RGB Led Porgrammieren

also ich habe hier eine folgende RgB Led http://www.dealextreme.com/p/3w-led-emitter-on-star-multicolored-rgb-4530
nun habe ich folgendes Problem die led hat eine gemeinsame anode.
ich wollte mit meinem arduinoboard erstmal alle farben einzeln laufen lassen und danach gemeinsam.
irgendwie komme ich nicht hinter die logik wie ich das verschalten bzw das program schreiben muss.

ich kann ja quasi nur die plus-pole an und ausschalten. :~

ich kann ja quasi nur die plus-pole an und ausschalten.

Weit gefehlt.

Common anode ist das beste, was dir passieren kann.

Fuer den anfang besorge dir 3 stueck "logic level" n-kanal mosfets + passende vorwiderstaende. Bei reichelt gibts z.b. den "IRLIZ 44N" fuer 80¢ das stueck (und das datenblatt dazu ist auch gleich verlinkt).

Fuer den brummer von LED wirst du auch gleich eine externe stromversorgung brauchen. Der arduino wird sonst in rauch aufgehen. Vorwiderstand fuer die LED anhand der spannungsquelle berechnen.

Einfach mal hier suchen: http://www.elektronik-kompendium.de

Als dauerloesung ist das mit den widerstaenden allerdings nuescht. Energieverschwendung. Bei dealextreme gibt es sicher auch "buck" led treiber mit pwm eingang oder?

Ich bin mir sicher, dass das hier schon jemand im forum gemacht hat :wink:

Und Du brauchst einen Kühlkörper für die LED.
Grüße Uwe

madworm:

ich kann ja quasi nur die plus-pole an und ausschalten.

Weit gefehlt.

Common anode ist das beste, was dir passieren kann.

Fuer den anfang besorge dir 3 stueck “logic level” n-kanal mosfets + passende vorwiderstaende. Bei reichelt gibts z.b. den “IRLIZ 44N” fuer 80¢ das stueck (und das datenblatt dazu ist auch gleich verlinkt).

Fuer den brummer von LED wirst du auch gleich eine externe stromversorgung brauchen. Der arduino wird sonst in rauch aufgehen. Vorwiderstand fuer die LED anhand der spannungsquelle berechnen.

Einfach mal hier suchen: http://www.elektronik-kompendium.de

Als dauerloesung ist das mit den widerstaenden allerdings nuescht. Energieverschwendung. Bei dealextreme gibt es sicher auch “buck” led treiber mit pwm eingang oder?

Ich bin mir sicher, dass das hier schon jemand im forum gemacht hat :wink:

vll erstmal was zu meinen elektrokenntnissen, diese sind extrem amateurhaft :slight_smile:
also ich hab den brummer schon über mein arduino laufen lassen,nur so ein kleines blinkprogram.ist alles gut verlaufen.
habe nach buck bei dx geguckt und nichts gefunden oder sollte ich lieber einen anderen suchbegriff eingeben?

mosfets sagen mir auch nichts, muss mich jetzt mal durch wikipedia kämpfen :slight_smile: