Radio Projekt (auch Bluetooth, Line-In, Mp3 Player)

Hallo Arduino-Fans,
kurz zu mir, ich habe noch keine Erfahrungen gesammelt, was den Arduino angeht. Ich kann löten und denken, damit starte ich.

Ich habe vor kurzem ein altes, defektes 1978er Radio gekauft und möchte dem ganzen neue Innereien verpassen. Ich habe eine Skizze erstellt, wie ich mir das ganze vorstelle.

Ich brauche wirklich Unterstützung um das ganze umzusetzen.

  • Welcher Arduino hat genug Anschlüsse für das Projekt ?
  • Welche Shields sind gut um die Funktionen umzusetzen ? [Links]
  • Welche Tutorials kann ich nutzen ?

Ich habe mich im Internet etwas umgesehen und ein gutes Radio Tutorial gefunden.

Für alle anderen Funktionen habe ich noch nicht wirklich passendes gefunden.

Der Einfachheit halber können Schalter und Volume-fader auch gerne komplett analog implementiert werden. Falls ihr dazu Tipp habt, würde ich das sehr schätzen.

Von meiner Seite aus wärs das erstmal. Ich muss sowieso erst sehen auf wie viel Hilfe ich wirklich stoße.

Wenn jemand Tipps für Programme zum Darstellen von Schaltkreisen hat, wäre das sehr hilfreich. Falls jemandem direkt eine mögliche Schaltung einfällt würde ich mich sehr über Skizzen freuen, damit ich das Projekt vollstädig durchplanen kann.

Vielen Dank im Voraus.

Hallo,
ein ähnliches Projekt habe ich auch in Arbeit, allerdings als Radiowecker.
Dein Link zum Radioempfänger ist ein UKW-Stereoempfänger und kein DAB-Empfänger.
Bei mir richtet er aber gut seine Dienste. Die Ansteuerung wird über I2C erledigt.
Der Stereoverstärker ist ein TPA2016, der auch per I2C gesteuert wird.
Als MP3-Player verwende ich den DFPlayer Mini. Die komplette Steuerung erledige ich über einen Touchscreen von Nextion.
Weitere Informationen findest du hier.
https://forum.arduino.cc/index.php?topic=175674.75

Wyd:
...
Ich brauche wirklich Unterstützung um das ganze umzusetzen.

  • Welcher Arduino hat genug Anschlüsse für das Projekt ?
  • Welche Shields sind gut um die Funktionen umzusetzen ? [Links]
  • Welche Tutorials kann ich nutzen ?

...

Das ist viel zu viel für den Anfang! Das wirst du auch mit Hilfe nicht schaffen, denn nur mit Shields und rudimentären Kenntnissen in Elektronik und Programmierung wird das nichts.

Wie willst du z.B. die Analogsignale zum Verstärker mischen? Da gibts kein Shield und bei Audiosignalen wirds schnell sehr hässlich!

Naja ich überlege das ganze wirklich rudimentär herunterzubrechen.

Einzelne Chips für einzelne Funktionen, DAB wird erstmal durch UKW ersetzt (hatte nur Angst das UKW demnächst abgeschafft wird)

  • XS3868 Bluetooth Audio Controller funktioniert standalone
  • TEA5767 UKW Empfänger mit eigenem Arduino nach Tutorial
  • Line-In über Hauptarduino

Als Lautsprecher werde ich wohl ein fertiges Modell auseinanderschrauben, ergo kein Verstärker mehr notwendig, keine Energieverwaltung über Hauptarduino

Somit müsste ich mit den Hauptarduino nur bestimmen können welche Audio-In Quelle am Ende den Lautsprecher erreicht und was der Bildschirm anzeigt. Die FM Frequenz anzuzeigen ist dann noch das Problem, müsste dann eine Verbindung vom FM Arduino zum Hauptarduino herstellen der die Daten ausliest und bei passender Schaltereinstellung darstellt.

Ich muss nochmal nachschlagen ob ich per Arduino auch Relais ansteuern kann um dann von einem Input zum andern zu schalten.

Wyd:
Naja ich überlege das ganze wirklich rudimentär herunterzubrechen.

Einzelne Chips für einzelne Funktionen, DAB wird erstmal durch UKW ersetzt (hatte nur Angst das UKW demnächst abgeschafft wird)

  • XS3868 Bluetooth Audio Controller funktioniert standalone
  • TEA5767 UKW Empfänger mit eigenem Arduino nach Tutorial
  • Line-In über Hauptarduino

Als Lautsprecher werde ich wohl ein fertiges Modell auseinanderschrauben, ergo kein Verstärker mehr notwendig, keine Energieverwaltung über Hauptarduino

Somit müsste ich mit den Hauptarduino nur bestimmen können welche Audio-In Quelle am Ende den Lautsprecher erreicht und was der Bildschirm anzeigt. Die FM Frequenz anzuzeigen ist dann noch das Problem, müsste dann eine Verbindung vom FM Arduino zum Hauptarduino herstellen der die Daten ausliest und bei passender Schaltereinstellung darstellt.

Ich muss nochmal nachschlagen ob ich per Arduino auch Relais ansteuern kann um dann von einem Input zum andern zu schalten.

Warum sollte das mit dem Relais nicht funktionieren, aber wozu ein Relais ?
Und wozu zwei Arduino ?
Wenn du mein Projekt anschaust, da ist alles mit einem Atmega328 aufgebaut. Einzig für die Infrarot-Steuerung habe ich einen ATtiny85 zusätzlich eingesetzt.
Aber ok, dein Projekt soll so werden wie du es brauchst.

Aber mittlerweile sehe ich auch, das ist wohl gleich zu Anfang eine Nummer zu groß.

Wyd:
...
Ich muss nochmal nachschlagen ob ich per Arduino auch Relais ansteuern kann um dann von einem Input zum andern zu schalten.

Mit diesen Kenntnissen wirds echt schwer. Das Forum kann dich nicht auf dieses Niveau ziehen.
Ich sehe auch die Gefahr, dass du an einem zu Großen Projekt scheiterst und dann resignierst.

Das wird nicht nur Softwareseitig (Statemchine) sondern auch Hardwaremäßig eine Herausforderung (Verschiedene Busse, Libraries die sich gegenseitig nicht "leiden" können oder nicht kooperieren...)

Fang doch erstmal mit UKW an... ich denke mal, das ist noch beherrschbar... wenn das sauber läuft, würde ich dann das nächste dazu nehmen... z.b. ein Display für die Anzeige...

Ich hab sowieso vor, nach und nach zu arbeiten :slight_smile:
Danke, damit werde ich erstmal anfangen

Schade, das du nicht mal unsere Fragen beantworten kannst.

Audiosignale können nicht über den Arduino gehen.
Du kannst höchstens einen Audiomischer ansteuern.
Von Relais würd ich abraten da diese beim Umschalten häßliche Geräusche produzieren.
Grüße Uwe

Hallo für ein Wlan Radio ESP8266 oder ESP32 gibt es einige Projekte.
Also ich hab mir ins Defekte CD Fach eines Gettoblaster so ein ESP mit Display
eingebaut Prima Sache.
Unter GitHub - Edzelf/ESP32-Radio: Internet radio based on ESP32, VS1053 and a TFT screen.
ist ein Komplettes WEBRadio Projekt.

Ich hatte mal ein 90er Jahre Radio modernisiert.
Neue Frontplatte und ein 4,2" TFT sowie Bedienung über Fernbedienung (IR).
Empfänger Chip ist ein SI4703 - ein lauffähiges Programm hatte ich bei
Github gefunden.
Dieses ursprüngliche Programm hatte ich noch angepasst um das TFT einzubinden.
Als Hardware hatte ich ein MEGA für den Empfänger / TFT Ansteuerung genommen
und für den IR Empfänger einen Mini.
Kommuniziert wird über die serielle Schnittstelle - man kann das Radio auch über das
Terminal steuern.
Der Mini setzt lediglich die IR Signale in die entsprechenden Befehle um.
Der Mini ist permanent an - die Spannung für den MEGA wird dann über ein Relais
zugeschaltet.
Schaltungstechnisch geht das vieleicht alles anders - aber ich hatte das genommen
was ich hatte und was am einfachsten möglich war.
Als nächstes bin ich an einen MP3 Player dran (Musicshield von Waveshare -
https://www.waveshare.com/wiki/Music_Shield).
Komme aber nicht so richtig weiter.
Hat schon jemand damit gearbeitet ?

Anbei ein Foto von meinen Küchenradio.

Viel Erfolg !

IMG_8375.JPG.pdf (233 KB)

maik_s:
Anbei ein Foto von meinen Küchenradio.

Optisch sehr gelungen, technisch wohl etwas überfrachtet. :wink:
Dein MP3-Shield kenne ich nicht, ich verwende in meinem Radio (Post #1 hier im Thread) den DFPlayer mini.
Wäre der nichts für dich ?

Überfrachtet - wie soll ich dass denn verstehen ?
Ich find,s eher noch minimalistisch ( 2x Arduino,s , 1 x TFT , 1 x Verstärker plus Netzteil)
und der Rest war schon da.
Den MP3 Shield von Waveshare habe ich schon einige Zeit hier liegen und wollte das gern
mal endlich einsetzen / verwenden.
Naja vieleicht wird,s mal was wenn wieder etwas mehr Zeit ist ...
Vieleicht hat ja auch schon jemand was damit gemacht ....

maik_s:
Überfrachtet - wie soll ich dass denn verstehen ?

Weil es auch mit weniger geht, wie mein Beitrag zeigt.
Ich verwende einen Atmega328 und einen ATtiny85 für mein Radioprojekt.
"Weniger ist mehr" :wink: :wink:

maik_s:
Den MP3 Shield von Waveshare habe ich schon einige Zeit hier liegen

Das Shield arbeitet mit dem VS1053. Da gibt es von Adafruit eine Reihe von Infos: Overview | Adafruit VS1053 MP3/AAC/Ogg/MIDI/WAV Codec Breakout Tutorial | Adafruit Learning System

Für dein Projekt ist vielleicht sehr interessant, dass man zusammen mit NodeMCU und Co. ein Internetradio bauen kann: GitHub - Edzelf/Esp-radio: Internet radio based on Esp8266 and VS1053. oder Arduino Internetradio / Wifi Radio / ESP8266 und VS1053 Badradio

Hallo,

Theseus:
Für dein Projekt ist vielleicht sehr interessant, dass man zusammen mit NodeMCU und Co. ein Internetradio bauen kann: GitHub - Edzelf/Esp-radio: Internet radio based on Esp8266 and VS1053. oder Arduino Internetradio / Wifi Radio / ESP8266 und VS1053 Badradio

Geht, läuft hier allerdings mit anderer Software. Besser aber den ESP32 nehmen wenn man, so wie ich, ein dutzen starke WLAN um Umkreis hat. Der verfügbare Ram des ESP6266 reicht nicht um hohe Latenzen u.ä. im WLAn abzufangen.

Der ESP 32 kann bei Bedarf/Interesse auch MP3 in Software dekodieren und per I2S ausgeben.

Gruß aus Berlin
Michael

@ maik_s: Ich finde das Radio extrem gelungen!!! Gibt es dazu einen detaillierten Bericht?

Hallo,

mal 2 Bilder meiner momentanen Software-Spielwiese:
ESP-32, 2,8" Touch-Display, I2S-Decoder.

Im Moment fest hinterlegt 4 Stream-Sender. Play von SD-Card geht vorerst nur ab ersten Titel fortlaufend, da fehlt noch Idee und Software. Anzeige im großen Feld nur vorläufig aus dem Stream-Titel-TAG oder dem Filenamen von SD-Card.

Gruß aus Berlin
Michael

amithlon:
mal 2 Bilder meiner momentanen Software-Spielwiese:
ESP-32, 2,8" Touch-Display, I2S-Decoder.

Hallo Michael,

das macht schon wieder Lust, meinen kürzlich fertig gestellten Radiowecker zu erweitern/upzudaten.

Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen.