RGB Led Problem

Hallo, ich arbeite momentan an einem Casemod bei dem ich RGB Leds zur Beleuchtung benutzen möchte.

Ich habe nun meine Schaltung fertig und alles leuchtet wie gewünscht nur baut sich nach einer Zeit immer mehr ein grünes Licht auf und danach ein blaues bis die RGB Led nach ca 10 Minuten weiß leuchtet. Das soll sie aber nicht sondern nur durchgehend Rot wie ich es im Sketch drin hab.

Als Schaltung hab ich diese hier übernommen

Bei den Strips funktioniert es wunderbar... Nun hab ich angefangen an bestimmten Punkten einzelne RGB Leds zu benutzen und genau diese machen das beschriebene Problem.... wenn ich eine einzeln über 3 PWM Kanäle ohne die Schaltung mit den Mosfets benutze ist der Fehler nicht da... Hab jetzt schon seit mehreren Tagen im Netz nach einer Lösung gesucht aber nichts gefunden. Die Mosfets die ich benutze sind : MOSFET International Rectifier IRFZ44NPBF N-Kanal Gehäuseart TO-220 I(D) 41 A U(DS) 55 V

MfG

Holst du dir die 12 V für die LEDs wirklich vom Arduino oder ist das nur in der Zeichnung so?

Ich steuere mit den PWM-Pins BUZ11 an. Die haben zum PWM-Pin hin einen 125 Ohm Widerstand (der Wert ist krumm und nah dran an 125, fällt mir aber grad nicht ein). Ob das vom Mosfet abhängig ist, weiss ich allerdings nicht.

Vielleicht würde es helfen wenn du den Sketch mal postest?

Frank

Nein die 12v kommen vom Netzteil des Rechners…

Hab grad nach deinem Post mal versucht ebenfalls an den PWM Pin ein Widerstand vor zu setzen…

Aber das Problem bleibt.

Rot pulsiert wie gewollt nach 2 min kommt Grün durch und nach insgesamt 5 min Blau… Rot pulsiert weiter…
Aber wie gesagt… bei den gekauften RGB Strips ist das Problem nicht… die bleiben bei Rot…

Auch wenn beide parallel laufen(Strips + RGB Leds)… es tritt immer nur an den einzelnen RGB Led auf.

int ledPinr = 11; 

void setup()  {
} 

void loop()  { 

  for(int fadeValue = 0 ; fadeValue <= 255; fadeValue +=1) { 
    analogWrite(ledPinr, fadeValue);         
    delay(6);                            
  } 
  
delay(2000);

  for(int fadeValue = 255 ; fadeValue >= 0; fadeValue -=1) { 
    analogWrite(ledPinr, fadeValue);         
    delay(5);                            
  } 
  
delay(500);

}

Der Sketch passt aber irgendwie nicht zu deiner Skizze.

Naja, wenn du sagst parallel angeschlossen laufen die einen LEDs aber die anderen nicht, würde ich die, die nicht laufen einfach austauschen gegen die, die laufen. Aber das wäre zu kurz gedacht, oder?

Frank

Vielleicht würde es helfen wenn du den Sketch mal postest?

Sicher wäre das der erste Schritt zur Lösung Deines Problems.
Die Schaltung ist soweit richtig.

Vorteilhaft wäre ein Widerstand zwischen PWM-Pin und Gate (einige 100 Ohm) und ein Widerstand von einigen kOhm zwischen Gate und Masse ( 10 bi 100kOhm) . Auch die Wahl eines anderen MOSFETs wäre besser ( VGSth<2V min auch “Logic level MOSFET” genannt) da der gewählte bei 5V Ansteuerung nicht ganz durchschaltet. zB IRLZ44

Grüße Uwe

AndreJung: Rot pulsiert wie gewollt nach 2 min kommt Grün durch und nach insgesamt 5 min Blau... Rot pulsiert weiter... Aber wie gesagt... bei den gekauften RGB Strips ist das Problem nicht... die bleiben bei Rot...

Auch wenn beide parallel laufen(Strips + RGB Leds)... es tritt immer nur an den einzelnen RGB Led auf.

Hast Du Vorwiderstände an den RGB-Leds? Grüße Uwe

Vorwiderstände hab ich an den RGB Leds (470ohm)... ebenso zwischen Pins und Gates (220ohm)...

10kohm bis 100kohm zwischen Gate und Masse.... Sobald ich von der Arbeit komme probiere ich es...

MfG

10kohm bis 100kohm zwischen Gate und Masse.... Sobald ich von der Arbeit komme probiere ich es...

Die braucht es nur damit wenn der Arduino ausgeschaltet ist oder bei hochohmige Pins (Als Eingänge definiert) der MOSFET sicher sperrt. Grüße Uwe

So...

Habe nun 100kOhm zwischen Gate und Masse gepackt...

Sketch läuft nun seit 20 Minuten ohne das Grün und Blau wieder auftauchen...

Vielen Dank für die Hilfe!

MfG