sainsmart ethernet shield + lcd keypad

Hallo zusammen, kennt sich hier jemand mit den sainsmart Produkten aus? Ich hab ein Mega2560R3 Board und die beiden Shields von Sainsmart. Jedes einzeln für sich funktioniert aber wenn ich beide aufstecke funktioniert es nicht. Gibt es da möglicherweise kollissionen bei den Pinbelegungen?

Hier mal die Links zu den Shields: http://www.sainsmart.com/sainsmart-ethernet-shield-w5100-for-arduino.html http://www.sainsmart.com/arduino-compatibles-1/lcd-module/sainsmart-1602-lcd-keypad-shield-for-arduino-duemilanove-uno-mega2560-mega1280.html

Danke für eure Antworten

ronnieb: Gibt es da möglicherweise kollissionen bei den Pinbelegungen?

Ja, die Shields entsprechen von der Pinbelegung her: http://shieldlist.org/nuelectronics/lcd http://shieldlist.org/arduino/ethernet-v5 Und demnach verwenden beide D4 und A0, und zwar nicht für denselben Zweck.

Hallo,
danke für deine schnelle Antwort. Dann muss ich das Keypad wohl extern verkabeln und nicht aufstecken.
Die Seite werde ich mir gleich mal in die Lesezeichen legen.

ronnieb: danke für deine schnelle Antwort. Dann muss ich das Keypad wohl extern verkabeln und nicht aufstecken. Die Seite werde ich mir gleich mal in die Lesezeichen legen.

Keine schlechte Idee.

Beim Keypad-Shield mußt Du aber wie ich gerade sehe, doch diesen Link nehmen: http://shieldlist.org/dfrobot/lcd Dein Sainsmart-Shield verwendet wie das DFRobot-Shield D10 für die Hintergrundbeleuchtung.

Hallo, ich hab jetzt die entsprechenden Pins (4,5,6,7,8,9,10 + A0, Vcc,Gnd) verkabelt und auf andere Ports gesteckt. Leider kommt kein Text im Display. Das Keypad funktioniert aber das LCD bleibt leer. Hast du da evtl. noch eine Idee?

Du musst dann auch in der Software die PINs angeben die du verwendet hast: LiquidCrystal lcd(8, 9, 4, 5, 6, 7);

Hallo, ich hab die Pins in der Software angepasst. Aber das Display bleibt quasi im Init hängen wie auf dem Bild hier: http://forum.arduino.cc/index.php?action=dlattach;topic=95618.0;attach=14744;image

An welche PINs hast du angeschlossen?
Passe es in der Software so an:
LiquidCrystal lcd(8, 9, 3, 5, 6, 7);

Ethernet Shield braucht, 4,10,11,12,13

Für das Keypad Shield nimm dann 3,5,6,7,8,9
Praktisch nur anstatt PIN 4 nimmst du PIN 3.
Ich finde mein Keypad Shield nicht, kanns also nicht testen aber ich hatte beides mal im Einsatz.

EDIT: PIN 4 beim Ethernet Shield wir von der SD Karte benutzt.

Hallo ich hab jetzt mal den Pin4 am LCD rausgebogen und dann PIN3 benutzt (auch im Sketch). Das LCD cleart jetzt (also der "Balken" verschwindet) aber es zeigt immer noch nichts an =(

ronnieb: ich hab jetzt mal den Pin4 am LCD rausgebogen und dann PIN3 benutzt (auch im Sketch). Das LCD cleart jetzt (also der "Balken" verschwindet) aber es zeigt immer noch nichts an =(

Du verwendest ja wohl auch immer noch A0 für Dein Keypad-Shield. Oder wenn Du es umgesteckt hast, vielleicht jetzt A1. Keine Ahnung was, Du zeigst ja kein Schaltbild.

Und A0 und A1 wird (auch immer noch) von Deinem Ethernet-Shield verwendet: http://shieldlist.org/arduino/ethernet-v5

Solange Du nicht endlich aufhörst, Pins doppelt zu verwenden, werden auch die Fehlfunktionen nicht aufhören.

Hallo, das hatte ich vergessen. A0 ist jetzt auf A1. Das Keypad funktioniert auch. Lediglich das LCD macht probleme.

Ich nutze auch den SainSmart Mega mit dem oben genannten LCD Keypad. Dabei bin ich darüber gestolpert dass auch PWM-Pin 12 nicht verfügbar ist. Nachmessen ergab, dass dieser von der LCD-Platine benutzt wird und bis an den LCD-Träger durchgeführt wird. Es ist schade dass so viele PWM-Ports von dem Shield blockiert werden. Was mich auch wundert: bei dem Testroutine, die ich zu dem LCD-Keypadshield herunterlud, wurde dies mit LiquidCrystal lcd(8, 13, 9, 4, 5, 6, 7); initialisiert und funktionierte auch damit. Da ich den PWM-Port 13 aber benötigte, habe ich es auch mit LiquidCrystal lcd(8, 9, 4, 5, 6, 7); versucht und es läuft auch damit. Port 10 wird dabei ja noch zur Helligkeitssteuerung des LCDs benutzt.

4uAtArduino: Ich nutze auch den SainSmart Mega mit dem oben genannten LCD Keypad. Dabei bin ich darüber gestolpert dass auch PWM-Pin 12 nicht verfügbar ist. Nachmessen ergab, dass dieser von der LCD-Platine benutzt wird und bis an den LCD-Träger durchgeführt wird. Es ist schade dass so viele PWM-Ports von dem Shield blockiert werden. Was mich auch wundert: bei dem Testroutine, die ich zu dem LCD-Keypadshield herunterlud, wurde dies mit LiquidCrystal lcd(8, 13, 9, 4, 5, 6, 7); initialisiert und funktionierte auch damit. Da ich den PWM-Port 13 aber benötigte, habe ich es auch mit LiquidCrystal lcd(8, 9, 4, 5, 6, 7); versucht und es läuft auch damit. Port 10 wird dabei ja noch zur Helligkeitssteuerung des LCDs benutzt.

Wenn euch dadurch zu viele Ports weggehen, nehmt doch I2C Adapter für die Displays. http://www.ebay.de/itm/Serial-I2C-IIC-Interface-Adapter-1602-1604-2002-2004-4002-LCD-in-Arduino-Uno-/181264492553?pt=Bauteile&hash=item2a3434a809 Nicht das günstigste Angebot!

sschultewolter: Wenn euch dadurch zu viele Ports weggehen, nehmt doch I2C Adapter für die Displays.

Danke für den Tipp!

Ich pushe den Thread nochmal. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee

Schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=11xbP6YPBBc

Hi, danke dir. Das könnte vielleicht meine Lösung sein. Ich schau mir das am Montag mal an.

Hi there!

It looks that your configuration is very similar to a project I'm developing, with no success so far.

I have a problem with a conflicting pin (number 4), which appears you have solved. I have managed to follow the conversation thread using Google translator but I get lost when watching the video (the close captions makes no sense), so I have a few questions: First of all, you change pin 4 ? pin 3 in the skectch, and then have a device (jumper??) soldered in pins 1 and 2, why is that so? Can you give me more details on that configuration? Then, when connecting the Ethernet shield you bend pins 4, 10, 11 12, 13, again, could you explain why are you doing that?

Thank you in advance!!!