Relais schließen wenn Spannung Batterie zu niedrig

Guten Abend,

ich will mir eine Solar betrieben Schaltung bauen, aber möchte nicht das mein Arduino ausfällt wenn mal schlechtes Wetter ist. Deswegen habe ich mir gedacht das ich ein Relais nehmen könnte, welches schließt wenn die Batterie Spannung niedrig ist, wodurch der Arduino über ein 5v Ladegerät lauft. Da ich nicht weis wie ich das umsetzen soll, lauten meine Fragen a) lohnt es sich überhaupt oder ist die Verlustleistung zu hoch? b) wie kann man dies umsetzen.

Habe noch nichts dazu gefunden, deswegen meine Frage.

MfG

Hedee

In diesem Fall braucht man kein Relais, eher zwei Dioden. Siehe (d) unten: |500x179

Mal ganz ehrlich: Warum willst Du den Aufwand betreiben, wenn Du sowieso eine Versorgung mit einem Ladegerät hast? Energie sparen um des Sparens willen, koste es, was es wolle? Die Teile müssen auch hergestellt werden und das braucht viel mehr Energie!

Gruß Tommy

Abgeshen von diesem Einwand/Argument

Tommy56: Mal ganz ehrlich: Warum willst Du den Aufwand betreiben, wenn Du sowieso eine Versorgung mit einem Ladegerät hast? Energie sparen um des Sparens willen, koste es, was es wolle? Die Teile müssen auch hergestellt werden und das braucht viel mehr Energie!

Gruß Tommy

ist in dem Denkansatz (vom TE) ein Fehler. Wenn das Relais umschaltet, wird der Arduino auch Spannungslos. Mit einem Relais alleine ist es also auch nicht getan. Auch sollte das Relais abfallen, wenn die Solarspannung zu niedrig ist und nicht anziehen (Sichwort: Wechslerschaltung).

Wird mit Solar eigentlich kein Akku geladen, der generell die Versorgung vom Arduino übernehmen kann?

Was kann/macht/soll/passiert da eigentlich? Rechnet sich der Aufwand überhaupt, so wie von Tommy ja schon angesprochen? Bzw. könnten andere vielleicht auch von deiner Idee profitieren (nicht kommerziell gedacht!)?

Gruß

MiReu

MiReu: Wird mit Solar eigentlich kein Akku geladen, der generell die Versorgung vom Arduino übernehmen kann?

Ja es wird ein Akku geladen.

MiReu: Was kann/macht/soll/passiert da eigentlich? Rechnet sich der Aufwand überhaupt, so wie von Tommy ja schon angesprochen? Bzw. könnten andere vielleicht auch von deiner Idee profitieren (nicht kommerziell gedacht!)?

Es sollen ein oder mehrere Arduinos betrieben werden und vielleicht auch ein RaspiNAS (Falls das Panel genug erzeugt)

Das RaspiNAS soll von einem Relais abends ausgeschalten werden und ein Arduino soll eine Rollosteuerung werden.

Akku soll ein 12v Moped Akku oder änhl. werden.

Habe mir das mit dem Ladegerät Relais so gedacht, dass das Relais an das 230v Stromkabel kommt um die Verlustleistung zu minimieren.

Danke schon mal für die bisherigen Beiträge.

MFG Hedee

du könntest folgendes machen:

Das Netzteil über ein Relais schalten das in RUHESTELLUNG (NC) leited. Mit dem Arduino schaltest du das Relais EIN- und somit trennst du das Netzteil. Fällt die Akkuspannung unter einen kritischen Wert schaltest du das Relais AUS und somit das Netzteil ein.

fällt die Akkuspannung unvorhergesehen ganz aus, sollte eigentlich auch das Relais in Ruhestellung fallen und somit das Netzteil einschalten.

Du musst nur auf die Schwellwerte achten, damit du das Relais permanent ein/aus schaltet, aber in der Praxis wirst du die Schaltpunkt bald finden. z.B. bei 11.7 AUS und bei 13.8 EIN.

so sichere ich jedenfalls eine meiner (Klein-) Solaranlagen ab.

noiasca: Das Netzteil über ein Relais schalten das in RUHESTELLUNG (NC) leited. Mit dem Arduino schaltest du das Relais EIN- und somit trennst du das Netzteil. Fällt die Akkuspannung unter einen kritischen Wert schaltest du das Relais EINAUS und somit das Netzteil ein.

Würde ich eher so sehen.

Gruß Tommy

Man kann sich ja Konstanten für EIN und AUS definieren, dann wird es wieder übersichtlicher.

Gruß Tommy

Hedee: Ja es wird ein Akku geladen.

Es sollen ein oder mehrere Arduinos betrieben werden und vielleicht auch ein RaspiNAS (Falls das Panel genug erzeugt)

Das RaspiNAS soll von einem Relais abends ausgeschalten werden und ein Arduino soll eine Rollosteuerung werden.

Akku soll ein 12v Moped Akku oder änhl. werden.

Habe mir das mit dem Ladegerät Relais so gedacht, dass das Relais an das 230v Stromkabel kommt um die Verlustleistung zu minimieren.

Du wirdt dann sehen, dass bei bewölktes Wetter (also meistens) dein Panel kaum was erzeugt. Bei Sonne liefert es schnell zu viel. Man brauch scohn ein mords Akku, um die Schwankungen auszugleichen. Der Aufwand lohnt sich nicht unter unseren Breitengrade.