Sammelbestellung: LoL Shield

Hallo zusammen,

ich bin letztens im Internet über das "LoL Shield" von Jimmie P Rodgers gestolpert und interessiere mich sehr dafür. Leider ist es in Deutschland nur sehr selten zu bekommen...

Ich kam daher auf die Idee die Platinen fertigen zu lassen und ein paar Sets als Sammelbestellung anzubieten. Besteht da vielleicht Interesse?

Hier mal ein Link: http://jimmieprodgers.com/kits/lolshield/

Falls Interesse besteht, schreibt bitte mal euren Namen und die LED-Farbe in die Liste... Sobald genug Bestellungen vorhanden sind, fange ich mal etwas an zu rechnen...

Blau: Wulffi 1x

Rot: Wulffi 1x

Grün: Wulffi 1x

Das Problem bei diesem Shileds ist, daß die LED ohne Vorwiderstände betrieben werden und somit außerhalb der Spezifikation für den Strom des Arduino-Ausgangs und bei falscher Ansteuerung (dauerhaftes Ansteuern) der LED ist. LEDs können bei kurzen Ansteuerungszeiten einen höheren Strom vertragen, bei Arduino-Ausgängen ist das nicht spezifiziert also nicht erlaubt. Es müßten Widestände vorgesehen werden um den Strom der LED auf 40mA zu begrenzen. Da aber beim Charlieplexing immer nur 1 LED leucht, kann ein LED immer nur maximal 1/126 der Zeit leuchten. Bei 40 mA kann das zu dunkel sein.

Grüße Uwe

Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Rückmeldung und Erklärung! :) Soweit ich das gesehen habe, wurde das Shield aber bis jetzt von relativ vielen Leuten eingesetzt...auch ohne die Widerstände. Gibt es denn deiner Meinung nach eine Lösung für das Problem? Weil du ja zeitgleich erwähnst, dass es mit Vorwiederständen zu dunkel werden kann.

Viele Grüße, Daniel

Nein, ich weiß keine praktikable Lösung. Die Charlieplexing Matrix des Shields ist mit 12 Pins (laut Anzahl der LED. Bei 12 AnsteuerungsPins kann man 132 LED ansteuern; eine 9x14 Matrix hat 126 LED). Eine Lösung wäre für jeden Arduino-Pin einen Treiber vorzusehen der mehr Strom liefern kann. Ich weiß jetzt aus dem stehgreif keinen Tristatetreiber mit hohem Strom. Eine Kombination aus ULN2803 und A2983 wäre möglich es bräuchte dann aber total 4 ICs und einige Entkopplungsdioden und Pullup/down Widerstände.

Grüße Uwe

Meinst du, du bekommst das Shield günstiger produziert, als es bspw. bei Watterott erhältlich ist? Da gehen die kompletten Bausätze (Platine, 3mm LEDs) bereits ab rund 15 Euro los.

Ich denke schon, dass das machbar wäre... Es kommt dabei natürlich auf die Anzahl der Vorbestellungen an...

Ggf. könnte man auch andere Farben realisieren - z.B. pink/violett...