Re: Ir problem Datenblatt

Hi,

ich habe gerade so ein ähnliches Problem. Ich versuche auc gerade Fernbedienung auszulesen. Ich benutze die gleiche Lib und diesen IR-Empfänger http://www.reichelt.de/Fotodioden-etc-/TSOP-31238/3/index.html?;ACTION=3;LA=446;ARTICLE=107210;GROUPID=3045;artnr=TSOP+31238;SID=13UAPjWn8AAAIAAA5UE7cab2e0f15e11c5047c141c8c14cb10e68

Im Datenblatt steht das die Ausgangsspannung ist : - 0.3 to (VS + 0.3)

wie hae ich das mit -0,3Volt zu verstehen? Und in der Anleitung hier http://www.arcfn.com/2009/08/multi-protocol-infrared-remote-library.html wird der Ausgang des IR-Empfängers an den Pin 11, wie kann der Arduino an Pin 11 dieses Signal interpretieren und sind 0,3 volt nicht zu klein?

Gruß Nils :)

Im Datenblatt steht das die Ausgangsspannung ist : - 0.3 to (VS + 0.3)

wie hae ich das mit -0,3Volt zu verstehen?

Halb so wild:
Bei Vs= 5V sind -0.3V … 5.3V als Signal erlaubt.
Normale Ansteuerung, wenn die 5V ( oder auch 3.3V ) die gleichen wie vom Arduino sind, ist also gar kein Problem.

Edit:
Ausserdem: Das Signal kommt ja aus dem TSOP 31238 raus.
Du solltest lt. Datenblatt nur keinen zu großen Strom am Signal - Pin 3 ( < 2mA ) ziehen wollen
(Vorsicht, wenn du eine Anzeige-LED direkt anschliessen “wollen solltest”)
Das VISHAY-Datenblatt hat auch ein Blockdiagramm ( s.u. ) und ein “APPLICATION CIRCUIT” Bildchen
( Ich habe mir den R1 allerdings geschenkt und somit auch keinen separaten Kondensator und geht wunderbar )
Wenn du den Pin, an dem du lesen willst, z.B. als pinMode(11, INPUT) definierst, ist alles klar.

VSOP.jpg

Das sind nicht die Betriebsparameter sondern "absolute maximum ratings", also Maximalwerte oberhalb derer der Halbleiter kaputt geht. Vs ist die Betriebsspannung. "- 0.3 to (VS + 0.3)" bei 5V also -0,3V bis 5,3V.

Der Parameter ist die maximale Spannung die am Ausgang angelegt werden darf. Dies ist erlaubt da der Ausgang ein Open Collektor mit integrierten Pullup Widerstand ist (siehe Block Diagram auf Seite 1 des Datenblatts bei Reichelt).

Die Ausgangspannung wird die Versorgungsspannung (5V) und fast 0V (laut Datenblatt 100mV bei 0,5mA Ausgangstrom) sein. Grüße Uwe

Oke verstehe, und dadurch erzeugt er seine Logische 1 und 0 ?

Danke Uwe :D