Relaisansteuerung mittels ESP8266

Hallo in die Runde :slight_smile:

Gerne wollte ich mit einem China Nachbau des Wemos D1 mini ein Relais (JQC-3FF-S-Z) ansteuern, bin dabei aber auf Probleme gesto├čen.
Angeschlossen habe ich VCC an 5V, GND an GND und IN vom Relaisboard an D1 des ESP.
Schalte ich den Pin D8 (15) aus oder ein, so habe ich - erwartungsgem├Ą├č - 0 V bzw. 3,3 V am Pin anliegen, sofern der Wemos nicht beschaltet ist. Leider ist dem nicht mehr so, wenn ich das Relaisboard anschlie├če, denn dann liege ich trotz ausgeschaltetem Pin D1 (also auf LOW) bei 100 mV, was mir nicht logisch erscheint. Ich habe rausgefunden, dass der Grund der ist, dass am IN Pin des Relaisboards 4,5 V anliegen, wenn das Relaisboard mit 5 V versorgt ist - kann mir jemand erkl├Ąren,

  • warum das so ist und
  • wie ich es trotzdem hinbekomme, das Relais sauber zu schalten?

Danke und Gru├č
Marc

EDIT:
Code und Schaltplan k├Ânnen diesem Tutorial entnommen werden, dieses habe ich Schritt f├╝r Schritt befolgt: KLICK

Verwendeter D1 Mini

mindestens diese Punkte fehlen:

  • mach einen groben Schaltplan auf Papier, fotografieren, hier hochladen.
  • Echtbilder vom Aufbau machen, hier hochladen, damit wir ├╝berpr├╝fen k├Ânnen ob deine theoretische Verkabelung in Echt stimmt. Jedes einzelne Kabel muss eindeutig erkennbar sein welcher Pin zu welcher Komponenten/Pin gef├╝hrt wird. Zu 50% tut es das n├Ąmlich nicht (sonst w├╝rde es ja funktionieren).
  • Von Komponenten die du verwendet hast Datenbl├Ątter verlinken damit wir sehen was du da hast. Alles wo nicht "Arduino" draufsteht beschreiben was das Ding macht.
  • kompilierbaren Code hier hochladen. Eventuelle Libraries am besten ausbauen oder wenn sie unbedingt notwendig sind ganz genau beschreiben wo du sie her hast. Umso k├╝rzer dein Democode ist, desto schneller bekommst du Hilfe
1 Like

Und hier nochmal das Datenblatt in einem eigenen Post, weil ich nicht mehr als zwei Links posten durfte:

Datenblatt

a) sind die Anschl├╝sse am Wemos sauberst verl├Âtet? Mach ein Bild von der R├╝ckseite.
b) Reagiert das Relais wenn du das Kabel das aktuell auf IN geht auf GND oder 5V gibst?
c) welche der beiden LED am Relaisboard reagiert darauf?

Bei den meisten Relais Bords muss der Pin auf Masse gezogen werden damit das Relais anzieht.
Zieht es denn dann wenn du den Ausgang auf LOW schaltest?

a) Ja, die sind sauber verl├Âtet.
b + c) bei verbundenem GND und aufgestecktem "IN-Kabel" auf VCC leuchtet die rote LED. Stecke ich die 5 V Leitung zus├Ątzlich noch auf IN des Relaisboards, ├Ąndert sich nichts.

Du postest ein Datenblatt eines Relais, verwendest allerdings ein Relaismodul.
Da hilft das datenblatt selbst nicht weiter.

Vermutlich ist dein Problem die Spannung von 5Volt am Relaismodul.
Dadurch hast du am Eingangspin eine zu hohe Spannung, die der Wemos nicht verarbeiten kann.

Schalte einen NPN-Transistor zwischen Relaismodul und Wemos, dann funktioniert es.

Du musst GND auf IN stecken, dann zieht das Relais an.

Nein egal ob der Pin des Wemos auf High oder Low ist zieht das Relais immer an

Da hast du Recht, sorry! Das Relaisboard habe ich auch von Aliexpress, aber da gibt es kein Datenblatt, sondern nur den Link

Dann w├╝rde ich mal behaupten die 3,3V reichen nicht um den Transistor vor deinem Relais zum Umschalten zu bewegen....

Das in deinem Link verwendete Relais ist explizit f├╝r 3,3V ausgelegt:

Halte dich an den Tipp von Hotsystems oder kauf dir das passende Relais.

1 Like

Das liegt daran, da jeder Pegel aus dem Wemos, f├╝r das Relais ein LOW bedeutet. 3,3V sind auch LOW f├╝r das Relais.
Mach es mit einem zus├Ątzlichen Transisto oder besorge dir ein Modul f├╝r 3,3Volt.

Die Geschichte erinnert mich doch...

Okay aber wenn ich die 3,3 V vom gleichnamigen Pin des Wemos auf den IN-Pin des Relaisboards stecke, schaltet das Relais ja durch, ist das nicht ein Indiz daf├╝r, dass die 3,3 V ausreichen?

Du verweist auf den KY-019, ich nutze aber das Relais JQC-3FF-S-Z, nur, dass wir nicht aneinander vorbei reden...

Nochmal, das Relais zieht an wenn KEINE Spannung anliegt und bleibt offen wenn 5V angelegt werden. Und 3,3V sind f├╝r dieses Relais halt KEINE Spannung

Ganz genau, deshalb habe ich darauf hingewiesen. Dein Relais will entweder 0V oder 5V alles andere interessiert es nicht. Das Relais aus deinem Link kommt allerdings auch mit 3,3V klar.

Oh jetzt habe ich es erst geschnallt, vielen Dank! :sweat_smile:

hallo

Du verwendest eine Modul das nicht funktioniert.
Du verweist auf ein Relais das uninteresant ist da Du ein Modul verwendest wo das Relais ├╝ber einen Optokoppler und Transistor angesteuert wird. Da sind die Eigenschaften des Relais fast egal.
Wir zitieren eines das mit dem Wemos funktioniert.

Ja, wir reden nicht vom gleichen Modul sondern von der gemeinsamen Bem├╝hung das Ding zum laufen zu bringen.

Gr├╝├če Uwe

1 Like

Super, vielen Dank allen Helfenden!!