ProtoShields als Sammelbestellung - Besteht Interesse?

Lötstopplack brauche ich persönlich nicht, jedenfalls nicht bei meiner Lötweise. Ich Leiterbahnen ziehe ich direkt von Lötpunkt zu Lötpunkt, da ist der Lack eher hinderlich. ;) Bei einem vernünftigen Layout wäre ich gern bereit, auch welche abzunehmen. Die L-förmigen Spannungsversorgungsbereiche sind aus meiner Sicht noch nicht das Gelbe vom Ei.

Magst du mir eine Idee geben, wie das besser zu lösen ist?

Ich hatte bei der L-Form eigentlich eher daran gedacht den Nachteil von nur einer 5V-Schiene und einer Masse-Schiene aufzuheben, so dass man schneller "Zugriff" darauf bekommen kann - daher dann auch die L-Form.

Dazu kenne ich mich zu wenig in der prfessionellen Leiterplattenentwicklung aus. Ich befürchte nur, dass man diese Leiterbahn bei jedem Zugriff auf einen I/O mit einer Kabelbrücke "überspringen" muss.

Das stimmt natürlich - hatte mich da auch lange mit beschäftigt...

Habe mir auch mehrere Protoshields angesehen und immer einen Nachteil gefunden. Einmal war die Spannungsversorgung mittig - auch ein Nachteil wenn man mit längeren oder mehreren ICs arbeiten will. Bei einem anderen Board war die Versorgung auch nur durch zwei Schienen (auch an den I/O-Pins) gemacht. Hatte daher an die L-Form gedacht und wollte möglichst viel Fläche für den eigentlichen Aufbau schaffen.

Die Versorgung nur rechts und links zu machen wäre auch noch eine Idee - die Frage ist dann nur, ob man da nicht wieder zu schwer ran kommt wenn man man in der Mitte etwas platziert hat.

Bin also für jede Anregung offen!!!

Nachdem ich einige Vorschläge bekommen habe, wurden ein paar Sachen an meinem Layout geändert.

Es gibt jetzt Platz für 5 SMD-Bauteile im Format 0805.
Weiterhin lässt sich die Spannung der einen Versorgungsschiene wahlweise mit einem Jumper auf 3,3V oder 5V festlegen.

Viele Grüße,
Daniel

Shield_V2.png

Hallo zusammen,

es sieht sehr gut aus, dass die aktuelle Version bestellt wird! Mir fehlen noch Vorbestellungen für 35 Stück - anschließend geht die Bestellung raus!

Falls also jemand Interesse hat, einfach hier posten oder eine Mail schicken :)

Viele Grüße, Daniel

Guten Morgen zusammen,

es wurden mittlerweile 60 Shields vorbestellt - ich werde daher die Bestellung auslösen!!!

Sollte noch jemand Interesse haben, so meldet euch einfach bei mir! Noch sind genug Shields da :)

Viele Grüße, Daniel

Hallo zusammen,

die Platinen sind da!!! :) Leider sind sie mit grünem anstatt weißem Lötstopplack - aber technisch gesehen macht das ja nichts.

Leider muss ich noch auf das Finanzamt warten...sobald ich meine Steuernummer zugeteilt bekommen habe, kann ich die Vorkassenrechnungen verschicken und die Platinen nach Geldeingang verschicken!

Es besteht also noch die Möglichkeit weitere Platinen und div. Zubehör zu kaufen!

Viele Grüße, Daniel

Hallo zusammen,

nachdem der erste größere Satz Platinen raus ist, habe ich mich dazu entschlossen nochmal ein paar Protoshields zu bestellen. Es ist also weiterhin möglich die Shields und einiges an Zubehör zu bekommen.

Viele Grüße, Daniel

Wie siehts mal mit einem Bild der Platine aus, und was ist der Preis?

Der Preis liegt bei 2,00 Euro je Stück plus Versandkosten. Das Layout ist ein paar Beiträge früher zu sehen - darauf erkennt man mehr als auf einem Foto. Sollte aber ein Foto gewünscht sein, so kann ich morgen gerne eins einstellen.

Viele Grüße, Daniel

Ein Foto wäre nicht schlecht.

Ich habe mal schnell zwei Fotos gemacht :slight_smile:
Hoffe es hilft weiter.

Viele Grüße,
Daniel

WP_000253.jpg

WP_000254.jpg

Protoshields mit viel Platz für eigene Anwendungen werden von vielen Anwendern benötigt. Auf dem Markt gibt es aber erst wenige Angebote.
Das vorgestellte Shield und der Preis machen dieses Protoshield zu einem konkurrenzfähigen Produkt :slight_smile:

Wird das ProtoShield auch über einen Shop verfügbar sein?

Viel verdienen wird man mit diesem Verkaufspreis aber nicht :wink:

Beim vorgestellten Shield sind mir folgende Punkte aufgefallen:

  • +5V-Signal auf Stiftreihe ist sehr nah am Platinenrand
  • GND-Signal wird nur vom GND-Anschluss auf der oberen Buchsenleiste abgegriffen (falls hohe Ströme auf dem Protoshield geschaltet werden, muss beachtet werden dass diese nicht über das Arduino-Board abgeleitet werden. D.h Spannungen für Motoren o.ä. müssen direkt auf dem Protoshield zugeführt werden, sowohl + wie auch GND)

Ich hatte das gleiche Bedürfnis. Zusammen mit meinem Lieferanten haben wir auch ein ähnliches Produkt realisiert.

Protonly PCB
(http://shop.boxtec.ch/protonly-protoshield-p-41152.html)

Erstmal vielen Dank für deine hilfreichen Kommentare! Gerade das mit der Masse ist ein wichtiger Punkt, den ich vorher so gar nicht gekannt hatte...

Wird das ProtoShield auch über einen Shop verfügbar sein?

Das wird sich zeigen - im Moment schaffe ich es nicht einen Webshop aufzusetzen. Meine Idee war es aber mal, das über einen Shop zu vertreiben (ob es jetzt mein eigener ist, weiß ich nicht).

Viele Grüße, Daniel

@Wulffi

Erstmal vielen Dank für deine hilfreichen Kommentare! Gerade das mit der Masse ist ein wichtiger Punkt, den ich vorher so gar nicht gekannt hatte...

Gerne zeige ich dir noch weitere Optimierungsmöglichkeiten. Du musst einfach das Fritzing-Projekt zur Verfügung stellen.

So...nachdem ja schon eine Menge Shields ihren Weg zu euch gefunden haben, würde mich mal interessieren was für spannende Projekte bis jetzt darauf verwirklicht wurden? :)

Viele Grüße, Daniel

P.S. Die Shields können noch bestellt werden - habe noch welche!

mein ArduinoISP Shield

Damit kann ich ATtiny45/85- und ATtiny44/84-Chips direkt im ZIF-Sockel programmieren. Andere uC, wie der ATmega328(welcher im UNO verbaut ist), lassen sich über den ISP-Stecker programmieren. Die 3 LEDs zeigen zusätzliche Informationen(Heartbeat, Error, Programming) an.
Die Unterseite des Shields sieht leider etwas chaotisch aus, aber es funktioniert. :wink:

Grüße,
J3RE

Hast du denn auch ein Shield für den Mega?

@guntherb

Nein, ich hatte das Shield nur für den Uno geplant... Ich habe selbst kein Mega und habe daher kein Protoshield dafür entwickelt.

Viele Grüße, Daniel