RS485 modbus und max485 converter p wiring

Hallo,

ich versuche nun mal die Serielle Schnittstelle zu lesen.

Allerdings find ich unterschiedliche Verkabelungen.

DI D0-TX DI
DE D2 DE & RE
RE
RO D1-RX RO

allerdings auch anders.
RO-> an TX
DI-> an RX
oder DE bzw. RE auch einzeln und nicht zusammen. and D2 bzw D3

Bei wem klappt es und kann das Mapping / Wiring bestätigen?

danke T

habs nur am Mega.

TX an DI
RX an RO
RE und DE gemeinsam an einen freien Pin.

Ja, genau so, auch bei meinen Projekten mit RS485.

Hintergrund
RS485 ist Halbduplex (Wechselbetrieb). Daten können dabei abwechselnd, aber nicht gleichzeitig, in beide Richtungen fließen.
Die Module können zwischen Senden / Empfangen umschalten.
Zum Umschalten dienen (meist) diese zwei Pins: !RE (Receiver Enalble (invertiert)) und DO (Driver Output).
Mit HIGH an Pin DO wird der “Sendemodus” aktiviert.
Mit HIGH an Pin !RE wird der “Empfängermodus” DEaktiviert.
Und umgekehrt.
Aktiver Empfänger- und Sendemodus gleichzeitig macht wenig Sinn. Deshalb werden in der Praxis beide Pins (!RE und DO) zusammengeschlossen. Mit nur einem einzelnen Arduino-Pin kann dann zwischen Senden/Empfangen umgeschalten werden.

Siehe auch:
http://arduinoinfo.mywikis.net/wiki/RS485-Modules
https://www.gammon.com.au/forum/?id=11428

danke top

noiasca:
habs nur am Mega.

TX an DI
RX an RO
RE und DE gemeinsam an einen freien Pin.

Hi, ja mache es jetzt auch an dem Mega wegen SerialX.
und den Einschränkungen von SoftwareSerial bei Konfigurationen wie Serial_8N2

This topic was automatically closed 120 days after the last reply. New replies are no longer allowed.