Schule fertig... ab an die Cocktailmaschine :D

Hallo liebe Community,

erstmal möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Paul und ich bin völlig neu im Gebiet “Arduino”. Vor kurzem habe ich mein Abitur gemacht und nun widme ich mich kleineren Projekten zu Hause. Aktuell ist mein Plan eine Cocktailmaschine zu bauen, ja klingt schräg, find ich aber einfach cool :slight_smile:

Die Maschine soll erstmal die grundlegenden Funktionen gut können. Das heißt, sie sollte mittels Peristaltikpumpen, die über einen Arduino angesteuert werden, auf Milliliter genau die Fluide dosieren können. Das ist erstmal mein erstes Ziel. Danach möchte ich die Maschine nach und nach optimieren, heißt sie soll mittels eines Touchscreens bedienbar sein oder beispielsweise auch erkennen können, ob ein Glas unter dem Dispenser steht etc.

Jedenfalls brauche ich dafür ein wenig Hilfe. Ich bin gerade am überlegen, was da alles so für brauche und möchte die Teile nun besorgen. Bisher besitze ich da folgendes:

  • Arduino Uno
  • 8 Kanal Relais
  • NodeMCU ESP8266
  • 3D Drucker
  • paar Kabel

Jetzt bin ich am überlegen, die Peristaltikpumpen einfach selbst zu bauen, da es günstiger ist. Da habe ich schöne STL Dateien zum 3D Drucken gefunden. Danach kann ich diese mit einem Nema 17 Schrittmotor ansteuern. Jetzt wäre meine erste Frage. Brauch ich da für jeden Motor einen extra Treiber zum ansteuern? Oder reicht 1 Treiber, um beispielsweise 5 Motoren zu steuern?

Kaufen würde ich gerne diese Nema 17 Schrittmotoren: https://www.amazon.de/gp/product/B075JG2MVS/ref=ox_sc_mini_detail?ie=UTF8&psc=1&smid=A2DL0N625SULKL

Und dazu eben diesen Treiber:
https://www.amazon.de/UEETEK-DRV8825-Schrittmotor-Kühlkörper-3D-Drucker/dp/B073VK4YN7/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=DRV8825+Schrittmotor+Treiber&qid=1566064804&s=gateway&sr=8-3

Oder brauche ich überhaupt einen Treiber?

Liebe Grüße
Paul

Oh die nächste Cocktailmaschine :wink:

Such doch mal im Forum nach Cocktailmaschine, die Idee hatten andere bereits vor dir und du findest bestimmt die ein oder andere Inspiration.

Hallo,

das Thema taucht hier immer wieder mal auf . Also erst mal Suche benutzen oben rechts die Lupe.

Heinz

Hi

Nema17 ist NUR die Bauform und sagt bestenfalls zweitrangig etwas über die Leitung des Stepper aus.
Ok, Deine haben 1,7A - Das ist der Wert, den wir hier haben wollen :wink:
(einen Spulenwiderstand von 1,batsch Ohm - die Dinger werden Stromgesteuert)

Peristalik-Pumpe selber drucken - warum nicht.
Du musst aber sehen, daß der Schlauch lebensmittelecht ist - auch werden Dir diverse Flüssigkeiten das offen rumstehen nach recht kurzer Zeit mit einem widerlichen Geschmack quitieren - es hat nicht Alles 96% und killt Pilze und Keime.

Die Treiber sollen 2,5A können - ob Das mit den Kühlkörperchen wirklich klappt ... aber warte noch was, einer der Mitstreiter hier hat in einem Nachbar-Thread von Seinen Nema 17 mit 1,7A geschrieben - vll. nutzt Er ebenfalls diese Treiber und kann positives berichten.
(Klar: 1,7 ist weniger als 2,5 - Diese werden aber eher Wunsch statt Realität sein bzw. wohl von dem Treiber-IC erzielt werden können - aber ob die Kühlung bei den Mini-Treibern ausreicht, ist zu klären).

MfG

wapjoe:
Oh die nächste Cocktailmaschine :wink:

Such doch mal im Forum nach Cocktailmaschine, die Idee hatten andere bereits vor dir und du findest bestimmt die ein oder andere Inspiration.

Rentner:
Hallo,

das Thema taucht hier immer wieder mal auf . Also erst mal Suche benutzen oben rechts die Lupe.

Heinz

Vielen Dank! Dachte ich mir irgendwo bereits, bloß da ich nicht so die Ahnung von dem ganzen Kram hab und primär erstmal wissen wollte, ob denn ein so nen Schrittmotoren Treiber für beispielsweise 5 Motoren ausreicht, schaue ich mir das denke ich später mal an :slight_smile:

postmaster-ino:
Hi

Nema17 ist NUR die Bauform und sagt bestenfalls zweitrangig etwas über die Leitung des Stepper aus.
Ok, Deine haben 1,7A - Das ist der Wert, den wir hier haben wollen :wink:
(einen Spulenwiderstand von 1,batsch Ohm - die Dinger werden Stromgesteuert)

Peristalik-Pumpe selber drucken - warum nicht.
Du musst aber sehen, daß der Schlauch lebensmittelecht ist - auch werden Dir diverse Flüssigkeiten das offen rumstehen nach recht kurzer Zeit mit einem widerlichen Geschmack quitieren - es hat nicht Alles 96% und killt Pilze und Keime.

Die Treiber sollen 2,5A können - ob Das mit den Kühlkörperchen wirklich klappt … aber warte noch was, einer der Mitstreiter hier hat in einem Nachbar-Thread von Seinen Nema 17 mit 1,7A geschrieben - vll. nutzt Er ebenfalls diese Treiber und kann positives berichten.
(Klar: 1,7 ist weniger als 2,5 - Diese werden aber eher Wunsch statt Realität sein bzw. wohl von dem Treiber-IC erzielt werden können - aber ob die Kühlung bei den Mini-Treibern ausreicht, ist zu klären).

MfG

Hey vielen Dank für die lange Antwort. Die mich schon ein wenig überfordert hat xD Jedenfalls immer noch meine Frage erstmal, kann ich 5 Schrittmotoren mit einem einzigen Treiber ansteuern? Weil dann brauch ich davon ja nicht 5 kaufen oder?

Vielen Dank euch allen!

Liebe Grüße
Paul

Hi

Nein
Jeder Treiber wird per Richtung und Takt angesprochen - jeder Stepper bekommt einen eigenen Treiber.
Man kann die Treiber parallel ansteuern/anschließen, aber Treiber brauchst Du trotzdem.
So teuer sind die Treiber nun auch nicht - das Netzteil, Welches den Strom für die ganzen Stepper liefern können muß, wird teurer ;).

MfG

Es gibt noch so grbl / 3d druck/ cnc shields, da passen 4 oder mehr Treiber drauf, gearbeitet habe ich damit aber noch nicht. Aber ja, erstmal braucht jeder Schrittmotor seinen eigenen Treiber.

1/2 ot:

Hat jemand schon mal mit dem hier gearbeitet?

postmaster-ino:
Hi

Nein
Jeder Treiber wird per Richtung und Takt angesprochen - jeder Stepper bekommt einen eigenen Treiber.
Man kann die Treiber parallel ansteuern/anschließen, aber Treiber brauchst Du trotzdem.
So teuer sind die Treiber nun auch nicht - das Netzteil, Welches den Strom für die ganzen Stepper liefern können muß, wird teurer ;).

MfG

Gibt es vielleicht noch billigere Treiber? Vielleicht kannst du mir ja was empfehlen und gleich mal nen Link mitschicken :slight_smile:

Hi

Mit den MoBaTools (ja, ich nenne die Lib in letzter Zeit echt häufig ... vll. sollte ich Mal anfragen, ob Das nicht honoriert wird??) kannst Du mehrere Stepper an beliebigen Pins des Arduino betreiben.
Diese MoBaTools werden aktiv vom MicroBahner hier aus dem Forum entwickelt - wenn's also klemmt, hast Du hier kompetente Hilfe an der Hand - und bei aufgedeckten Problemen zeitnahe Überarbeitung.
Das betrifft jetzt nur die Ansteuerung der Treiber - Du kannst aber auch verschiedene Stepper mischen, also 48BYJ-28 und Deine Nema17 per Stromtreiber, Servos und Blinke-LEDs.

MfG

PS: 3€ für einen Steppertreiber ist nun nicht wirklich viel Geld - wenn ich Da an Zeiten mit L297/L298 zurück denke - und der L298 hatte noch ein besch*** Gehäuse.

postmaster-ino:
Hi

Mit den MoBaTools (ja, ich nenne die Lib in letzter Zeit echt häufig ... vll. sollte ich Mal anfragen, ob Das nicht honoriert wird??)

Na toll, wegen dir muss Uwe den Werbe-Disclaimer schalten :wink: :smiley:

Hallo,
Solche pumpen gibt es mit GS Motor schon ab 5€ Leistung 10-90 ml/min. Den Schlauch kann man sicher tauschen damit es lebensmittelecht ist. Dosieren kann man dann auch über Zeit. Das sind bei einem mittleren Wert 1ml/s. Reicht auf jeden Fall.

Ist dann immer noch schneller als ein gutes Pils das braucht 7 min :slight_smile:

Heinz

Hi

Bei 1ml/Sek würde Das aber bestenfalls ein Kölsch werden duck und weg

MfG

Rentner:
Hallo,
Solche pumpen gibt es mit GS Motor schon ab 5€ Leistung 10-90 ml/min. Den Schlauch kann man sicher tauschen damit es lebensmittelecht ist.

Da reicht es aber nicht, dass der Schlauch lebensmittelecht ist.
Auch die Anschlussstücke zum Schlauch müssen lebensmittelecht sein.

postmaster-ino:
Hi

Bei 1ml/Sek würde Das aber bestenfalls ein Kölsch werden duck und weg

MfG

Ähhh... 7min an einer Zapfanlage , mit der vorgeschlagenen Pumpe gibts doch keinen Schaum, geht also gar nicht. Aber du hast recht Kölsch geht schneller, muß aber ja auch geht ja auch schneller runter.

Gruß Heinz

Im Fall von Bier und ähnlichem, müssen die Schläuche, Pumpen und Anschlussstücke nicht nur lebensmittelecht sein, sondern auch Druckfest und (Kohlen-)Säurebeständig sein. Wie sieht es auch mit der Reinigung aus? Die Leitungen sollten regelmäßig gereinigt werden, vielleicht mit heißem Wasser, also wäre auch Hitzebeständigkeit wichtig.

Hi

Wegen der Füllmenge würden die 7 Minuten ja schon reichen (420ml - also kein großes Bier) - aber wenn die Plörre nur so aus dem Zapfhahn tröpfelt ... glaube, dann kann man auch in eine Flaschenkneipe gehen - Da weiß man wenigstens halbwegs, was's wird.

Befürchte jetzt aber, daß Das Alles ziemlich OT war - oder wird in irgend einem Cocktail Bier vermischt?
(wobei ich eigentlich auf ein Nein hoffe ...)

MfG

Jo, wenn die Maschine Bier (oder Kölsch) zapfen soll, wäre sie eine Zapfanlage und bei 1 ml/s wäre ich schon längst verdurstet, da sind Kellner doch wesentlich schneller... :wink: (OT-Ende)

Bei den Vorstellungen die hier umgesetzt werden sollen, möchte ich keinen Drink aus der Cocktailmaschine nehmen.

Nix da ... mitgegangen, mitgefangen, mitgesoffen!

Hixxxss....