pwm + alternative Stromquelle auf wattduino mini pro geht nicht

Moin zusammen,

ich beführchte ich hab die Lösung meines Problemes hier nicht gefunden, sonst immer :)

Also ich habe folgendes:

An einem Wattuino Pro Mini habe ich eine LED angeschlossen die Faden soll, das geht auch ohne Probleme, wenn ich aber nun nicht mehr mit dem FTDI Adapter das Board betreibe sondern mit eine anderen Stromquelle an den Vin/RAW und GRD Port gehe funktioniert PWM nicht mehr. Auch das Beispiel mit der LED an Port 13 geht auf dem Board, die dort eingebaute LED macht was sie soll, nur auf den PINS nicht.

Dann habe ich testweise, meine Externe Stromversorgung an den +5 vom FTDI gehängt und tada, blinken gehtm aber pwm nicht.

Habe ich etwas übersehen? Muss ich noch irgendwas überbrücken oder nutze ich die falschen Pins zur Stromversorgung.

Über Tipps wär ich begeistert :)

Vin/Raw ist der Eingang des Spannungsreglers. Der braucht mindestens 6.5-7V damit er funktioniert Wenn du ein 5V Netzteil anschließen willst, musst du an den 5V/Vcc Pin.

Danke,

da ich mit einer USB Power Bank arbeite habe ich 5V - also die anderen Pins, aber auch da geht dann PWM nicht.

Wenn ich mit meinem FTDI Adapter und der externen Quelle arbeite, gehts - das verwundert mich. Direkt leider nicht.

Ich habe mehrere wattduinos im Einsatz und bei allen funktioniert auch PWM seit ca 6 Monaten ohne Probleme. Ich habe Die externen 5V an vcc und gnd angeschlossen.

Hast Du Vorwiderstände an den LEDs? Grüße Uwe

@Jomleo

DANKE!, das wars nun machts was es soll !

@Uwe,

nein. Waren einfach die falschen Pins gespeist!

Danke für die Hile an alle!

kann man als user den thread schließen?

Vorwiderstände solltest du aber trotzdem verwenden, sonst lebt der Arduino nicht so lange oder er dient als Kerze am Weihnachtsbaum.