Schriet Motor laser Projektor HILFE

Hallo leute bin auf ein problem gestosen

Ich habe zwei schrit motoren die ich zu osziliren bringen (erstmal mochte ich es mit einem hinkrigen) mochte aber die in gewisen grenzen einhalten das heist die sollen zwischen par schriten nach link und par schriten nach rechtz gehen und sich nur in der grenzte einhalten.

aber ohen jendliche probleme in den BEWEGUNGSZOHNE den motr frei nutzen konnen

ich hete es selbst gegugelt aber mir fehlen der richtige berif

so habe ich mir das forgesteld

___________l---------O-----------l_________ Step.12 Axe Step.12

AF_Stepper motor1 (100,1);
void setup()
{
pinMode(13,OUTPUT);

motor1.setSpeed(300);

motor1.step(12,BACKWARD,INTERLEAVE);

motor1.step(12,FORWARD,INTERLEAVE);

for(int a=0; a<=100;a++);
{
motor1.step(12,INTERLEAVE);

}

}
void loop()
{
digitalWrite(13,HIGH);
}

Dein setup() läßt den Motor 12 Schritte rückwärts laufen, dann 12 vorwärts, und dann 100 mal 12 (=1200) Schritte weißnichtwohin. Was hast Du Dir dabei gedacht?

Vielleicht möchtest Du in loop() den Motor 12 Schritte rückwärts laufen lassen, warten bis er die Position erreicht hat, und dann 12 Schritte vorwärts, und wieder warten bis er die Position erreicht hat?

Was heißt "in der Bewegungszone frei nutzen können"? Willst du den Motor in der Bewegungszone mit der Hand drehen können oder was soll da geschehen?

Wenn ja, dann musst du Schutzdioden einbauen (8 Stck pro Motor), sonst zerschießt die beim manuellen Drehen entstehende (Generator-)Spannung den Motortreiber.