Schrittmotoren bewegen sich nicht

Hallo liebe Arduino's :slight_smile:

ich bin neu hier und versuche mich gerade daran eine DIY Lasergravur Maschiene zu bauen.
Habe dafür bereits alles verkabelt, laser läuft auch, nur die aus dem DVD Fach ausgebauten schrittmotoren wollen sich einfach keinen millimeter bewegen. :frowning:
Ein CNC Board ist auf dem Arduino und ich verwende die A4988 Schrittmotorentreiber.
Auch nach tauschen der Verkabelung will sich nichts bewegen :(. Leider bin ich was Elektrotechnik angeht nicht ganz so firn und ich hoffe jemand kann mir helfen.
Die Laser GRBL Firmware läuft auch auf dem Arduino, nur sobald ich etwas über die Spftware versuche zu starten, läuft zwar der Laser, allerdings wollen die Motoren einfach nicht.
Am CNC-Shield klemmt ein 12V 2A DC Netzteil für die Stromversorgung.
Unten findet ihr noch ein paar Bilder von der Verkabelung.
Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand helfen kann.

Liebe Grüße
Marc

Die Bilder sagen leider nicht viel. Ein richtiges Schaltbild wäre weit hilfreicher. Wenn Du eines zeichnest dann kannst Du dabei gleich selbst kontrollieren, ob alle Leitungen tatsächlich vorhanden sind.

Hi DrDiettrich,

danke erstmal für die schnelle Antwort!

Der Schaltplan zum Projekt ist hier zu sehen :slight_smile:

auf den x und y Steckplätzen sind jeweils auch 2x A4988 Treiber verbaut

ich hoffe das hilft und wir finden eine Lösung.

Viele Grüße
Marc

Hast Du die Motoranschlüsse durchgemessen, um sicher zu sein, dass Du die Motorzuleitungen in der richtigen Reihenfolge am Treiber gesteckt hast?
als zweites: arbitet deine Maschine ohne Referenzschalter / Endschalter? Und ist die Software auch darauf eingestellt? denn wenn die Software Referenzschalter in bestimmtem Zustand erwartet, und Du diese nicht angeschlossen hast, laufen die Motoren evt. ebenfalls nicht.

Hi Deltaflyer,

ja die Motoranschlüsse habe ich gerade durchgemessen, da passt alles soweit.
Leider tut sich trotzallem kein Mucks... :frowning:
Nein meine Maschiene läuft ohne Endschalter oder Referenzschalter...
Ich versuche es aktuell mit der Laser GRBL Software und da weiß ich leider nicht wie man das ausschaltet oder ob das schon ausgeschaltet ist...

Weißt Du wie das dort eventl. geht?

Wäre klasse wenn wir ne Lösung finden.

Hab mir auch schon überlegt ob nicht 12V 2A vielleicht zu wenig sein könnten, aber für die kleinen Motoren aus m DVD Fach müsste das doch hoffentlich reichen oder?

LG
Marc

Nicht wirklich :frowning:
Ein Schaltbild ist was anderes als bunte Kabel die irgendwo enden, von wo es nicht weitergeht. Da sieht man nicht, wo GND überhaupt angeschlossen ist, oder ob sich da mehrere GND eingeschlichen haben.

mit GRBL kenne ich mich , was die konfig angeht nicht so gut aus, ich arbeite bei der kleinen CNC , die ein Arduino-gestütztes Board hat mit Estlcam, in der Estlcam konfig.
Du könntest mal nen Motortest machen, indem Du dir Accelstepper.lib oder die MoBaTools in die Arduino-IDE holst und eines der Beispiele, das einfach nur die Motoren ansteuert auf den Arduino lädtst. dann siehst Du, ob die Motoren und treiber zumindest mal Grundsätzlich laufen.
Es sei denn, du hast in deinem GRBL die Möglichkeit , die Motoren, zB mit Tastern direkt anzusteuern.
Eine Weitere Möglichkeit: Lade Dir EstlCam herunter. dies hat ein Steuermodul mit dem Du die Maschine direkt steuern kannst. das Modul läst sich auf GRBL-Steuerungen konfigurieren und die Konfig ist innerhalb des Programmes Dokumentiert. Damit sollte es Dir möglich sein , die maschine mal überhaupt zum leben zu erwecken, ohne dass du gleich den Laser befeuern musst.

Danke für die Info! Habe gerade mal in Laser GRBL nachgeschaut und nachgelesen und scheinbar gibt es dort keine Konfig mit Endschaltern.... :slight_smile:
Bei der Ansteuerung der Motoren über die Acclstepper.lib belasse ich es bei der aktuellen Verkabelung oder muss ich da irgendwas ändern?
Also in GRBL habe ich im GUI so eine Funktion, die Motoren direkt anzusteuern... die sieht so aus...
laser
Ich bin mir nur nicht sicher ob das wirklich die direkte Ansteuerung ist... Sobald ich allerdings irgendeinen Knopf drücke passiert einfach nichts... kein Brummen oder Pfeifen, wie als ob der Motor Tot wäre... er wird auch nicht warm, leider einfach nichts...
Habe mir auch schon überlegt die Motoren zu tauschen und durch fertig verlötete zu ersetzten aber ich weiß nicht ob das die Lösung ist. Zumal ich dann die komplette Konstruktion verändern müsste...
LG
Marc

Die Buttons in Deinem Bild sind für die Direkte Steuerung. Wenn Du einen der Pfeil-Buttons anklickst, reagiert der Button an und für sich? Also zeigt der Button selbst eine grafische reaktion, an der zu erkennen ist, dss der Button aktivirt wurde?
Bei der Accelstepper musst du die vedrahtung nicht ändern, aber Du musst im Beispielprogramm angeben auf welchem Arduino-pin die 'Step' und die 'Dir' leitung liegt. evt auch noch die 'enable Leitung.
Bist Du dir sicher, dass Du auf dem CNC-Schield beim X- und Y-Treiber die Jumper richtig gesetzt hast, falls es notwendig ist? Weil unter den Treibern gibt es ja ein Jumper-Feld, wo der Treiber konfiguriert werden muss.

Ach ja, hast Du ein Datenblatt zum CNC-Shield? oder wenigstens den Link dazu? Ich habe zwar Motoren , Treiber und Arduinos im Haus, aber keinen CNC-Shield mit dem ich das Ganze real testen könnte.

arduino-cnc-shield-version-3-0 (1).pdf (441,3 KB)

Moin's.
@mf178 ist es möglich die Bilder aus dem googledrive zu befreien, und so einzufügen, wie das erste? Nen Foto vom Gesamtaufbau, wo alles drauf zu sehen ist, würde reichen.

Passenden die "kleinen" überhaupt zu dem Treibern mit der Stromregelung

Hi Deltaflyer,

ja die Buttons sind bei verbundenen Arduino aktiv, d.h sie lassen sich klicken, nur leider passiert daraufhin keine Aktion.

Die von Dir empfohlene Software werde ich gleich mal testen vielleicht habe ich damit mehr Glück :slight_smile:
Jumper habe ich keine gesetzt, leider weiß ich nicht wie das geht, ich dachte das wäre ohne möglich :sweat_smile:
Wie setzt man die denn richtig? Oder wie werden die konfiguriert?
Danke auf jeden Fall schonmal für die Mühe und Hilfe! :wink:
Datenblatt zum CNC Shield findest Du hier: Datenblatt Arduino-CNC-Shield - kollino.de

Hi,
danke für die Antwort! :slight_smile:
Klar mache ich... in zwei Posts, kann nur eines pro Post anhängen
In den Bildern ist jeweils nur ein Motor von zwei angeklemmt, weil ich es erstmal an einem zum laufen bringen wollte, also nicht wundern :slight_smile:
Ich hoffe das hilft :slight_smile:

Falls die Ansicht nicht genügt, einfach melden

Das weiss ich leider nicht :confused: da bin ich mir unsicher...
Wie bekomme ich das denn raus?
Danke schonmal für die zahlreichen Antworten! :slight_smile:

Ich glaube die Schrittmotoren passen nicht zu den Treibern.

Miß bitte mal den Wicklungswiderstand der Motore aus. Ich nehme mal an daß su etwas um 10-20 Ohm mißt.

Du brauchst keine Bibliothek um einen Schrittmotor über einem A4988 anzusteuern. Es genügt ein H oder L auf DIR und Impulse auf STEP. Die Impulse kannst Du einfach mit Delay machen. Frequenz zum probieren zwischen 1 und 10 Hz.
Läuft da der Motor?

Zum Thema LASER
Damit ein LASER überhaupt irgendwas ankrazt, geschweige denn graviert oder schneidet braucht es Leistung, Viel mehr Leistung bezogen auf die Fläche des Lichtstrahls als alle anderen dir bekannten Lichtquellen. Selbst die Sonne ist um einige Zehnerpotenzen schwächer. Darum ist so ein LASER per definition ein Klasse 4 Laser. Der ist gefährlich für Haut und die Augen. Auch Rreflektoinen des Laserstrahls sind gefährlich für Augen.
Ich würde nie, ich wiederhole NIE einen solchen Laser offen benutzen. Die an den Laser angepaßte Schutzbrillen (Richtige Farbe, richtige Schutzstufe) sind für mich kein ausreichender und sicherer Schutz für den längeren Gebrauch eines Laserquelle zum Schneiden oder gravieren.
Gib Deine Laserschneider in eine Lichtdichte Schachtel. Mit einer Webkam kannst Du schauen was drinnen vor sich geht.

Noch einige Erklährungen bezüglich Kennzeichnung von Laserschutzbrillen. Dise Kennzeichnung muß auf der Brille angebracht sein:

und
https://www.lasermet.com/de/resources/en-207-ce-marking-and-laser-protective-eyewear/

Grüße Uwe

Hallo Uwe,

danke für Deine ausführliche Erklärung auch zum Thema Laser! :slight_smile:
Das ganze Konstrukt soll nachher komplett abgeschirmt werden und dient aktuell nur zu Testzwecken, bis die Schrittmotoren laufen, dann wird alles eingebaut.

Genau die Widerstände habe ich gerade nochmal nachgemessen... die liegen zwischen Rot und Orange und zwischen gelb und grün so bei etwas über oder unter 10.

d.h. eigentlich müsste er doch laufen wen ich wie folgt anklemme:
von oben nach unten am X Stecker: Rot --> Orange --> Gelb --> Grün
Oder stehe ich komplett auf der Leitung?

Du brauchst keine Bibliothek um einen Schrittmotor über einem A4988 anzusteuern. Es genügt ein H oder L auf DIR und Impulse auf STEP. Die Impulse kannst Du einfach mit Delay machen. Frequenz zum probieren zwischen 1 und 10 Hz.
Läuft da der Motor?

Das verstehe ich leider nicht... vielleicht kannst Du das nochmal erklären... wie kann ich Impulse einstellen oder den Motor überhaupt ansteuern?

Danke schonmal für die Ausführlichen Tipps und die Erklärung zum Laser!

LG
Marc

Auf welchen Wert hast Du den Strom des A4988 eingestellt? Bei 12V und 10 Ohm und 2 Motoren können der Gesamtstrom bis zu 5A werden.
Der A4988 hat hauptsächlich 2 Eingänge: STEP und DIR.
DIR bestimmt die Drehrichtung
STEP bestimmt einen Schritt. Jeder impuls an STEP macht den Motor je nach Einstellung im Treiber einen Schrit bzw Microschritt weiterdrehen. Wenn Du eine Rechteckspannung auf DIr gibst zB mit

digitalWrite( Steppin, HIGH);
delay (500);
digitalWrite( Steppin, LOW);
delay (500);

Dreht der Motor einen Schritt.
Grüße Uwe

Hallo Uwe,

ich habe auf dem Treiber am Potentiometer 2.1V
komme aber irgendwie leider keinen Millimeter voran... es tut sich weiter überhaupt nichts... der Motor wird auch nicht heiß oder dergleichen, einfach nichts, kein surren oder brummen, egal was ich versuche.

Richtig verkabelt ist der Motor definitiv, das habe ich extra nochmal überprüft...

LG
Marc