ich für jeden Blitzer eine eigene Zusatzschaltung?

Lg

Hallo
für

->4 bis 5 digitale Eingänge (Kippschalter oder Taster für Blitzmodi → ← <–> Modus 1 Modus 2
->6 bis 8 digitale Ausgänge

ist ein Arduino UNO oder NANO, plus Energieversorung und Schaltendstufe, ausreichend.

martinstossier:
Bleibt genug Leistung für die Led Blitzer übrig?
Brauche ich für jeden Blitzer eine eigene Zusatzschaltung?

Die Blitzer kannst Du sowieso nicht aus dem Arduino heraus versorgen, die brauchen ihr 12V-Netzteil.
Ja, jeder Blitzer braucht seine eigene Ansteuerung, wenn er unabhängig sein soll.
Am Besten eignen sich N-Kanal-Logiklevel-MosFet, wenn die Blitzer keine Elektronik drin haben, sonst wird es aufwändiger.

Gruß Tommy

LL_N_Mosfet_GND.jpg

LL_N_Mosfet_GND.jpg

Hallo,

soll es für einen realen Einsatz sein, oder für ein Modell

was hält Dich davon ab das verlinkte Teil zu kaufen, Preis ? Denke daran Du must das auch alles Spritzwasserdicht un einem geeigneten Gehäuse unterbringen.

Heinz

Hallo!

Ich baue gerne "Einsatztechnik" als Hobby. Diese Geräte sollen aber auch in echt nutzbar sein. Ich liebe die Challenge so etwas selber zu bauen auch wenn ich es einfach kaufen könnte :slight_smile: . Ein Gehäuse usw. wird dann alles noch gebaut.

Ich bin Gerade auf die Idee gekommen, einfache Relais (z.b. https://www.amazon.de/ARCELI-STÜCKE-KY-019-Relaismodul-arduino/dp/B07BVXT1ZK/ref=sr_1_3?dchild=1&keywords=relais&qid=1612120300&sr=8-3 ) zu verwenden. Mit den digitalen Ausgängen kann ich dann eine 12V Spannung für die Blitzer schalten. Liege ich da richtig?

lg

p.s. danke für die Antworten freut mich sehr

Ja, aber mechanische Kontakte verschleißen.
Blitzen die Dinger von allein, wenn sie Spannung bekommen oder muss der Arduino das Blitzen steuern?
Welcher Strom fließt?

Gruß Tommy

Strom ca 0.5A pro Blitzer.
Mechanischen Verschleiß habe ich nicht Bedacht, jedoch sollte der Blitzer nicht so oft verwendet werden. Da er nur im Ernstfall verwendet wird denke ich, dass er mit Verschleiß längere Zeit klarkommt.
Die Blitzer haben mehrere Blitzmuster, jedoch werden alle auf Dauerleuchten gestellt damit der Arduino sie steuert. Jedoch wird kein Stoboskoplicht erzeugt sondern der Blitzer ist immer 1s ein und dann der nächste (wie bei einem Wischblinker).

Beispiel wie ich es machen will:

lg und danke für die Geduld :smiley:

Dann ist aber in den Blinkern doch Elektronik drin. Da ist es nicht gut, GND zu schalten.
Das Relais müsste dann aber 1 Mal pro Sekunde schalten.

Da wäre dann die Schaltung der Betriebsspannung über P-Kanal-MosFet sinnvoller.
Anstelle des Motors dann Deine Blinker.

Gruß Tommy

Hallo
oder ein SSR nehmen

paulpaulson:
Hallo
oder ein SSR nehmen

Vorsicht! Normale SSR sind nur für Wechselspannung geeignet. Bei Gleichspannung schalten die nur einmal durch und bleiben dann eingeschaltet. Gibt aber spezielle für Gleichspannung!

Gruß, Jürgen

Katsumi_S:
Gibt aber spezielle für Gleichspannung!

Das sind auch nur MosFets.

Gruß Tommy

Tommy56:
Das sind auch nur MosFets.

Gruß Tommy

Stimmt, aber eben mit Optokoppler schön verpackt.

@TO:

martinstossier:
Da er nur im Ernstfall verwendet wird denke ich, dass er mit Verschleiß längere Zeit klarkommt.

Übrigens würde ich die Dinger nicht an das Fahrzeug bauen und mich damit vom TÜV oder der Polizei erwischen lassen. Ohne E-Prüfzeichen sind Beleuchtungseinrichtungen an Fahrzeugen nicht zugelassen. Das wird teuer. Nur so als kleiner Tip.

Gruß, Jürgen

Wenn ich mir nur akustisch die Feuerwehr hier in Nürnberg betrachte dann ist Ernstfall so ca. 10-20 Mal am Tag.

Da würde ich mich nicht auf Relais verlassen, wenn es für einen wirklichen Ernstfall immer funktionieren soll. Wobei da für mich auch kein Eigenbau in Frage käme, wenn es um echte Ernstfälle geht. Bastelliebe hin und her - da geht Sicherheit vor, zumindest für mich.

Oder geht es nach dem Motto Hauptsache billig, egal ob es im Ernstfall funktioniert?

Gruß Tommy

Natürlich geht Sicherheit und alles vor, garkeine Frage.
Bei mir in Österreich ist die Polizei da ganz gut eingestellt für sowas. Bräuchte es im Jahr vllt 3 Mal (bin bei einer Rettungsorganisation.
Motto ist eher "billig aber es funktioniert super"

danke für die Hilfe Jungs ich melde mich sobald ich erste Fortschritte habe

Frage nebenbei.

Ich werde die verschiedenen Modi mit Schaltern aktivieren.
Schalterversorgung 5V vom Prozessor und der schaltet zum Digital Input durch. Muss ich die Buttons aug GND schalten?

Entweder Buttons/Schalter nach GND und interne INPUT_PULLUP nutzen, dann ist betätigt = LOW oder INPUT +Button nach +5V und externen Pulldown-Widerstand nach GND. Dann betätigt = HIGH.

Gruß Tommy

Werden nicht alle Inputs verbunden wenn ich alle Schalter auf Ground verbinde? Es sind dann ja 5 Schalter mit je GND und einem Input verbunden...

Wenn Du mehrere gleichzeitig betätigst, werden sie alle auf GND gezogen. Wo sollte aber da das Problem sein? Wenn Du alle nach +5V schaltest, könntest Du das Gleiche sagen.

Gruß Tommy