Schrittmotorreiber Strom

Hallo Leute,
ich bin gerade dabei mit einem Treiber (velleman KA03) meinen Schrittmotor zu betreiben. Laut Treiber ist der max. Strom 2A. Ich habe einen Netzteil mit 5A Nun zu meiner frage:
kann ich das Netzteil mit dem Treiber verbinden? ich weiß schon normal nimmt sich der Verbraucher den Strom selbst, aber ein Motor würde doch immer heißer werden bzw. mehr saugen, dass wurde der Elektronik doch schaden oder?
lg und thx für die hilfe

GmahdeWiesn:
kann ich das Netzteil mit dem Treiber verbinden?

Ja, wenn denn die Spannung stimmt :slight_smile:

EDIT Präzisierung: Die Spannung des Netzteils muß etwas kleiner oder gleich der Nennspannung des Motors sein.

Schrittmotoren werden üblicherweise mit einer so hohen Spannung betrieben, daß sie oder der Treiber durchbrennen kann, wenn der Treiber den Strom nicht begrenzt. Der Treiber auf dem KA03 hat keine eingebaute Strombegrenzung, ist also mit Vorsicht zu genießen. Er hat wegen der bipolaren Transistoren auch eine hohe Verlustleistung, im Gegensatz zu neueren IC mit MOSFETs. Ich würde ein Modul nehmen, das speziell zur Ansteuerung von Schrittmotoren konstruiert ist.

Den maximalen Strom kannst Du berechnen aus dem Widerstand der Spulen des Motors (Datenblatt oder messen) und der Spannung des Netzteils. Fließen kann nicht mehr als das Netzteil liefert, aber 5A verkraftet der Treiber dauerhaft nicht.