Rotation erkennen

Hallo miteinander,

ich habe doch so viele LEDs und ich habe mir überlegt auch am Fahrrad in die Speichen einen Streifen LEDs zu machen, damit man so was machen kann.

ich habe Begriffen das ich die LED`s immer an und aus machen muss jemandem wo sie sich befinden, und wie schnell sich das Rad bewegt, doch mit was erkenne ich das denn so genau? das man das machen kann?

mit einem Gyrosensor oder nimmt man da was anderes?

dann kann ich denn mit auf die bestell liste nehmen.

Gruß
Mücke

Bildschirmfoto 2015-02-16 um 15.44.30.png

hi,

einen richtigen rotaty-encoder wirst Du nicht in Deine achse kriegen, aber mit 4, 6, oder 8 kleinen magneten an der felge und einem reed-kontakt am rahmen solltest Du schon hinkommen.

wie willst du die LEDs mit spannung versorgen?

gruß stefan

Um ehrlich zu sein ist das Rad nicht mehr am Fahrrad, ich dachte das es für die Dauer von ca. 1/2 bis 1 Stunden laufen soll, da würde ich es dann mit einer Batterie versorgen, also das Arduino Extra udn die LED`s auch.

Wie meinst du das mit den Magneten?

Du hast doch sicher schon mal einen Fahrrad-Tacho gesehen

Das ist auch nur ein Magnet und ein Sensor der das Vorbeigehen des Magneten erkennt. Ein Reed-Relais ist ein Relais, dass durch einen Magneten geschaltet wird.

Serenifly: Ein Reed-Relais ist ein Relais, dass durch einen Magneten geschaltet wird.

Meinst du tatsächlich Reed-Relais oder bist du gedanklich bei Reed-Kontakten? Solch Reed-Relais sind ja ähnlich, werden aber in der Regel über intere Spulen (also Elektromagnete) ausgelöst. Üblicherweise nimmt man für Anwendungen des Thredstarters allerdings einen Hall-Sensor, der auf das Vorbeiziehen eines Permanentmagneten reagiert.

Hey Jungs,

das war mein Fehler, ich sollte nicht tel. und lesen gleichzeitig das macht sich einfach nicht gut. habe da irgend wie einen teil unterschlagen bei lesen und hatte nur mich Magnete im Kopf, ...

ja so ein teil kenne ich :-), doch ist das echt ein Relais? nicht ein Kontakt Schalter? der Berührungslos auf einen Magneten Reagiert?

sth77: Meinst du tatsächlich Reed-Relais oder bist du gedanklich bei Reed-Kontakten?

Eigentlich Kontakte.

EDIT: Sowas: http://de.wikipedia.org/wiki/Reedschalter

Oder eben ein Hall-Sensor. Die gibt es kleiner (in Transistor-Bauform).

hi,

hall oder reed, das prinzip ist wie auf dem bild.

gruß stefan

was ist denn besser geeignet in meinem Fall?

Hall- oder Reed- ?

Funktional sind die gleich was das Resultat betrifft.

Aber ein Hall-Sensor wäre einfacher anzubringen.

Danke, dann mache ich mich mal heute Abend auf die Suche nach so einen Teil und wie man das richtig vertratet da brauch ich bestimmt noch etwas darum herum :-),

dann muss ich mir heute Abend unbedingt noch den Beitrag zu den Transistoren richtig anschauen, … :-*

Ich denke, dass ein Hallsensor schneller und eindeutiger auf den Magneten reagieren. Ich halte es für wahrscheinlich, dass Reedkontakte auch mal prellen. Außerdem hat man in geringem Maße auch mit einem Verschleiß der Kontakte zu tun.

Muecke: Da brauch ich bestimmt noch etwas darum herum :-),

Nicht viel. Die digitalen haben i.d.R. einen Open Kollektor Ausgang. Da brauchst du nur den üblichen 10k Pullup

Das dürften Reedkontakte sein:

http://www.ebay.de/itm/5-x-Magnetkontakt-Fensterkontakt-Turkontakt-Reedkontakt-Alarmanlage-Alarmkontakt-/370738531999?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Sicherheitstechnik&hash=item5651bd0e9f http://www.ebay.de/itm/Reedkontakt-Alarmkontakt-Schlieserkontakt-/271774440443?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Sicherheitstechnik&hash=item3f4704dbfb

Serenifly:
Nicht viel. Die digitalen haben i.d.R. einen Open Kollektor Ausgang. Da brauchst du nur den üblichen 10k Pullup

Das Klingt ja gut. :grin: für mich umso besser, da kann ich dann nicht viel Falsch machen.

z.B. die hier US1881 das Stück 0,20 EUR

und dann so angeschlossen:

dann kann ich denn wie einen Taster einlesen.

Da ich dann die Zeit zwischen den Ein und Ein schalten habe, und wies welchen Radius das Magnet hat kann ich die Geschwindigkeit berechnen über die Geschwindigkeit kann ich dann wiederum berechnen wann welche LED wo ist, und somit kann ich dann entscheiden ob sie an oder aus sein soll.

Oh oh, da habe ich mir was vorgenommen, …

Vorsicht da. Der US1881 ist ein Hall Latch. Der bleibt auch noch aktiviert wenn man das Magnet-Feld wegnimmt. Und fällt erst wieder ab wenn man es umpolt. Das wird auf der Seite erst nicht richtig klar, aber das Datenblatt macht es deutlich (Seite 4): https://www.sparkfun.com/datasheets/Components/General/Hall-US1881EUA.pdf

Wenn man es genau liest steht es auch auf eBay:

The output transistor will be latched on (BOP) in the presence of a sufficiently strong South pole magnetic field facing the marked side of the package. Similarly, the output will be latched off (BRP) in the presence of a North field.

Bin mir nicht sicher ob das bei dieser Anwendung geht. Da kommt es wohl auf die Ausrichtung des gesamten Magnetfelds an. Und hier ist es immer nur in einer Richtung.

Besser ist es man nimmt einen einfachen Sensor ohne die Latch Funktion.

Serenifly: Vorsicht da. Der US1881 ist ein Hall Latch. Der bleibt auch noch aktiviert wenn man das Magnet-Feld wegnimmt. Und fällt erst wieder ab wenn man es umpolt. Steht auf der Seite anders da, aber das Datenblatt macht es deutlich (Seite 4): https://www.sparkfun.com/datasheets/Components/General/Hall-US1881EUA.pdf

In dieser Anwendung könnte wahrscheinlich sogar gehen, wenn man den Magneten richtig herum über den Sensor führt. So das beide Pole hintereinander darübergehen.

Aber besser ist es wahrscheinlich man nimmt einen einfachen Sensor ohne die Latch Funktion.

man jetzt habe ich gedacht endlich mal wo ich keine Hilfe benötige, ... arrrrr

Das von dir Beschreiben verhalten ist schlecht. denn ich habe so kleine Dauer Magnet Pillen hier. die so anzubringen das zuerst N dann S dran vorbei geht ist schwer.

dann suche ich mal weiter.

Ok, dann kann ich hier nehmen: TLE 4905L :: Hallsensor, digital, uni-/bipolar, 3,8 - 24 V

Anschlißen würde ich gen genauso wie den anderen auch mit dem Widerstand in von 10K zwischen Vs und Q

Der ist aber mit 0,60 EUR echt teuer, … :fearful:

Ich hatte mein Post kurz danach mal editiert. Hall-Latch geht hier glaube ich definitiv nicht. Und dann hatte ich noch gesehen dass es doch dabei steht. Und anders als ich erst geschrieben haben ist glaube ich auch die Ausrichtung des Magnetfeldes was zählt. Nicht welchen Pol man an den Sensor hält.

Der TLE4905L geht. Bei Reichelt steht generell dabei ob Latch oder nicht

Es gibt aber auf eBay auch einfach Sensoren ohne Latch-Funktion. Da muss man halt im Zweifelsfall mal das Datenblatt ergoogeln.

Hier sind 10 Stück aus China: http://www.ebay.de/itm/10-x-A3144-OH3144-Y3144-Hall-Sensor-Burstenmotor-Elektromotor-Schalter-TO-92UA-/321660647619?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item4ae477f8c3

Datenblatt

Du bist ja spitze, danke.

den OH-3144 schlisse ich auch wider so an wie das Bild oben, und kann Ihn wie einen Taster abfragen :-). Danke.

Hatte vorhin im Datenblatt nach "Latch" gesucht und das stand nur bei den anderen Typen mit dabei :-) daher dachte ich das das passen würde.

Danke für die Alternative 0,10 EUR ist genial, ... Danke. da kann ich auch mal einen Kaputt machen :grin: