RC Auto Servo und Motor gleichzeitig ansteuern

Moin, mein Kollege und ich machen gerade ein Schulprojekt und haben von Arduinos und der Funktionen nicht so wirklich Ahnung. Wir möchten ein Ferngesteuertes Auto mit Fernbedienung bauen. Die Fernbedienung ist soweit fertig und haben wir eigentlich nur nachgemacht, Link dazu: https://howtomechatronics.com/projects/diy-arduino-rc-transmitter/

Da wir neu im Forum sind dürfen wir nur zwei Links posten, deswegen können wir leider nicht die Bauteile verlinken.

Vorab, wir haben bis jetzt einen Arduino pro mini Atmega328, Akku 2s 7,4V, Motor, Fahrtenregler, Empfänger und Platine.

Das RC Auto wollten ähnlich wir auch ähnlich machen, Link:

Die meisten Bauteile sind genau die, die er in seinem Projekt auch verwendet.
Jetzt haben wir das Problem, dass wir einen deutlich größeren Motor haben und deswegen einen anderen Fahrtenregler brauchen da seiner (MX1508) nur 1,5A verträgt. Wir haben den Fahrtenregler IBT_2 gekauft dieser würde den Strom von 15A verkraften. Das Problem ist nur das dieser nicht zwei Motoranschlüsse hat (für Servo Motor und Antriebsmotor) wie in seinem Beispiel. Jetzt Fragen wir uns wie wir sowohl Motor als auch Servo (noch nicht gekauft) mit unserem Arduino ansteuern können, welche Servo für uns in Frage kommen würde und inwiefern wir den Code vom Arduino umschreiben müssen. Wir würden außerdem gerne wissen ob wir den Fahrtenregler IBT_2 überhaupt noch gebrauchen können oder ob wir einen komplett neuen brauchen.
Der Code ist auch auf der Website sichtbar.

Vielen Dank im Voraus
Gruß

Mit der servo.h Bibliothek kann ein Arduino MINI bis zu 12 Modelbauservos ansprechen. Dies ist im Beispiel 2 des Tutorials, das Ihr folgt, beschrieben.
Ich könnt ohne Probleme eine Mischung aus Beispiel 1 ( Regelung Fahrtmotor) und Beispiel 2 (Lenkung) machen.
Natürlich muß der Treiber für den Motor nach dessen Spezifikation angesteuert werden. Falls Ihr 2 Motore nutzen wollt braucht ihr dann auch 2 Treiber.

grüße Uwe

Wir haben uns vorher so auf das Beispiel 3 fokussiert, aber eigentlich steht die Lösung wirklich schon im Beispiel 2.

Vielen Dank für die Hilfe!

Ja, manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht. :wink:
Beispiel 3 hab ich nun wieder nicht angeschaut :smiley:

Schön Euch geholfen zu haben
Grüße Uwe

Um mehr posten zu können muss man folgende Bedingungen erfüllen

Registrierung muss länger als 24 Stunden zurückliegen

  • 5 topics aufgerufen haben
  • 30 posts gelesen haben
  • mindestens 10 minuten lang postings gelesen haben

also mal im Forum verschiedene threads lesen
Dann sollte es möglich sein mehr Links und auch mehr postings zu posten.

Der "Fahrtregler MX1508 hat letztendlich den L298-Chip drauf. Mit der Bezeichnung können hier viel mehr Leute was anfangen.

IBT_2 scheint das hier zu sein
http://www.hessmer.org/blog/2013/12/28/ibt-2-h-bridge-with-arduino/
ist das euer Fahrtregler?

Ein Modellbau RC-Servo braucht aber eine ganz andere Art Signal als so eine H-Bridge.
Ein Arduino kann die entsprechenden beide Signale erzeugen.

Wenn man schon mal beim Servo-Signale erzeugen ist dann könnte man auch so einen Fahrtregler nehmen

Der braucht "einfach" ein Servosignal und gut is.
Die H-Bridge ansteuern geht auch ist aber ein paar Zeilen mehr code.

Meint ihr mit "Servomotor" ein richtiges Modellbau-RC-Servo?

Die können ganz direkt vom Mikrocontroller angesteuert werden.
Für RC-Modellbauservos braucht man keine externe "Leistungselektronik".
Wenn der microcontroller auf 3.3V läuft, dann braucht man höchstens einen 3.3V/5V-Levelshifter

Ein RC-Servo hat seinen eigene Leistungselektronik im Servogehäuse. Das Servo muss aber aus dem Akku mit Strom versorgt werden. Für saubere Signalübertragung muss der Minuspol des Servos mit dem Minuspol des Arduino verbunden werden.

vgs